Montag, 18. Dezember 2017

Letztes Update:09:27:16 AM GMT

region-rhein.de

Pkw-Aufbruch

- keine Wertgestände offen im Fahrzeug liegen lassen  -

Am Freitag, den 11.08.2017, in der Zeit von 13.30 Uhr bis 15.30 Uhr, wurde auf dem Parkplatz des Schlosses Monrepos an einem geparkten Pkw VW Passat die Seitenscheibe eingeschlagen. Aus dem Fahrzeug wurde ein Rucksack entwendet.

Verkehrsunfall mit Personenschaden

- drei Leichtverletzte -

Am Freitag, den 11.08.2017, gegen 15.45 Uhr, befuhr eine 37-jährige Pkw-Fahrerin die Kirchstr. aus Richtung Schlossstraße kommend in Richtung Wilhelmstraße. Ein 26-jähriger Pkw-Fahrer befuhr die Friedrichstraße aus Richtung Rhein kommend in Richtung Langendorfer Straße. An der Kreuzung Kirchstraße / Friedrichstraße wollte der Pkw-Fahrer die Kreuzung überqueren. Er missachtete die Vorfahrt und es kam zum Zusammenstoß der beteiligten Fahrzeuge.

Das Fahrzeug des Unfallverursachers prallte anschließend noch gegen einen am Fahrbahnrand geparkten Pkw.

Die beiden Unfallbeteiligten und eine Mitfahrerin wurden beim Aufprall leicht verletzt. Die Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt.

Räuberische Erpressung

- Zeugen gesucht -

Tatort: 56564 Neuwied, Mittelstraße 73

Tatzeit: Samstag, 12.08.2017, gegen 14.40 Uhr

Die zwei Opfer im Alter von 15 und 18 Jahren waren mit einem 17-jährigen Freund in dem Neuwieder Innenstadtbereich unterwegs. In der Fußgängerzone wurden die Beiden von einem Mann, der diese vorher beobachtet haben soll, im Genick gepackt und in eine Passage geschoben. Hier forderte der Täter die Herausgabe der beiden Mobiltelefone.

Da die Opfer dem Täter körperlich deutlich unterlegen waren, händigen sie ihre Telefone aus. Der Täter flüchtet anschließend in Richtung Marktstraße.

Täterbeschreibung: dunkelhäutige männliche Person, ca. 1,80 m groß, schlanke Figur, ca. 20 - 25 Jahre alt, kurze schwarze Haare, trug graues T-Shirt und Jeans, sprach deutsch ohne Akzent

Verkehrsunfall mit Personenschaden

- zwei Verletzte -

Am Samstag, den 12.08.2017, gegen 14.56 Uhr, befuhr ein 22-jähriger Pkw-Fahrer die Kraftfahrstraße B 256, aus Richtung Neuwieder Kreuz kommend in Richtung Rengsdorf. In Höhe der Anschlussstelle Torney kam der Fahrer nach rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich.

Der Fahrer und sein 18-jähriger Beifahrer wurden hierbei verletzt und in umliegende Krankenhäuser eingeliefert. Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Die B 256 war für 1 ¼ Stunde nur einspurig befahrbar. Eine entsprechende Meldung ging an den Verkehrswarnfunk. Das Fahrzeug musste durch einen Abschleppdienst geborgen werden.

Sachdienliche Hinweise werden an die Polizeiinspektion  Neuwied, Tel.: 02631-878-0, erbeten.