Donnerstag, 25. Mai 2017

Letztes Update:08:15:37 AM GMT

region-rhein.de

RSS

Amtliche Bekanntmachungen der Ortsgemeinde Kamp-Bornhofen

Drucken

Pflasterarbeiten auf dem Bürgersteig Rheinuferstraße haben begonnen

Weiteres Verfahren wird vorbereitet, dann folgt Anliegerversammlung

Anfang letzter Woche haben die Bauarbeiten zur Pflasterung des Bürgersteigs in der Rheinuferstraße innerhalb des 1. Bauabschnitts beim Radwegebau begonnen.

Foto: Frank Kalkofen

Derzeit laufen die Vorbereitungen zur Entscheidung über die Frage, wie es mit dem Bürgersteig innerhalb der beiden anderen Bauabschnitte beim Radwegebau in Richtung Bornhofen weitergeht. Hierbei geht es um die Klärung von kommunalaufsichtlichen Rechtsfragen hinsichtlich Ausbaubeiträge und Finanzierungsanteile aus dem Gemeindeetat. In Kürze wird der Gemeinderat nach Klärung dieser Fragen, aus Zeitgründen wegen des Baufortschritts auch sehr schnell, entscheiden müssen, ob und wie es im Bürgersteigbereich weitergeht. Danach wird, ebenfalls zeitnah, zur einer Anliegerversammlung eingeladen.

Frank Kalkofen

Ortsbürgermeister

Vereinsvorsitzendentreffen am 14. Juni

Die nächste turnusmäßige Zusammenkunft der Vorsitzenden der Vereine in der Ortsgemeinde Kamp-Bornhofen findet am Mittwoch, 14.06.2017, 19.00 Uhr, in der Weinstube Salzig statt. Ich bitte alle Vereine, zu dieser Besprechung zwecks Terminabsprache und Klärung weiterer organisatorischer Fragen einen Vertreter zu entsenden.

Frank Kalkofen

Ortsbürgermeister

Sprechstunde des Ortsbürgermeisters

Die nächsten Sprechstunden des Ortsbürgermeisters im Rathaus, 1. Etage, finden am Donnerstag, 08.06.2017, 19.00 Uhr bis 20.00 Uhr, statt.

Frank Kalkofen

Ortsbürgermeister

Kirmes in Kamp-Bornhofen vom 09. – 11. Juni 2017

Drucken

Programm

Freitag, 09.06.2017:

18.00 Uhr: Kirmes-Eröffnung auf dem Flüzer-Platz

Auto-Scooter-Freifahrten für die Kinder und Jugendlichen

Beginn des Preisschießens am Schießstand

Samstag, 10.06.2017:

15.00 Uhr: Öffnung der Kirmesstände

Karussell-Freifahrten für die Kinder

17.00 Uhr: Aufstellen des Kirmesbaumes

unter musikalischer Begleitung der Kolping-Kapelle

18.00 Uhr: Platzkonzert der Kolping-Kapelle

Sonntag, 11.06.2017:

13.00 Uhr: Öffnung der Kirmesstände

14.00 Uhr: Kaffee und Kuchen am Stand des SPD-Ortsvereins

17.00 Uhr: Siegerehrung des Preisschießens

Zu den Kirmestagen 2017 in Kamp-Bornhofen, sämtlich veranstaltet auf dem Flüzerplatz in den Rheinanlagen, sind alle Mitbürgerinnen und Mitbürger sowie Gäste aus nah und fern, bei durchgängig freiem Eintritt, herzlich eingeladen!

Leseförderung in der Oranienschule Singhofen

Drucken

Singhofen. In den letzten Wochen wurde in der Oranienschule besonders viel gelesen. Denn in allen Klassen - von der Eingangsklasse bis zur 2. Klasse – wurden Lesekönige ermittelt. In jeweiligen Klassensieger wurden durch das Lehrerteam unter Mithilfe der Schüler gewählt. Am Dienstag war es soweit, dass sich alle Sieger der Schulgemeinschaft präsentieren konnten. Eröffnet wurde die kleine Feier mit dem Lied „Alle Kinder lernen lesen“. Dieses Lied passte besonders gut, da sogar die jüngsten Schüler zeigten, dass sie lesen gelernt haben. Obwohl sie erst wenige Buchstaben kennen, waren sie in der Lage durch eine speziell in der Schule mit dem Förderschwerpunkt Sprache entwickelte Methode des Strichbilderlesens einen kleinen Text vorzulesen. Es kamen sowohl Silbenstriche, Bilder sowie die schon gelernten Buchstaben und die dazu passenden Handzeichen zum Einsatz. Jason Krawetzke aus der Konstantinklasse konnte so die Geschichte von dem Elefanten Emil und dem Esel Eva allen Anwesenden vorlesen. Unter großem Applaus bekam er die Urkunde als Lesekönig der Eingangsklasse sowie ein Buchgeschenk überreicht.

Nun kam der nächste Klassensieger nach vorne. Mats Tangen aus der 1a hatte einen Text von der kleinen Maus, die er mit Betonung und ansprechend vortragen konnte. Luca Skoppek aus der 1b präsentierte eine lustige Geschichte von dem kleinen Elefanten und dem mutigen Tiger, die auf dem Markt zahlreiche Zutaten für einen Obstsalat einkauften. In beiden Klassen waren die Texte aus dem Unterrichtsalltag erwachsen und von den jeweiligen Klassenlehrerinnen aufgeschrieben worden.

Zum Abschluss folgten die Vorträge aus den zweiten Klassen. Benjamin May (2a) hatte mit dem Thema seiner Geschichte „Elfmeter“ das Lieblingsthema fast aller Jungen der Oranienschule getroffen. Gheorghe Bertesteanu (2b) hatte dann noch eine besonders lustige Geschichte von einer Torte, die eigentlich für die Tanten bestimmt war, aber doch vorher von den Kindern probiert werden musste. Leider blieb dann für die Tanten nichts mehr übrig.

Alle Beiträge wurden mit großem Beifall bedacht. Die Lesekönige erhielten jeweils eine Urkunde und ein Buchgeschenk. Dadurch wurden alle anwesenden Kinder angespornt weiterhin eifrig lesen zu üben, denn im nächsten Jahr haben sie wieder die Chance Lesekönig zu werden.

Lahnsteinerin für Engagement ausgezeichnet

Drucken

Ingrid Ludwig-Dornbusch erhält Ehrennadel

Lahnstein/Bad Ems. Ingrid Ludwig-Dornbusch engagiert sich seit vielen Jahren in Lahnstein auf ehrenamtlicher Basis im sozialen und kommunalpolitischen Bereich. Oberbürgermeister Peter Labonte schlug sie deshalb Ministerpräsidentin Malu Dreyer für eine Auszeichnung vor und diese stimmte zu.

„Damit findet das Engagement von Ingrid Ludwig-Dornbusch eine würdige und sichtbare Anerkennung“, so Labonte. Denn viele Missverständnisse entstünden dadurch, dass ein Dank nicht ausgesprochen sondern nur empfunden werde, zitiert er den deutschen Lyriker Ernst Hauschka in seiner Gratulation an Ludwig-Dornbusch.

Ludwig-Dornbusch engagiert sich seit 1968 im (kommunal)politischen Bereich, zunächst in der Jungen Union, später im CDU-Kreisverband Rhein-Lahn und seit 1985 in der Frauen-Union Lahnstein, deren Vorsitzende sie seit nunmehr 15 Jahren ist. Seit 1999 arbeitet sie in verschiedenen Gremien der Stadt Lahnstein mit und war außerdem als Schöffin bei Gericht tätig.

Im sozialen Bereich organisiert sie seit dem Jahr 2000 regelmäßige Seniorennachmittage in der Pro Seniore Residenz Lahnstein, die sie thematisch vorbereitet und durchführt. Bisher haben mehr als 200 solcher Nachmittage stattgefunden. „Es zeigt sich hier wieder einmal, wie unverzichtbar ehrenamtliche Tätigkeit für unser Gemeinwesen ist und ich danke Ihnen sehr herzlich für Ihren Einsatz“, meint Labonte abschließend.

Kamper-Karnevals-Club 84 e.V.

Drucken

RKK-Gala

Im Rahmen der RKK-Gala am Nürburgring wurde die höchste Auszeichnung der RKK, der Goldene Narr, in der Sparte Politik und Wirtschaft an Volker Wissing sowie in der Sparte Karneval an Hans Süper vom legendären Colonia Duett verliehen.

Nach der Laudatio des Vorjahrespreisträgers Jean Pütz und der Verleihung durch den RKK-Präsidenten Hans Mayer gehörte der Vorsitzende des KKC Uwe Vogt zu den ersten Gratulanten und überbrachte dem Kölner Urgestein die Glückwünsche seines Vereins.


Tanzturniere

Weitere große Erfolge feierten die Silver Sparks und Solomariechen Luna Ebertshäuser bei den RKK-Turnieren in Koblenz und Weißenthurm: trotz eines krankheitsbedingten Ausfalls schafften die Silver Sparks beim 24. Tanzturnier „Rund ums Deutsche Eck“ in Koblenz hinter der Showtanzgruppe aus Thalexweiler den 2. Platz. Luna erreichte mit der fantastischen Punktzahl von 46,1 Punkten Platz 3. Eine Woche später hatte dann die komplette Elite des Solotanzsports beim Turnier in Weißenthurm gemeldet: erneut schaffte Luna 46,1 Punkte und konnte sich mit einem 4. Platz in der Spitzengruppe der Solomariechen etablieren. Der KKC ist stolz auf die erneut tollen Leistungen seiner Tänzerinnen und Tänzer.

KKC-Stammtische

Die nächsten Stammtische des KKC finden statt: beim Pfingstturnier des SC 1912, am Samstag 3. Juni 2017 ab 18 Uhr auf dem Sportplatz und am Samstag, 10. Juni 2017 bei der Kirmes in Kamp auf dem Flüzerplatz, ebenfalls ab 18 Uhr.

KKC-Chor

Zur ersten Besprechung für die neue Kampagne trifft sich der KKC-Chor am Donnerstag, 1. Juni, 19.00 Uhr beim Vorsitzenden Uwe Vogt. Neue Sängerinnen und Sänger sind herzlich willkommen und können an diesem Abend gerne dazu kommen.

Familientag Bad Ems

Am Samstag, 17. Juni findet der RKK-Familientag in Bad Ems statt. Neben einem umfangreichen bunten Programm für Groß und Klein spielt ab 18 Uhr die Kölner Band „Die Räuber“ auf der Festwiese auf. Der KKC kann über den RKK Eintrittskarten zum Vorzugspreis von nur 5 Euro erwerben. Wer also mitfahren möchte, kann sich bis 31. Mai beim Vorsitzenden Uwe Vogt anmelden.

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL