Samstag, 25. November 2017

Letztes Update:09:42:23 PM GMT

region-rhein.de

RSS

Bekanntmachung einer verkehrsbeschränkenden Maßnahme auf der K50 zwischen Lonnig und Minkelfeld

Drucken

Aufgrund von Instandsetzungs- sowie Erneuerungsarbeiten an der die K50 zwischen Lonnig und Minkelfeld querenden Überlandleitung, kommt es vom 09.08.2017 bis voraussichtlich dem 10.09.2017 zu Einschränkungen des Verkehrs. In unmittelbarer Nähe zur Stromtrasse wird die K50 vollgesperrt; für

Anlieger ist die Zufahrt bis zu diesem Punkt weiterhin möglich. Umleitungen – sowohl Richtung

Minkelfeld (U1) als auch nach Lonnig (U2) – sind ausgeschildert und verlaufen über die L52 und die L112. Für dringende Rückfragen steht Ihnen der zuständige Bauleiter der SAG GmbH unter der 0173/3017848 zur Verfügung.

Erstes erfolgreiches Jahr Tagespflege im Altenzentrum Haus Elisabeth

Drucken

Die Tagespflege des Altenzentrums Haus Elisabeth  feierte mit Olympiade

BOPPARD Seit nun mehr einem Jahr bietet die Tagespflege ihren Gästen an bis zu fünf Tagen in der Woche in der Zeit von 8.00 bis 16.30 Uhr ein umfangreiches Betreuungs- und Pflegeangebot für einen abwechslungsreichen Alltag. "Wir freuen uns sehr, mit unserem Angebot und einem engagierten Team schon seit einem Jahr aktiv sein zu dürfen“, sagte Einrichtungsleiter Armin Stelzig und dankte dem Team um Leiterin Helena Bauer und gleichzeitig allen Besuchern und Helfern.

Besondere Momente bedürfen besonderer Aktionen und deshalb fand an diesem Tag die 1. Senioren-Olympiade in der Tagespflege statt - ganz olympisch, denn: dabei sein war alles. Mit Hilfe von freiwilligen Helferinnen und Helfern wurden verschiedene Stationen wie Entenangeln, Dosenwerfen, Seifenblasen, Wäscheklammer, Ringewerfen und eine Kegelbahn aufgebaut. Um 10.00 Uhr erfolgte der Startschuss. Nicht schneller, höher oder weiter war das Ziel, sondern gemeinsam Freude an Bewegung und Spaß am Spiel haben. Alle Spieler bekamen eine Medaille. "Die 1. Senioren-Olympiade war abwechslungsreich und bleibt allen noch lange in Erinnerung“, ist sich Armin Stelzig sicher. Sie weist auch darauf hin, dass neue Gäste immer herzlich willkommen sind. Neben einer gelebten Tagesstruktur mit gegenseitigem Gedankenaustausch und Einbindung in abwechslungsreiche Beschäftigungsmöglichkeiten, Spaziergängen und ergänzenden jahreszeitlichen Angeboten sowie Ausflügen in die nähere Umgebung sind gemeinsame Mahlzeiten ebenso selbstverständlich und wichtig wie die Vermittlung von Physio- und Ergotherapie, Fußpflege oder einem Friseur. Auf Wunsch holt der Fahrdienst die Gäste gerne von zu Hause ab und bringt sie sicher wieder zurück. Wer das Angebot erst einmal testen möchte, für den wird ein kostenloser Schnuppertag angeboten.

Anja Andel fühlt sich wohl in der Tagespflege

Drucken

BOPPARD Seit dem 01. August unterstützt  Anja Andel das Team der Tagespflege im Altenzentrum Haus Elisabeth.

Andel ist von Beruf examinierte Altenpflegerin. Bisher tätig als Pflegeberaterin hatte sie den Wunsch,  wieder stärker mit und für Senioren zu arbeiten.

Sie fühlt sich in ihrem neuen Wirkungskreis wohl und freut sich auf ihr neue Aufgabe und eine gute Zusammenarbeit mit den neuen Kolleginnen und Kollegen.

Integrierte Gesamtschule Emmelshausen

Drucken

Beginn des Schuljahres 2017/2018

Schulbuchausleihe

Die Ausgabe der Schulbuchpakete für die Schülerinnen und Schüler, die an der Schulbuchausleihe teilnehmen, erfolgt klassenweise ab dem ersten Schultag, Montag, 14. August 2017, in der Zeit von 9 bis 13 Uhr im Gebäude E (rotes Gebäude), Raum E 102, der Schule. Die Schülerinnen und Schüler der neuen 5. Klassen erhalten ihre Bücher am Dienstag, 15. August 2017.

Informationen zum ersten Unterrichtstag der Klassen 6 bis 10 am Montag, 14. August 2017

Für die Klassen 6 bis 10 der Integrieren Gesamtschule beginnt der Unterricht nach hoffentlich erholsamen Ferien am Montag, 14. August 2017, um 8 Uhr und endet nach der 6. Unterrichtsstunde um 13:10 Uhr. In den ersten beiden Stunden findet am ersten Schultag Klassenleiterunterricht statt, ab der 3. Stunde erfolgt der Unterricht nach dem neuen Stundenplan. Alle Schülerinnen und Schüler sind verpflichtet, bis auf die Schulbücher zum Schulbeginn, alle Unterrichtsmaterialien vollständig dabei zu haben. Die Schüler und Schülerinnen der Bläserklassen des neuen 6. Schuljahres sollen am ersten Schultag ihre Instrumente und Noten mitbringen, damit für die Aufnahmefeier der neuen IGS-Schülerinnen und Schüler noch einmal geprobt werden kann. Der Nachmittagsunterricht beginnt für alle Ganztagsschüler am Mittwoch, 16. August 2017.

Informationen zum ersten Unterrichtstag für die neuen fünften Klassen am Dienstag, 15. August 2017

Die Kinder, Eltern und Lehrer der neuen fünften Klassen der IGS Emmelshausen treffen sich erstmals am Dienstag, 15. August 2017, um 8:15 Uhr in der katholischen Kirche zu einem gemeinsamen ökumenischen Gottesdienst, der von Schülerinnen und Schülern der sechsten Klassen gestaltet wird. Im Anschluss daran, ab ca. 9:15 Uhr, begrüßen wir die Schulneulinge in der Mensa der Schule im Rahmen einer kleinen Eröffnungsfeier. Im Anschluss hieran, ab ca. 10 Uhr, findet für die 5. Klassen Unterricht bei den neuen Klassenleiterinnen statt. Der erste Schultag endet für alle Fünftklässler um 13:10 Uhr. Für die Ganztagsschüler beginnt der Nachmittagsunterricht am Mittwoch, 16. August 2017.

Informationen für die Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 11

Für die Schülerinnen und Schüler der MSS beginnt der Unterricht am Montag, 14.08.2017, um 8 Uhr. Die Schülerinnen und Schüler der 12. und 13. Stufe fangen mit dem Unterricht in ihren Stammkursen an, die Stufe 11 beginnt mit einer kurzen Information durch den MSS-Leiter Frank Kadel in der Mensa der Schule. Ab 8:45 Uhr findet auch hier Stammkursunterricht satt. Im Anschluss werden die Schülerinnen und Schüler mit ihren Stammkurslehrern (so heißen Klassenlehrer in der Oberstufe) den weiteren Vormittag verbringen.

Aktuelle Informationen finden Sie auch unter www.igs-emmelshausen.de.

Baumaßnahme: Stadtkernsanierung Boppard - Umfeldgestaltung Kurfürstliche Burg;

Drucken

Verkehrsführung zur Fertigstellung der Rheinallee

Die Straßenbauvorhaben um die Kurfürstliche Burg, als öffentliche Stadtsanierungsmaßnahme, neigen sich dem Ende. Im letzten Schritt erfolgt die Fertigstellung der Rheinallee, im Bereich der Kurfürstlichen Burg. Dafür ist es erforderlich die Rheinallee in der Zeit vom 14.08.2017 bis 22.08.2017 für den Fahrzeugverkehr zu sperren.

Der Verkehr wird umgeleitet ab der B9 aus Richtung Bad Salzig kommend über die Abfahrt Boppard „Mitte“ zur Simmerner Straße, Am Alten Posthof, Karmeliterstraße zur Rheinallee bzw. Eltzerhofstraße zum Marktplatz. Vom Marktplatz wird der Verkehr über die Untere Marktstraße, Lilientor zur Rheinallee in Richtung B9/Koblenz umgeleitet.

Der innerörtliche Verkehr und der Verkehr der sich trotz Umleitungsbeschilderung aus Richtung Bad Salzig kommend in der Rheinallee befindet, wird am Sandtor auf die Vollsperrung der Rheinallee „Kurfürstliche Burg“ hingewiesen und an der Ordensritterstraße, Oberstraße in Richtung Mainzer Straße umgeleitet.

Der Fährbetrieb (Rheinfähre Boppard) zur B42 wird für die Zeit der Vollsperrung komplett eingestellt.

Die unmittelbaren Anwohner bzw. die entsprechenden Gewerbebetriebe werden über den Stand der jeweiligen Bauphasen von der bauausführenden Firma rechtzeitig informiert, sowie mit den Anliegern des Sperrbereiches die Zugangs- und Zufahrtsmöglichkeiten zu den Grundstücken geregelt.

Die Straßen Burgplatz, Burggraben, Ablassgasse und Untere Marktstraße können von den Anliegern und den Nutzern der Tiefgarage Hotel ‚Recidence Bellevue‘ während der Baumaßnahme nur vom Marktplatz über die Obere Marktstraße und die Burgstraße erreicht werden. Der abfließende Verkehr von dort erfolgt über die Mittlere Marktstraße. Das Hotel ‚Rebstock‘ ist aus der Burgstraße während der Asphaltarbeiten erreichbar.

Für die Fußgänger und Radfahrer wird während der gesamten Bauphase in der Rheinallee eine entsprechende Rad- u. Fußgängerführung eingerichtet.

Der Lieferverkehr für den Marktplatz, Eltzerhofstraße, Untere Marktstraße, Burgstraße, Burgplatz, Burggraben und Ablassgasse ist nur in der Zeit von 05.00 Uhr bis 10.00 Uhr während der Baumaßnahme freigegeben. Dieser Lieferverkehr kann über den vorderen Marktplatz, Kirchgasse, Oberstraße oder Angertstraße Richtung Heerstraße abfließen.

Der detaillierte Beschilderungsplan zu den vorgesehenen Verkehrsbeschränkungen sowie Umleitung ist auf der Homepage der Stadt Boppard: www.boppard.de - unter Pressemitteilungen ersichtlich.

Die Stadt Boppard bittet die Anlieger um Verständnis und die Verkehrsteilnehmer um besondere Aufmerksamkeit und Rücksichtnahme.

gez.

Dr. Walter Bersch

Bürgermeister

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL