Dienstag, 24. Oktober 2017

Letztes Update:06:37:19 AM GMT

region-rhein.de

Regierungssprecherin Andrea Bähner teilt mit:

Drucken

„Justin Trudeau hat seinerzeit auf die Frage, warum sein Kabinett genauso viele Frauen wie Männer umfasst, lapidar geantwortet: „Weil wir im Jahr 2015 leben“. Dieser Satz birgt eine wichtige Leitlinie auch für die deutsche Gesellschaft: Im Jahre 2017 kann die Gleichberechtigung von Männern und Frauen auch in Deutschland nichts anderes sein als eine Selbstverständlichkeit!

Die Landesregierung steht für dieses moderne Frauenbild, das eng verknüpft ist mit einem modernen Familienbild: Frauen und Männer müssen ganz selbstverständlich Beruf und Familie vereinbaren können. Das gilt auch für politische Spitzenämter innerhalb der Landesregierung. Viele Ministerinnen und Minister sowie Staatssekretärinnen und Staatssekretäre dieser Landesregierung sind Mütter und Väter und kommen ihren dienstlichen und familiären Verpflichtungen ganz selbstverständlich – wie Millionen anderer - nach. Dies zu kritisieren, ist im Jahre 2017 völlig aus der Zeit gefallen!“