Mittwoch, 20. September 2017

Letztes Update:05:27:02 PM GMT

region-rhein.de

Älter werden im Landkreis Neuwied

Drucken

Neue überarbeitete Auflage des Seniorenwegweisers für den Landkreises Neuwied ist ab sofort erhältlich

Bereits in der vierten Auflage erscheint der Seniorenwegweiser des Landkreises Neuwied. Dabei sind nicht nur die gesetzlichen Neuerungen berücksichtigt worden, auch wurde der Aufbau der Broschüre verändert. Eine größere Schrift, eine klare Strukturierung und kontrastreiche Gestaltung sollen dazu beitragen, das Lesen der Informationen zu vereinfachen.

Gerade vor dem Hintergrund, dass knapp 40.000 Menschen im Kreisgebiet älter als 65 Jahre sind, ist die Bereitstellung von Informationen für diese Altersgruppe sehr wichtig. Lebensqualität und eine aktive Gestaltung des Alltags gehen Hand in Hand. Wer sich beispielsweise ehrenamtlich engagieren möchte, findet ebenso eine Anlaufstelle im Wegweiser wie auch Personen, die nach neuen Kontaktmöglichkeiten und Kursen für ältere Menschen suchen. Auch das Thema Wohnen spielt eine wichtige Rolle. „Wir möchten die älteren Mitbürgerinnen und Mitbürger dabei unterstützen, ihre eigenen Lebensgestaltungswünsche bestmöglich umzusetzen. Und das bedeutet für die Mehrheit der Personen, so lange wie möglich im gewohnten Umfeld zu leben“, erklärt Landrat Rainer Kaul. Sollte dies aber aufgrund von Pflegebedürftigkeit nicht mehr möglich sein, so gibt es ein vielfältiges Beratungs- und Unterstützungsangebot im Landkreis Neuwied.

„Wichtig ist gleichermaßen die Weitergabe von Informationen an Angehörige“, ergänzt Sozialdezernentin Hildegard Person-Fensch und weist darauf hin, dass „der Großteil hochbetagter Menschen im häuslichen Umfeld durch ihre Angehörigen versorgt wird“.

Gleichzeitig hat sich der Wegweiser auch als eine wichtige Arbeitsgrundlage für die Anbieter von Dienstleistungen, die auch beraten und weitervermitteln, etabliert.

Nicht nur der Landkreis, sondern auch einige Verbandsgemeinden haben zum Teil in Zusammenarbeit mit den Seniorenbeiräten für ihren örtlichen Bereich Informationen für Seniorinnen und Senioren zusammengestellt. Viele dieser Informationen würden den Rahmen des Seniorenwegweisers auf Landkreisebene sprengen. „Die kleinräumige Darstellung von Angeboten auf Verbandsgemeindeebene ist somit eine sehr gute Ergänzung zum Seniorenwegweiser des Landkreises“, so die Seniorenbeauftragte Carina Breßler. Der Seniorenwegweiser ist erhältlich im Bürgerbüro der Kreisverwaltung, in den Verbandsgemeinden und der Stadt Neuwied. Der Wegweiser ist auch im Internet zu finden. Auf der Homepage der Kreisverwaltung Neuwied ist ein Link zu finden, der zur Online-Version führt.