Montag, 18. Dezember 2017

Letztes Update:09:27:16 AM GMT

region-rhein.de

RSS

SPD-Bürgerpreis geht an „Frauenwürde Rhein-Lahn e.V.“

Drucken

Der Bürgerpreis der SPD Rhein-Lahn geht in diesem Jahr an den Verein "Frauenwürde Rhein-Lahn e.V." und wurde jetzt vom Kreisvorsitzenden Mike Weiland gemeinsam mit Laudator Daniel Stich, dem Generalsekretär der SPD Rheinland-Pfalz, im Kath. Pfarrzentrum am Europaplatz in Lahnstein an die Preisträger verliehen. "Mit diesem Preis, bestehend aus einer Urkunde, einer Glastrophäe und einem anerkennenden Geldbetrag, zeichnet die Kreis-SPD alljährlich ehrenamtlich in besonderem Maße engagierte Menschen, Gruppen oder Vereine aus dem Rhein-Lahn-Kreis aus, um ihren Verdienst für die Gesellschaft zu würdigen", unterstrich Mike Weiland gegenüber den Gästen.

Weiterlesen...

Landesregierung folgt CDU-Forderung nach Umgehung für Braubach

Drucken

Die rheinland-pfälzische Landesregierung setzt die Umgehungsstraße Braubach auf ihre Prioritätenliste und folgt damit der langjährigen Forderung der CDU. "Das Verkehrsministerium in Mainz hat den Landesbetrieb Mobilität beauftragt, neue Ortsumgehungen zur Baureife zu entwickeln. Unter den 17 Projekten ist auch der Bau einer Umgehung für Braubach, den wir im Rhein-Lahn-Kreis und im Landtag schon seit langem fordern", erklärt Landtagsabgeordneter Matthias Lammert. Lammert hat sich zusammen mit CDU-Gemeindeverbandschef Dennis Maxeiner und Braubachs CDU-Vorsitzenden Markus Fischer bereits vor Jahren für die Entlastung der vielbefahrenen Ortsdurchfahrt der Wein- und Rosenstadt ausgesprochen und gab so auch den Anstoß zur Bildung der Bürgerinitiative Braubach lebenswerter, die sich seit 2013 für die Umgehungsstraße stark macht.

Vor zwei Jahren hatte eine offizielle Kosten-Nutzen-Untersuchung bestätigt, dass die Belastungen für Anwohner und Pendler so hoch sind, dass der Bau einer Umgehungsstraße mehr als gerechtfertigt ist. Die Anwohner an den Braubacher Durchfahrtstraßen leiden seit langem unter der zunehmenden Verkehrsflut. Tausende Autos und hunderte LKW quälen sich jeden Tag durch den Engpass am Obertorturm, denn die Landesstraße 335, die mitten durch den Ort führt, ist eine der wichtigsten Verkehrsachsen von Koblenz über die Bäderstraße ins Rhein-Main-Gebiet. Lärm- und Feinstaubbelastung sind die Folge.

Braubachs CDU-Vorsitzender Markus Fischer freut sich daher über die gute Nachricht aus Mainz: "Die Anwohner und all diejenigen, die täglich in Braubach im Stau stehen müssen, haben es verdient, dass es jetzt endlich weiter geht. Unser Dank gilt vor allem der Bürgerinitiative Braubach lebenswerter und allen politisch Verantwortlichen, die sich so engagiert einsetzten. Jetzt dürfen wir aber nicht nachlassen, sondern müssen weiter für die Umgehung arbeiten" und CDU-Kreischef Lammert ergänzt: "Der Weg zum Bau der Straße ist nämlich noch lang. Das Verkehrsministerium selbst schätzt den Zeitraum vom Planungsbeginn bis zur Erlangung des Baurechts auf 10 bis 15 Jahre. Die Landesregierung ist jetzt in der Pflicht, damit ihren Ankündigungen auch Taten folgen und es schnell voran geht. Wenn es nach mir ginge, könnten die Bagger lieber heute als morgen anrollen", sagt Lammert.

Volksbank Rhein-Lahn-Limburg unterstützt Ehrenamt

Drucken

Über 300 Projekte mit mehr als 150.000 Euro gefördert

Zahlreiche Vereine und Organisationen aus dem Geschäftsgebiet der Volksbank Rhein-Lahn-Limburg konnten sich in diesem Jahr über eine Spende freuen. Alle Vereinsvertreter wurden jetzt eingeladen und waren zum Empfang der Bank - im Bereich des jeweiligen Regionalmarktes - nach Diez, Limburg, Nastätten, Lahnstein oder Bad Camberg gekommen. Günter Groß, Bereichsleiter Vertriebssteuerung, Digitalisierung & Marketing begrüßte Männer und Frauen, die mit viel Engagement Gutes für die Gesellschaft tun und deren Vereine und gemeinnützige Organisationen in diesem Jahr von den Fördermitteln der Volksbank Rhein-Lahn-Limburg profitieren durften.

„Eine lebendige und vielfältige Gesellschaft braucht Menschen, die Verantwortung fürs Gemeinwohl übernehmen“, betonte Groß und bedankte sich bei allen anwesenden Gästen für ihren Einsatz. Die Gesamtsumme der geförderten Projekte in 2017 überstieg auch in diesem Jahr wieder den Betrag von 150 T€, so Groß und zeigte in einer Bilderpräsentation einen Ausschnitt der geförderten Projekte. Ob es um neue Sportgeräte oder die Jugendfreizeit für den Sportverein, um Kostüme für die Theatergruppe oder um die Ausbildung der

Jugendfeuerwehr geht: Insgesamt wurden in den letzten 15 Jahren schon weit über 1,5 Mio € zur Verfügung gestellt. Mehr Informationen zum Förderprogramm der Volksbank Rhein-Lahn-Limburg gibt es im Internet: www.voba-rll.de/wir-fuer-sie/engagement.

Das Geld, welches im Laufe des Jahres gespendet wurde, stammt zum größten Teil aus Mitteln des Gewinnsparens, einer Kombination aus Sparen und Gewinnen. Bundesweit kommen Jahr für Jahr beim Gewinnsparen über 25 Mio. Euro für den guten Zweck zusammen, dank der Mitspieler, die zusammen mit der Volksbank Rhein-Lahn-Limburg „Gewinnen – Sparen – Helfen“ wollen.

Wir bringen Ihr Unternehmen ans Netz

Drucken






Link zur Anzeige: https://www.inexio.net

Kinder schmückten Weihnachtsbaum der Kreisverwaltung

Drucken

Rhein-Lahn-Kreis. Vorweihnachtliche Stimmung auch bei der  Kreisverwaltung des Rhein-Lahn-Kreises: Fleißige Kinderhände haben jetzt – unterstützt von Landrat Frank Puchtler und den Erzieherinnen – den Tannenbaum im Eingangsbereich des Kreishauses mit selbstgebasteltem Schmuck behängt und den Baum so in einen echten Weihnachtsbaum verwandelt. In diesem Jahr waren es die Kinder der Integrativen Kindertagesstätte der Lebenshilfe in Singhofen, die aus Tannenzapfen und Holzscheiben und vielem mehr tagelang den Weihnachtsschmuck mit viel Phantasie und Geschick hergestellt haben. Eine besondere Augenweide sind die kleinen Schneemänner und Engel, die die Kinder aus bemalten und beklebten Korken kreiert haben. Elf der Kinder im Alter von drei bis sechs Jahren waren jetzt in Begleitung dreier Erzieherinnen in die Kreisstadt gekommen waren, wo sie von Landrat Puchtler herzlich empfangen wurden. Als kleines Dankeschön gab es Geschenktüten für die Kinder und heißer Kakao für alle.

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL