Dienstag, 22. August 2017

Letztes Update:05:00:43 PM GMT

region-rhein.de

Herbstflohmarkt - Anmeldung ab 21. August

Drucken
Der Herbstflohmarkt, der letzte von in diesem Jahr drei städtischen Flohmärkten, findet am Samstag, 30. September, in der Zeit von 8.00 Uhr bis 17.00 Uhr, statt. Veranstaltungsgelände ist das Konrad-Adenauer-Ufer zwischen Rheinstraße und Deutschem Eck. Die Zahl der Verkaufsstände im Veranstaltungsgelände ist begrenzt. Die Teilnahme am Flohmarkt ist daher nur mit vorheriger Anmeldung möglich. Die maximale Standbreite ist auf 6 m begrenzt. Durch eine Baustelle im Bereich hinter dem Deutschen Eck, wird bei diesem Flohmarkt nicht die komplette Zahl der sonst üblichen 450 Marktstände angeboten werden können.

Die Anmeldung zum Flohmarkt ist ab Montag, dem 21. August, möglich und sollte grundsätzlich auf der Internetseite der Stadt Koblenz, www.koblenz.de (ein entsprechendes Online-Formular wird dort ab dem 21. August zur Verfügung stehen), erfolgen.

Wer über keinen Internetzugang verfügt, kann sich am 21. August, ab 07:00 Uhr, auch telefonisch unter den Nummern 0261 129-4457 und 129-4454 anmelden.

Die Auswahl der Teilnehmer erfolgt nach der zeitlichen Reihenfolge des Eingangs der Anmeldungen. Die Standgebühren betragen für Privatanbieter 8,00 Euro pro laufenden Meter. Gewerbliche Anbieter haben ein Standgeld von 20,00 Euro pro laufenden Meter zu zahlen. Das Flohmarktgelände wird in 3 Teilbereiche eingeteilt. Bei der Anmeldung kann ein bevorzugter Bereich angegeben werden. Das Ordnungsamt behält sich allerdings vor, evtl. einen anderen Standplatz zuzuweisen.

Die zur Teilnahme zugelassenen Interessenten werden schriftlich benachrichtigt (voraussichtlich ab der 36. Kalenderwoche) und erhalten dabei genaue Hinweise zum weiteren Ablauf. Es wird schon jetzt darauf hingewiesen, dass Fahrzeuge oder Anhänger nicht im Marktgelände abgestellt werden können. Diese sind auf jeden Fall nach dem Entladen aus dem Marktgelände zu entfernen.