Mittwoch, 28. Juni 2017

Letztes Update:06:10:00 PM GMT

region-rhein.de

RSS

Diebstahl aus Lkw

Tatort:     55430 Oberwesel, Gewerbegebiet Im Tuchscheren

Tatzeit:    09.06.2017, zwischen 10:15 Uhr und 13:20 Uhr

Am Freitag, 09.06.2017, in der Zeit zwischen 10:15 Uhr und 13:20 Uhr wurden aus einem unverschlossenen Lkw im Gewerbegebiet Im Tuchscheren in Oberwesel eine Geldbörse und ein Navigationsgerät entwendet. Die Schadenshöhe dürfte sich auf etwa 1000 Euro belaufen. Die Polizeiinspektion Boppard sucht Zeugen der Tat und bittet um Hinweise  unter der Telefonnummer 06742-8090 oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. .

Diebstahl aus Pkw

Tatort:     56154 Boppard-Bad Salzig

Tatzeit:    10. – 11.06.2017

Vermutlich in der Nacht von Samstag, 10.06.2017, auf Sonntag, 11.06.2017, drangen unbekannte Täter in Boppard Ortsteil Bad Salzig Im Blütenhain in einen Pkw BMW ein. Aus dem Pkw bauten sie fachmännisch das Lenkrad aus und entwendeten es. Die Polizeiinspektion Boppard sucht Zeugen der Tat und bittet um Hinweise  unter der Telefonnummer 06742-8090 oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. .

Polizeiinspektion Boppard

Fahren ohne Fahrerlaubnis in Rheinböllen

Am 10.06.2017, gegen 01:00 h, wurde ein Personenkraftwagen aufgrund einer unsicheren Fahrweise durch eine Polizeistreife kontrolliert. Dieser fuhr auf der B50 im Bereich Rheinböllen. Es stellte sich heraus, dass die 51-jährige Fahrzeugführerin nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Sie wollte sich mit Hilfe ihres Lebensgefährten auf die in der nächsten Woche anstehende Fahrprüfung vorbereiten. Dieser war Beifahrer. Aufgrund des Vorfalls müssen sowohl die o.g. Fahrerin, als auch ihr o.g. Lebensgefährte mit einer Strafanzeige rechnen.

Einbruch in einen Schreib-/ Tabakwarenladen in Kirchberg

In der Nacht vom 09.06.2017 auf den 10.06.2017 kam es zu einem Einbruch in das Schreib-/Tabakwarengeschäft Lorenz (Kappeler Str. 16 in Kirchberg). Der/die Täter drangen durch den rückwärtigen Bereich des Anwesens ein, indem mehrere Türen aufgehebelt wurden. Es wurden mehrere Tabakwaren, sowie ein geringer Bargeldbetrag entwendet. Eine Spurensicherung wurde durchgeführt. Wer zu dem Vorfall sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten, sich mit der hiesigen Polizeiinspektion in Verbindung zu setzen (Polizeiinspektion Simmern, Tel. 06761/9210)

Fahren unter dem Einfluss von Alkohol

Am späten Abend des 10.06.2017 konnte in der Ortslage Liebshausen ein 37-jähriger PKW-Fahrer festgestellt werden. Dieser wurde im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle kontrolliert. Er wies eine Atemalkoholkonzentration von 0.62 Promille auf. Er muss nun mit einer Ordnungswidrigkeitenanzeige rechnen. Die Weiterfahrt wurde bis zum Abbau der Alkoholkonzentration untersagt.

Polizeiinspektion Simmern

Verkehrsunfall unter dem Einfluss von Betäubungsmittel

Bad Ems: Am 09.06.2017, 12.50 Uhr ereignete sich in Bad Ems, Koblenzer Straße ein Verkehrsunfall mit Sachschaden, wobei bei der Unfallaufnahme festgestellt wurde, dass der sowohl der 25-jährige Unfallverursacher, als auch der 23-jährige Geschädigte unter dem Einfluss von Betäubungsmittel stand. Das vorausfahrende Fahrzeug musste verkehrsbedingt am Kreisverkehr der Koblenzer Straße/ Marktstraße anhalten, als der dahinterfahrende PKW-Fahrer dies zu spät erkannte und auffuhr. Bei der Unfallaufnahme klagte der 23-jährige Geschädigte über Schmerzen und Übelkeit. Die 20-jährige Beifahrerin des geschädigten PKW fuhr das Fahrzeug vereinbarungsgemäß von der Unfallstelle fort und wurde später durch die eingesetzten Beamten angetroffen. Auch diese stand unter dem Einfluss von Betäubungsmittel. Bei allen drei Personen wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft eine Blutprobe angeordnet und im Krankenhaus Bad Ems durchgeführt. Alle Führerscheine und Fahrzeugschlüssel wurden sichergestellt. Gegen alle Personen wurden entsprechende Strafverfahren eingeleitet. Der Gesamtschaden an den Fahrzeugen betrug ca. 4000 Euro.

Verkehrsunfall mit Unfallflucht.

Bad Ems: Am 09.06.2017, stellte der Geschädigte gegen 22 Uhr seinen PKW auf der Lahnstraße Höhe Hausnummer 46 auf dem Parkstreifen ab. Am nächsten Tag stellte er gegen 13.00 Uhr fest, dass der Außenspiegel beschädigt war. Dieser wurde offenbar durch ein vorbeifahrendes Fahrzeug beschädigt. Hinweise auf den Verursacher liegen nicht vor. Zeugen werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Bad Ems unter Telefon 02603-9700 in Verbindung zu setzen.

Führen eines PKW unter Alkohol- und Drogeneinfluss.

Bad Ems: Am 11.06.2017, wurde um 00.55 Uhr in der Marktstraße der PKW eines 36-jährigen angehalten und kontrolliert. Hierbei fiel auf, dass der Fahrer hinter seinem Ohr einen Joint gesteckt hatte. Zudem wurde bei ihm Atemalkohol festgestellt. Ein durchgeführter Test ergab einen Wert von 1,64 Promille, sowie  ein positives Ergebnis auf Betäubungsmittelkonsum. Eine Blutprobe wurde angeordnet. Führerschein und Fahrzeugschlüssel wurden sichergestellt. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Polizeiinspektion Bad Ems – Telefon 02603/9700 – E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Bandendiebstahl

Westerburg (ots) - Am Freitag, 09.06.2017, 10:50 Uhr, konnten im Hagebau drei ukrainische Staatsangehörige nach einem gemeinsamen Ladendiebstahl vorläufig festgenommen werden. Nach erfolgter erkennungsdienstlicher Behandlung und der Einbehaltung einer Sicherheitsleistung wurden diese auf freien Fuß gesetzt.

Rückfragen bitte an: PI Westerburg (02663/9805-0) oder per E-Mail an
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Sachbeschädigung

Bad Hönningen
In der Nacht von Freitag auf Samstag kam es in der Hauptstraße in Bad Hönningen zu einer Sachbeschädigung an einem Pflanzkübel. Zwei junge Männer wurden dabei beobachtet wie sie sich an dem massivem Pflanztopf zu schaffen machten und ihn letztlich aus seiner Bodenverankerung rissen und umwarfen. Die beiden Täter, wovon einer mit einem weinroten T-Shirt bekleidet war, konnten unerkannt flüchten. Der entstandene Schaden liegt bei geschätzten 1000,- €

Zeugen, die Hinweise zu dem Vorfall oder den beiden Personen geben können, werden gebeten, sich an die Polizei in Linz zu wenden. Tel.: 02644/9430 oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. .

Verstoß gegen das Waffengesetz, Bad Hönningen

Ebenfalls in der Freitagnacht wurde in der Sprudelstraße in Bad Hönningen auf dem Parkplatz eines dortigen Supermarktes eine größere Personengruppe von Jugendlichen kontrolliert. Hierbei konnte bei einem 16-jährigen ein sogenanntes Einhandmesser aufgefunden und sichergestellt werden. Ein Ordnungswidrigkeitenverfahren wurde eingeleitet.

Wohnungseinbruch, Rheinbreitbach

Am Samstagnachmittag stellte der aus dem Urlaub heimkehrende Bewohner einer Doppelhaushälfte in Rheinbreitbach fest, dass bei ihm eingebrochen wurde. Unbekannte Täter nutzten die Abwesenheit um über ein Fenster im Erdgeschoss in das Haus einzudringen und alle Räume nach Wertsachen abzusuchen.

Nach einer ersten Bestandsaufnahme des Geschädigten wurde jedoch offenkundig nichts entwendet. Der entstanden Schaden beläuft sich dennoch auf ca. 1000,- €

Trunkenheit im Verkehr, Rheinbreitbach

Im Rahmen einer Verkehrskontrolle wurde in der Nacht zum Sonntag eine 54-jährige PKW-Fahrerin in der Bürresheimer Straße in Rheinbreitbach angehalten. Da durch die kontrollierenden Beamten Alkoholgeruch in der Atemluft der Frau wahrgenommen werden konnte, wurde sie hinsichtlich Ihrer Fahrtauglichkeit näher überprüft. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,9 Promille. Gegen die Fahrzeugführerin wurde ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

Bad Hönningen

In einer weiteren Verkehrskontrolle in der Rheinallee in Bad Hönningen wurde gegen 03:00 Uhr am Sonntagmorgen ein 22-jähriger PKW-Fahrer kontrolliert. Auch der junge Mann stand unter Alkoholeinfluss und ein durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von 1,13 Promille. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen und der Führerschein wurde sichergestellt. Den Fahrer erwartet einen Strafanzeigen wegen Trunkenheit im Verkehr.

Vandalismus, Linz – Ockenfels

Gegen 03:30 Uhr am Sonntagmorgen wurde der Polizeiinspektion Linz ein Fall von Vandalismus in der Straße Im Denet in Linz – Ockenfels gemeldet. Eine fünfköpfige Personengruppe solle ein Verkehrsschild durch die Straße tragen.

Durch eine Streife konnte festgestellt werden, dass mehrere Verkehrsschilder einer in der Nähe befindlichen Baustelle umgeworfen und zwei Sicherungsleuchten beschädigt wurden. Die Personengruppe konnte nicht mehr angetroffen werden.

Zeugen, die Hinweise zu dem Vorfall oder der Personengruppe geben können, werden gebeten, sich an die Polizei in Linz zu wenden. Tel.: 02644/9430 oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. .

Schlägerei

Eine Schlägerei mit mehreren Beteiligten auf dem Marktplatz in Linz wurde der Polizeiinspektion Linz gegen 04:00 Uhr am Sonntagmorgen gemeldet.

Mit Eintreffen der Streifen konnte die Situation jedoch schnell beruhigt werden. Der genaue Hintergrund der Auseinandersetzung ist noch unklar, die starke Alkoholisierung einiger der Beteiligten dürfte jedoch ihr Übriges beigetragen haben. Ein junger Mann wurde bei der Auseinandersetzung leicht verletzt.

Weiterhin wurde die Außenbestuhlung eines dortigen Gaststättenbetriebs beschädigt.

Unabhängige Zeugen, die Hinweise zu dem Vorfall geben können, werden gebeten, sich an die Polizei in Linz zu wenden. Tel.: 02644/9430 oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Polizeiinspektion Linz/Rhein

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL