Donnerstag, 25. Mai 2017

Letztes Update:08:15:37 AM GMT

region-rhein.de

Brand in der Scharnhorststraße in Koblenz – Brandursache unklar

Nach dem Brand am gestrigen Tag (Do. 18.05.2017) in der Scharnhorststraße in Koblenz, haben Brandermittler der Kripo Koblenz den Brandort überprüft.
Im vorliegenden Fall kann ein technischer Defekt zweifelsfrei ausgeschlossen werden.
Der Brandherd lag in einem Abstellraum, in dem neben Möbelstücken, Reifen, Fahrrädern auch Abfall zwischengelagert wurde. Da auch die Elektroinstallation des Hauses stark beschädigt wurde, dürfte der Schaden in hohem fünfstelligen Bereich liegen. Die Ermittlungen der Kripo dauern an.

31-Jähriger in Koblenz beraubt

Diese Altstadttour dürfte ein Koblenz-Tourist so schnell nicht vergessen.
Als dieser in der Nacht zum Donnerstag, 18.05.2017 gegen 0.35 Uhr vor der Tür einer Gaststätte in der Florinspfaffengasse eine Zigarette rauchen wollte, wurde er von einer unbekannten Person umgestoßen. Als er sturzbedingt auf dem Boden lag, bemerkte er, wie die fremde Person seine Geldbörse und das Handy aus seiner Hosentasche nahm und flüchtete. Zu dieser Person liegen keinerlei Hinweise vor.
Schadenshöhe, ( Bargeld u. I-Phone) rund 2500.- Euro.
Hinweise bitte an die Kripo Koblenz, 0261-1031.