Samstag, 25. November 2017

Letztes Update:09:42:23 PM GMT

region-rhein.de

RSS

Ampel am Friedrich-Ebert-Ring bis Freitag ausgefallen

Drucken
(Koblenz 08.11.17) Die Lichtsignalanlage Friedrich-Ebert-Ring/Löhrstraße ist am gestrigen Nachmittag ausgefallen. Derzeit werden vorbereitende Arbeiten zum Austausch des irreparablen Steuergerätes vorgenommen. Eine Wiederinbetriebnahme der Anlage wird voraussichtlich am Freitag erfolgen. Bis dahin ist die komplette Ampel außer Betrieb.

Die Verwaltung bittet alle Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer um besondere Beachtung und um Verständnis für die aus Gründen der Verkehrssicherheit notwendigen Verkehrseinschränkungen.

Theater Koblenz feiert 230. Geburtstag

Drucken
Karten für den öffentlichen Festakt am 23.11.2017 ab sofort erhältlich
Seit 1787 steht das Theater Koblenz mit seinem Gebäude im Zentrum der Stadt und  als  Kulturinstitution  im Mittelpunkt dessen, was unsere Gesellschaft zusammenhält.

Am 23. November 2017 jährt sich die Eröffnung des „Opern-, Komödien-, Ball- und Assembléehauses“ durch Kurfürst Clemens Wenzeslaus zum 230. Mal.

Diesen Geburtstag feiert das Theater Koblenz mit einem öffentlichen Festakt um 19:30 Uhr, für den ab sofort Karten an der Theaterkasse erhältlich sind.

Exklusiv  für diesen Abend gestaltete künstlerische Beiträge aus allen vier Sparten  des  Theaters Koblenz bilden den Rahmen dieser Feierstunde. Zu den besonderen Gratulanten zählen unter anderem der Oberbürgermeister der Stadt Koblenz,   Professor  Dr.  Joachim  Hofmann-Göttig,  der  Geschäftsführende Direktor des Deutschen Bühnenvereins, Marc Grandmontagne und Thomas Anders.

An  der  Theaterkasse abgeholte Karten sind kostenlos, im Online-Vorverkauf wird  eine  Schutzgebühr  von  5,00  EUR  pro Karte erhoben. Karten für den Festakt  können  wegen  der besonders begrenzten Platzzahl nicht reserviert werden.

5. Offene Koblenzer Schulschach-Meisterschaft 2017

Drucken
Unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Prof. Dr. Joachim Hofmann-Göttig richtet das Kultur- und Schulverwaltungsamt mit dem Schachverein Güls 1956 e.V. die "5. Offene Koblenzer Schulschach-Meisterschaft 2017" aus.
Am Sonntag, 12. November 2017 findet sei ab 13 Uhr im Schulzentrum Karthause, Zwickauer Str. 22, statt.

Teilnahmeberechtigt sind alle Schülerinnen und Schüler der Koblenzer Schulen sowie der Schulen im Umland der Klassen 1 bis 13 in der Reihenfolge der Anmeldung.
Die Meisterschaften werden getrennt nach Klassenstufen (Grundschule, Orientierungsstufe sowie Mittel- und Oberstufe) als Einzel- und als Schulmannschafts-Meisterschaft ausgetragen, d. h., neben der Einzelwertung werden die drei besten Teilnehmer einer Schule je Klassenstufe als Schulmannschaft gewertet.

Jede(r) Teilnehmer/in erhält selbstverständlich eine Urkunde. Die Plätze 1 bis 3 der Einzel- und der Mannschaftswertung erhalten zur Urkunde außerdem einen Pokal. Die Mannschaft mit der höchsten Punktewertung erhält zusätzlich den Sonderpokal des Oberbürgermeisters der Stadt Koblenz.
Getränke und Verpflegung werden vor Ort angeboten.

Maximale Teilnehmerzahl liegt bei 100 Schülerinnen bzw. Schülern.
Um Voranmeldung wird aus organisatorischen Gründen gebeten. Anmeldeschluss ist am Turniertag um 12.30 Uhr. Das Startgeld beträgt 5 Euro.

Weitere Informationen und Anmeldung bei Heinz Ningel unter Tel. 0261/291 59 41, oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Crowdfunding-Projekt sucht Unterstützer mit „Viele schaffen mehr“:

Drucken

Menschen mit geistiger Behinderung und Gymnasiasten segeln gemeinsam

(Koblenz/Niederfell, 07.11.2017) Ein mehrtägiger "integrativer Segeltörn" auf dem Wattenmeer soll Menschen mit Behinderung und Schüler/innen die Chance geben, an Bord eines Schiffes gemeinsam Abenteuer zu erleben und dabei voneinander zu lernen.

Das Cusanus-Gymnasium in Koblenz arbeitet seit Jahren im künstlerischen Bereich mit dem Herz-Jesu-Haus Kühr zusammen, einem Zentrum für Menschen mit Beeinträchtigung in Niederfell. Lehrer André Gilles ist überzeugt, dass sich der Austausch zwischen Gymnasiasten und Behinderten noch weiter ausbauen lässt, und sucht nun Unterstützer für sein Projekt: „Die Bedingungen an Bord eines Schiffes bieten besondere Möglichkeiten für gemeinsame Erfahrungen. Der Schiffsbetrieb muss von den Teilnehmern selbst geleistet werden. Dazu gehören das Segelsetzen, gemeinsames Kochen und Reinigungsarbeiten auszuführen. So bietet sich viel Raum für gemeinschaftliches Lernen und auch für besondere Erfolgserlebnisse, die für alle einen persönlichen Gewinn bedeuten.“

Für die Menschen mit Beeinträchtigung kann mit dem Segeltörn ein Erlebnis verwirklicht werden, das für sie alleine in der Form nicht realisierbar wäre. Zusammen mit den Jugendlichen können sie neue, spannende Erfahrungen machen, sich neuen Herausforderungen stellen. Dabei ist neben dem Spaß und der sozialen Teilhabe auch die Stärkung des Selbstbewusstseins ein wichtiger Punkt. Auch für die Schüler eröffnen sich neue Perspektiven. Verantwortung übernehmen, Offenheit und Toleranz leben, seine Stärken kennenlernen und in den Dienst anderer stellen sind wichtige Erfahrungen, die ihnen, ähnlich wie die Sozialpraktika, oft auch persönliche Erkenntnisse im Hinblick auf berufliche Alternativen gibt.

Wer das Projekt mit einer Spende unterstützten möchte, geht einfach auf https://vbkm.viele-schaffen-mehr.de/insel.

Für jeden, der mindestens 10 Euro spendet, legt die Volksbank Koblenz Mittelrhein nochmal 10 Euro obendrauf.

Sprechstunden bei der Kulturdezernentin

Drucken
An jedem vierten Montag im Monat bietet Kulturdezernentin Dr. Margit Theis-Scholz nun "Kultursprechstunden" an. Das Angebot richtet sich an alle, die zur Gestaltung des kulturellen Lebens in der Stadt Koblenz beitragen möchten. Für die Teilnahme an der "Kultursprechstunde" und die entsprechende Terminvergabe ist eine vorherige Anmeldung unter der E-Mail-Adresse Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. erforderlich. Eine kurze Erläuterung des Gesprächshintergrundes innerhalb der Anmelde-Mail ist hilfreich.

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL