Dienstag, 22. August 2017

Letztes Update:05:00:43 PM GMT

region-rhein.de

Erstes erfolgreiches Jahr Tagespflege im Altenzentrum Haus Elisabeth

Drucken

Die Tagespflege des Altenzentrums Haus Elisabeth  feierte mit Olympiade

BOPPARD Seit nun mehr einem Jahr bietet die Tagespflege ihren Gästen an bis zu fünf Tagen in der Woche in der Zeit von 8.00 bis 16.30 Uhr ein umfangreiches Betreuungs- und Pflegeangebot für einen abwechslungsreichen Alltag. "Wir freuen uns sehr, mit unserem Angebot und einem engagierten Team schon seit einem Jahr aktiv sein zu dürfen“, sagte Einrichtungsleiter Armin Stelzig und dankte dem Team um Leiterin Helena Bauer und gleichzeitig allen Besuchern und Helfern.

Besondere Momente bedürfen besonderer Aktionen und deshalb fand an diesem Tag die 1. Senioren-Olympiade in der Tagespflege statt - ganz olympisch, denn: dabei sein war alles. Mit Hilfe von freiwilligen Helferinnen und Helfern wurden verschiedene Stationen wie Entenangeln, Dosenwerfen, Seifenblasen, Wäscheklammer, Ringewerfen und eine Kegelbahn aufgebaut. Um 10.00 Uhr erfolgte der Startschuss. Nicht schneller, höher oder weiter war das Ziel, sondern gemeinsam Freude an Bewegung und Spaß am Spiel haben. Alle Spieler bekamen eine Medaille. "Die 1. Senioren-Olympiade war abwechslungsreich und bleibt allen noch lange in Erinnerung“, ist sich Armin Stelzig sicher. Sie weist auch darauf hin, dass neue Gäste immer herzlich willkommen sind. Neben einer gelebten Tagesstruktur mit gegenseitigem Gedankenaustausch und Einbindung in abwechslungsreiche Beschäftigungsmöglichkeiten, Spaziergängen und ergänzenden jahreszeitlichen Angeboten sowie Ausflügen in die nähere Umgebung sind gemeinsame Mahlzeiten ebenso selbstverständlich und wichtig wie die Vermittlung von Physio- und Ergotherapie, Fußpflege oder einem Friseur. Auf Wunsch holt der Fahrdienst die Gäste gerne von zu Hause ab und bringt sie sicher wieder zurück. Wer das Angebot erst einmal testen möchte, für den wird ein kostenloser Schnuppertag angeboten.