Montag, 25. September 2017

Letztes Update:02:28:54 PM GMT

region-rhein.de

RSS

Kanalbaumaßnahmen in der Trierer Straße auf Zielgerade

Drucken
Die Stadtentwässerung Koblenz teilt mit, dass sich die Bauarbeiten an den Kanalbaumaßnahmen in der Trierer Straße (Bauwerk Ecke Johannesstraße und Mischwasserkanal zwischen Tankstelle und Einmündung Rübenacher Straße) mittlerweile auf der Zielgeraden befinden und  kurz vor Weihnachten 2017 abgeschlossen werden.

Um Einschränkungen für die Anwohner während der Bauausführung möglichst gering zu halten, und um eine Vollsperrung der Trierer Straße zu vermeiden, wurden die Baumaßnahmen (Teilbereich Ecke Johannesstraße undTeilbereich zwischen Tankstelle und Einmündung Rübenacher Straße) abschnittweise, und unter Aufrechterhaltung des Verkehrs, durchgeführt. Dies hat jedoch zur Folge, dass die Verkehrsführung immer wieder dem Baufortschritt angepasst werden muss. Die Wiederherstellung der in Anspruch genommenen Fahrbahnflächen, Straßenmarkierungen, sowie der Rad- und Gehwege erfolgt derzeit nur temporär entsprechend dem Baufortschritt.

Nach Abschluss der Kanalbauarbeiten im Bereich der Trierer Straße (zwischen Einmündung Johannesstraße und Einmündung Rübenacher Straße) erfolgt durch den Kommunalen Service Betrieb eine ohnehin anstehende Erneuerung der bituminösen Deckschicht im gesamten Ausbauabschnitt. Durch diese Vorgehensweise ist gewährleistet, dass die Deckschicht aus einem „Guss“ erfolgt und die Anzahl von störenden Quer- und Längsnähten minimiert werden kann.

Da die Deckenarbeiten jedoch an bestimmte Bedingungen in Bezug auf Temperatur und Feuchtigkeit gebunden sind, erfolgt die Deckenerneuerung im Frühjahr 2018.

Neugestaltung Altlöhrtor - Anleuchtung Stadtmauerturm

Drucken
Die Stadt Koblenz hat auf Anregung hin die nächtliche Anleuchtung des Stadtmauerturms im Bereich Altlöhrtor / Kleinschmittsgäßchen realisiert.  Dabei wurden bestehende Straßenleuchten so ergänzt, dass der Turm nun aus verschiedenen Richtungen angestrahlt wird.

Die Umsetzung der Maßnahme erfolgte in enger Abstimmung mit dem Bereich Denkmalschutz der Stadt Koblenz. Somit konnte nach der Neugestaltung des Altlöhrtors auch die historische Bausubstanz besonders hervorgehoben werden.

Ausbildung gesucht?

Drucken

Verwaltung: Nächster Jahrgang startet 2019

KREIS MYK. Für den Start in die Ausbildung 2018 ist die Bewerbungsfrist abgelaufen. Wer jedoch 2019 die Schule verlässt und sich für eine Ausbildung in der Verwaltung (Zum Bachelor Verwaltungsbetriebswirtschaft oder zum Verwaltungswirt) interessiert, kann sich im Kreishaus informieren.

Infos unter www.myk.de (Menü Kreisverwaltung/Ausbildung) oder unter Telefon 0261/108-226.

Besuch von Innenminister Lewentz beim Jobcenter-Flüchtlingsprojekt LQA

Drucken

Rheinland-Pfälzischer Innenminister Lewentz besucht Flüchtlingsprojekt des Jobcenters Landkreis Mayen-Koblenz

Regionale Vernetzung unterstützt Integration von Flüchtlingen in die Gesellschaft – Kooperation mit der Andernacher Polizei und Identitätsnachweise Thema beim Ministerbesuch in Andernach

Andernach. Wie kann die Integration von geflüchteten Menschen in unsere Gesellschaft gelingen? Vor welchen Herausforderungen stehen Polizei und Behörden, wenn es um die Themen Identitätsüberprüfung und Sicherheit geht?

Im Rahmen seines Besuches beim Jobcenter-Projekt LQA (Leben – Qualifizieren – Arbeiten) informierte sich der rheinland-pfälzische Innenminister Roger Lewentz über die Integrationsarbeit des Jobcenters Mayen-Koblenz. Burkhard Nauroth, Erster Kreisbeigeordneter, begrüßte den Minister in der Breiten Straße in Andernach. Er unterstrich die Wichtigkeit der engen Zusammenarbeit aller Akteure als wesentliche Voraussetzung für den Integrationsprozess geflüchteter Menschen.

Weiterlesen...

Müllabfuhr verschiebt sich durch Tag der Deutschen Einheit

Drucken

KREIS MYK. Wegen des Feiertages am Dienstag, 3. Oktober verschieben sich Termine für die Abfuhr der Restmüll-, der Biomüll- und der Altpapiergefäße oder der gelben Säcke um einen Tag nach hinten. Die Freitagsabfuhr am 6. Oktober wird erst am Samstag, den 7. Oktober durchgeführt. Darauf weisen die Umweltberater des Landkreises Mayen-Koblenz hin.

Durch die Verlegung können sich auch geänderte Abfuhrzeiten gegenüber den sonst gewohnten ergeben, daher gilt: Abfallbehälter müssen spätestens ab 6 Uhr bereitstehen. Die jeweils gültigen Abfuhrtermine stehen im Abfallplaner 2017, im Internet unter www.kreislaufwirtschaft-myk.de/abfuhrtermine oder in der kostenlosen „AbfallApp MYK“.

Weitere Informationen gibt es bei den Umweltberatern der Kreisverwaltung Mayen-Koblenz (Telefon 0261/108-317).

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL