Montag, 21. August 2017

Letztes Update:05:21:31 PM GMT

region-rhein.de

Naspa mit umgebautem Finanz-Center in Wirges

Drucken

Modernste Technik und kompetente Beratung in offenen übersichtlichen Räumen

20. April 2017. Die Nassauische Sparkasse (Naspa) hat ihr Finanz-Center in Wirges in der Bahnhofstraße 59 vier Wochen lang umgebaut. Die Idee: Analoge und digitale Welt miteinander verbinden, digitale Dienstleistungen und persönliche Beratung zum „24 Stunden/7 Tage“-Angebot verschmelzen. Deshalb hat die elftgrößte deutsche Sparkasse in modernste Technik investiert. Neu sind die offen gestalteten Räumlichkeiten mit Naspa-Linde, Galerie und Regioboard.

Banking jederzeit und von überall

Ziel des neuen Konzepts ist es, Banking jederzeit und von überall zu ermöglichen: Vor Ort im Finanz-Center, von zu Hause aus, per Telefon und von unterwegs. So können alle Bankgeschäfte von jedem Ort der Welt online über alle üblichen digitalen Endgeräte erledigt werden.

Banknoten und Münzen ein- und auszahlen

Im Finanz-Center können künftig nicht nur Banknoten, sondern auch Münzen am Geldautomaten rund um die Uhr ein- und ausgezahlt werden. Für Überweisungen und Kontoauszüge gibt es ein SB-Terminal. Die Mitarbeiter vor Ort beraten in allen gängigen Finanzfragen.

Besondere regionale Verbundenheit

Am Anfang stand die Überlegung, dass die Naspa für Bodenständigkeit und Stolz auf die Region steht. Ein sichtbares Zeichen dafür ist das regionale Motiv, mit dem eine Wand des FC gestaltet ist. Es stammt vom Rheingauer Künstler Michael Apitz, dem Zeichner der Wein-Comic-Figur „KARL, der Spätlesereiter“.

Mehrwert für die Kunden schaffen

„Am neuen Standort bieten wir eine Synthese aus persönlicher Beratung und modernsten, kundenfreundlichen Services. Unser Ziel ist es, Kommunika-tionsanlässe über das Bankgeschäft hinaus zu schaffen, die Identifikation mit der Region zu stärken und so einen echten Mehrwert zu schaffen“, sagt Finanz-Center-Leiter Michael Müller.  Er hob hervor, dass die Beraterinnen  und Berater gut auf die neue offene Raumgestaltung, die einen intensiveren Kontakt zum Kunden ermöglicht,  vorbereitet worden sind.

Geöffnet ist das Finanz-Center wie bisher montags bis freitags von 9 Uhr bis 12:30 Uhr, montags und donnerstags von 14 Uhr bis 18 Uhr und dienstags, mittwochs und freitags von 14 Uhr bis 16 Uhr.