Samstag, 24. Juni 2017

Letztes Update:02:17:29 PM GMT

region-rhein.de

RSS

Verkehrsunfall mit Sachschaden in Ahrbrück

Am 16.06.17 gegen 11.00 Uhr befuhr LKW-Fahrer trotz Sperrung für LKW über 7,5 Tonnen die Umleitungsstecke in Ahrbrück. Als er in die B 257 einbog, streifte er mit seinem ausschwenkenden Sattelanhänger einen entgegenkommenden PKW. Der Schaden am PKW beträgt ca. 1000 Euro.
2. Verkehrsunfall mit Flucht
Am 16.06.2017 gegen 11.20 Uhr befuhr der Fahrer eines roten Mercedes GLA 200 die B 257 von Adenau kommend in Richtung Leimbach. Kurz vor der Ortslage kam ihm ein langes schwarzes Auto teilweise auf seiner Spur entgegen, woraufhin er abbremste und nach rechts auswich. Hierbei kollidierte er mit der Leitplanke. Der Fahrer des schwarzen Autos entfernte sich von der Unfallstelle. Am Mercedes entstand etwa 2000 Sachschaden.
Hinweis auf den Unfallverursacher bitte an die Polizei Adenau melden.
3. Radmuttern am PKW gelöst, Straßenverkehrsgefährdung
Es besteht der Verdacht dass am 16.06.2017 im Zeitraum von 10.00 Uhr bis 11.20 Uhr auf dem Parkplatz des Rewe-Getränkemarktes an einem PKW VW Caddy drei der fünf Radmuttern am linken Vorderrad losgeschraubt wurden. Der Fahrer des PKW, der mit zwei Kindern unterwegs war, bemerkte das durch verändertes Fahrverhalten des Pkw bei der Fahrt in Richtung Weibern auf der B 412.  Er stoppte umgehend und verständigte die Polizei.
4. Diebstahl durch Schrottsammler
Am 14.06 und am 16.06.2017 jeweils gegen 12.00 Uhr waren Schrottsammler in 53506 Lind unterwegs und fragten nach Altmetall. Bei einem Anwesen in der Blumenstraße entwendeten sie jeweils einen Satz Alu-Felgen im Gesamtwert von ca. 400 Euro.
Der weiße Transporter der beiden Schrottsammler hatte MG-Kennzeichen (für Mönchengladbach).
Hinweise bitte an die Polizei Adenau.
5. Verkehrsunfall mit Verletzten
Am 17.06.2017 gegen 18.55 Uhr befuhr ein 23-Jähriger mit seinem PKW Ford Fiesta die B 258 in Höhe Dorsel und bog nach links zu einem Campingplatzgelände ab. Hierbei missachte er den Vorrang eines 33-jährigen Fahrers eines Mercedes, der ihm auf der B 2548 entgegenkam. Es kam zum Zusammenstoß wodurch der 33-Jährige und seine 35-jährige Beifahrerin leicht verletzt wurden.
Beide Pkw waren nicht mehr fahrbereit, der Ford Fiesta erleidet Totalschaden.
Gesamtsachschaden: ca. 18000 Euro.
6. Ungebetene Gäste im Freizeitbad Brohltal, Hausfriedensbruch und Diebstahl
Am Morgen des 18.06.2016 gegen 04.00 Uhr erhielt die Polizei einen Hinweis auf Jugendliche im Bereich des Schwimmbades Freizeitbad Brohltal bei Kempenich.
Bei der Überprüfung vor Ort wurde festgestellt, dass 6 Jugendliche unbefugt auf das Gelände des Schwimmbades gelangt waren und im Schwimmbecken schwammen.
Die weiteren Ermittlungen ergaben, dass die Jugendlichen beim Einstieg in das Gelände eine Holzlatte beschädigten. Weiterhin wurde festgestellt, dass sie ein Kennzeichenschild bei sich hatten, das sie kurz zuvor von einem Anhänger im Industriegebiet Spessart gestohlen hatten.
Die Jugendlichen aus den umliegenden Ortschaften im Alter von 14 bis 16 Jahren, fünf Jungen und ein Mädchen, wurden ihren jeweiligen Eltern übergeben.
Am 16.06.17 gegen 11.00 Uhr befuhr LKW-Fahrer trotz Sperrung für LKW über 7,5 Tonnen die Umleitungsstecke in Ahrbrück. Als er in die B 257 einbog, streifte er mit seinem ausschwenkenden Sattelanhänger einen entgegenkommenden PKW. Der Schaden am PKW beträgt ca. 1000 Euro.

Verkehrsunfall mit Flucht

Am 16.06.2017 gegen 11.20 Uhr befuhr der Fahrer eines roten Mercedes GLA 200 die B 257 von Adenau kommend in Richtung Leimbach. Kurz vor der Ortslage kam ihm ein langes schwarzes Auto teilweise auf seiner Spur entgegen, woraufhin er abbremste und nach rechts auswich. Hierbei kollidierte er mit der Leitplanke. Der Fahrer des schwarzen Autos entfernte sich von der Unfallstelle. Am Mercedes entstand etwa 2000 Sachschaden. Hinweis auf den Unfallverursacher bitte an die Polizei Adenau melden.

Radmuttern am PKW gelöst, Straßenverkehrsgefährdung

Es besteht der Verdacht dass am 16.06.2017 im Zeitraum von 10.00 Uhr bis 11.20 Uhr auf dem Parkplatz des Rewe-Getränkemarktes an einem PKW VW Caddy drei der fünf Radmuttern am linken Vorderrad losgeschraubt wurden. Der Fahrer des PKW, der mit zwei Kindern unterwegs war, bemerkte das durch verändertes Fahrverhalten des Pkw bei der Fahrt in Richtung Weibern auf der B 412.  Er stoppte umgehend und verständigte die Polizei.

Diebstahl durch Schrottsammler

Am 14.06 und am 16.06.2017 jeweils gegen 12.00 Uhr waren Schrottsammler in 53506 Lind unterwegs und fragten nach Altmetall. Bei einem Anwesen in der Blumenstraße entwendeten sie jeweils einen Satz Alu-Felgen im Gesamtwert von ca. 400 Euro. Der weiße Transporter der beiden Schrottsammler hatte MG-Kennzeichen (für Mönchengladbach). Hinweise bitte an die Polizei Adenau.
Verkehrsunfall mit Verletzten

Am 17.06.2017 gegen 18.55 Uhr befuhr ein 23-Jähriger mit seinem PKW Ford Fiesta die B 258 in Höhe Dorsel und bog nach links zu einem Campingplatzgelände ab. Hierbei missachte er den Vorrang eines 33-jährigen Fahrers eines Mercedes, der ihm auf der B 2548 entgegenkam. Es kam zum Zusammenstoß wodurch der 33-Jährige und seine 35-jährige Beifahrerin leicht verletzt wurden. Beide Pkw waren nicht mehr fahrbereit, der Ford Fiesta erleidet Totalschaden. Gesamtsachschaden: ca. 18000 Euro.

Ungebetene Gäste im Freizeitbad Brohltal, Hausfriedensbruch und Diebstahl

Am Morgen des 18.06.2016 gegen 04.00 Uhr erhielt die Polizei einen Hinweis auf Jugendliche im Bereich des Schwimmbades Freizeitbad Brohltal bei Kempenich.
Bei der Überprüfung vor Ort wurde festgestellt, dass 6 Jugendliche unbefugt auf das Gelände des Schwimmbades gelangt waren und im Schwimmbecken schwammen.

Die weiteren Ermittlungen ergaben, dass die Jugendlichen beim Einstieg in das Gelände eine Holzlatte beschädigten. Weiterhin wurde festgestellt, dass sie ein Kennzeichenschild bei sich hatten, das sie kurz zuvor von einem Anhänger im Industriegebiet Spessart gestohlen hatten.

Die Jugendlichen aus den umliegenden Ortschaften im Alter von 14 bis 16 Jahren, fünf Jungen und ein Mädchen, wurden ihren jeweiligen Eltern übergeben.

Polizeiinspektion Adenau

Erstmeldung

Brand Gaststätte Velten

Neuwied, Rheinhöhenstraße 1

16.06.2017 10:47 Uhr

Um 10:47 Uhr wird ein Dachstuhlbrand der Gaststätte Velten gemeldet. Nach ersten Erkenntnissen kein Personenschaden.

Weitere Einzelheiten sind noch nicht bekannt.

Polizeidirektion Neuwied

Lösen von Radmuttern

Westernohe (ots) - Auf einem Parkplatz der Dr. Walter Zoth Allee wurden am vergangenen Mittwoch, den 14.06.17, in der Zeit von 07:00 - 16:00 Uhr, an einem dort abgestellten PKW die Radmuttern von einem Reifen gelöst. Das Lösen der Radmuttern konnte von dem Geschädigten noch früh genug bemerkt werden.

Polizeidirektion Montabaur, Telefon: 02602-9226-0, www.polizei.rlp.de/pd.montabaur

Dreiste Diebe entwenden Pavillon

Bad Ems (ots) - Am gestrigen Abend, der 16.06.2017, bauten Angehörige des VfL Bad Ems die Spielstätte für das örtliche Pokalfinale auf. Dafür wurde aus der Materialgarage ständig Gegenstände geholt. Gegen 18:30 Uhr entwendete ein dreister Dieb in einem unbeobachteten Moment einen Pavillon und entfernte sich in unbekannte Richtung. Der Pavillon ist 3x3 m groß, grün und wie eine Ziehharmonika zusammenzufalten. Der Wert wurde auf 200 Euro betitelt.

Polizeiinspektion Bad Ems

Sperrung der Bundesautobahn Richtung Süden wegen Verkehrsunfalls mit Verletzen

Rettungshubschrauber im Einsatz

16.06.2017 – 21:30

Dernbach (Westerwald) (ots) - Auf der BAB 3 ereignete sich am Abend des 16. Juni 2017 bei Dernbach (bei Dierdorf) in Fahrtrichtung Frankfurt am Main ein Verkehrsunfall unter Beteiligung eines Personen- und eines Lastkraftwagens.

Nach ersten Ermittlungen der Polizeiautobahnstation Montabaur überholte ein Lastkraftwagen auf gerader Strecke ein anderes Fahrzeug. Ein dahinter fahrender PKW fuhr aus bislang ungeklärten Gründen auf den Lastkraftwagen auf. Durch den Unfall wurden beide Fahrzeuginsassen des auffahrenden PKWs verletzt; der Fahrer musste mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen werden. Für den Einsatz des Rettungshubschraubers musste die Bundesautobahn in Fahrtrichtung Frankfurt am Main zeitweise voll gesperrt werden. Am frühen Abend konnte die Autobahn wieder komplett in Richtung Süden freigegeben werden.

Der Schaden wird auf ca. 25.000 Euro Betrag geschätzt. In Fahrtrichtung Frankfurt staute sich der Verkehr zeitweise auf einer Länge von fünf Kilometern.

Polizeiautobahnstation Montabaur

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL