Montag, 20. November 2017

Letztes Update:06:44:37 PM GMT

region-rhein.de

Crowdfunding-Projekt sucht Unterstützer mit „Viele schaffen mehr“:

Drucken

Talentierte Musical-Kids wollen Region „verzaubern“

(Koblenz, 03.11.2017) 40 Kinder der MA-Musical-Academy im Alter von 7-12 Jahren proben seit Anfang des Jahres fleißig für ihr neues Musical "Die Liga der jungen Zauberer". Jetzt brauchen sie Unterstützung, damit die geplante Premiere am 16. und 17.12.2017 auf der großen Bühne in der Stadthalle Lahnstein stattfinden kann.

Hinter der MA-Musical-Academy steht der Förderverein „Musicalfreunde BÜHNENREIF Lahnstein e.V.“. Hier hat man es sich zur Aufgabe gemacht, Kunst, Kultur und insbesondere musikalische und tänzerische Erziehung für Kinder und Jugendliche im Großraum Koblenz zu unterstützen.

Mit knapp 40 Akteuren ist dieses Musical eines der aufwendigsten, dass jemals von der MA-Musical-Academy inszeniert wurde. Das selbstgeschriebene Stück ist liebevoll auf die Akteure zugeschnitten. Mit den handgenähten Kostümen, den aufwendig gestalteten Kulissen und Requisiten ist dieses Musical ein Herzensprojekt – es lebt von der Spielfreude der Kids, dem Engagement der Helfer und dem Ziel, gemeinsam etwas Wunderschönes zu erschaffen. „Dieses Stück und seine Akteure verdienen es auf einer großen Bühne zu spielen und professionelle Bedingungen kennenzulernen. Aus eigenen Kräften ist das finanziell nicht zu stemmen: Hallenmiete, Werbung, Technik, Bühnenbild, Kostüme und Maske – das alles kostet Geld“, sagt Corinna Schmitz, die dieses Projekt auf der Plattform der Volksbank Koblenz Mittelrhein initiiert hat.

Wer das Projekt mit einer Spende unterstützt, kann als Dankeschön bei der Aufführung als Zuschauer mit dabei sein. Mehr dazu unter https://vbkm.viele-schaffen-mehr.de/buehnenreif.

Für jeden, der mindestens 10 Euro spendet, legt die Volksbank Koblenz Mittelrhein nochmal 10 Euro obendrauf. „Viele schaffen mehr – gemeinsam können wir für diese 40 Kids ein Weihnachtsmärchen wahr werden lassen und diesen Winter auch für alle Zuschauer verzaubern“, ist Corinna Schmitz überzeugt.