Montag, 21. August 2017

Letztes Update:05:21:31 PM GMT

region-rhein.de

RSS

Exhibitionist im Wohngebiet

Rheinbreitbach. Am Donnerstagabend gegen 22:00 Uhr trafen zwei junge Frauen in der Bürresheimer Straße plötzlich auf einen unbekleideten Mann, der sie in ein Gespräch verwickelte und belästigte.

Daraufhin liefen die beiden Frauen nach Hause und verständigten die Polizei. Fahndungsmaßnahmen der Polizei Linz und Beamten des Polizeipräsidiums Bonn führten nicht zum Antreffen des Mannes, der von den Frauen auf ca. 65 Jahre alt und 1,75m groß geschätzt wird. Er soll eine kräftige Statur und lichtes Haar haben.  Hinweise werden an die PI Linz, unter der Telefonnummer 02644-9430 oder per Email an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. , erbeten.

Erstmeldung : Unglücksfall durch eingestürzte Mauer

Kobern-Gondorf, Im Spreen

Freitag, 04.08.2017, 15:20 Uhr

Durch die Rettungsleitstelle wird mitgeteilt, dass es in Kobern-Gondorf zu einem Unglückfall gekommen sei. Durch eine umgestürzte Mauer wäre eine Person unter dieser begraben worden. Weitere Informationen liegen momentan nicht vor.

Polizei und Rettungskräfte sind im Einsatz.

Weitere Einzelheiten sind noch nicht bekannt.

Polizeipräsidium Koblenz

Verkehrsunfall mit tödlich verletzter Beifahrerin

Bogel. Gegen 10:00 Uhr kam es auf der L 333 zwischen den Ortschaften Bogel und Niederwallmenach zu einer Kollision zwischen einem Pkw und einem Traktor. Der Traktor fuhr von einem Feldweg auf die L 333 auf und kollidierte mit einem aus Richtung Niederwallmenach kommenden Pkw. Die Beifahrerin des Pkw wurde durch den Anstoß so schwer verletzt, dass sie noch an der Unfallstelle verstarb.

Die L 333 ist in diesem Bereich derzeit noch voll gesperrt.

Nachmeldung!

Bogel (ots) - Der 20-jährige Fahrer eines schweren Traktors befuhr in der Gemarkung Bogel einen geteerten Feldweg. Als er die Landesstraße 333 überqueren wollte um auf der gegenüberliegenden Straßenseite auf einen anderen Feldweg aufzufahren, kam es zum Zusammenstoß mit einem sich ordnungsgemäß von links nähernden Pkw. Die Fahrzeuge trafen dabei so unglücklich aufeinander, dass die 53-jährige Beifahrerin noch im Pkw verstarb. Die junge Fahrerin des Pkw wurde schwer verletzt, der Fahrer des Traktors leichter verletzt. Aufgrund umfangreicher Bergungs- und Ermittlungsarbeiten musste die L 333 zwischen Bogel und Niederwallmenach für ca. fünf Stunden gesperrt werden.

Polizeiinspektion St. Goarshausen

Raub in Koblenz-Lützel - Handy und Geldbörse weg

Koblenz (ots) - In Höhe der Staustufe der Mosel saßen am gestrigen Vormittag drei Unbekannte, die einen dort entlang gehenden Mann ansprachen. Nachdem der 28-Jährige nicht darauf reagierte und weiterging, kamen die Drei auf ihn zu.

Einer der Männer hielt dem Opfer ein Messer mit braunem Holzgriff entgegen, während ein anderer die Hosentaschen des jungen Mannes durchsuchte. Ein Samsung Smartphone aus der vorderen und eine Ledergeldbörse aus der hinteren Tasche wurden gefunden. Mit Ihrer Beute machten sich die drei Unbekannten schnell zu Fuß davon.

Die Räuber werden wie folgt beschrieben:

Alle sind etwa 20 - 25 Jahre alt und haben einen dunklen Teint.

Der Mann mit dem Messer trug eine Jeans, eine graue Jacke, auffällig glänzende "Nike"-Schuhe und eine "Nike"-Kappe.

Derjenige, der die Beute aus den Taschen zog hat eine schmale Statur, trug gestern ein schwarzes T-Shirt, eine verschmutzen Jeans und ebenfalls eine "Nike"-Kappe.

Der dritte Unbekannte der etwa 180 cm groß ist, trug eine Jeans, eine "Nike"-Jacke und eine rote Kappe.

Die Kripo Koblenz bittet Zeugen, die den Vorfall am gestrigen Vormittag gegen 9.30 Uhr in der Weinbergstraße beobachteten oder sonstige Hinweise geben können, sich unter der Telefonnummer 0261-1030 oder per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. zu melden.

Polizeipräsidium Koblenz

Auffahrunfall nach Auffahrunfall

Koblenz (ots) - Gleich zwei Unfälle mit insgesamt fünf beteiligten Fahrzeugen ereigneten sich am Donnerstagnachmittag (03. August 2017) auf der Pfaffendorfer Brücke in Koblenz.

Gegen 16.20 Uhr musste Fahrer eines Citroen, der in Richtung Ehrenbreitstein unterwegs war, verkehrsbedingt abbremsen. Ein Chrysler-Fahrer, der dahinter unterwegs war, erkannte die Situation und kam ebenfalls zum Stehen. Aus Unachtsamkeit des dritten beteiligten Autofahrers, der seinen Polo nicht mehr rechtzeitig abbremsen konnte, fuhr dieser auf den Chrysler auf und schob ihn auf den Citroen.

Alles Autos wurden hierbei beschädigt. Der Schaden wird auf rund 6.000 Euro geschätzt.

In dem nun entstandenen Stau kam es zu einem weiteren Auffahrunfall, bei dem ein VW auf einen Vito stieß, da der Fahrer nicht genügend Abstand zum Vordermann hatte. Auch hier entstand ein Sachschaden an den Pkws.

Polizeipräsidium Koblenz

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL