Freitag, 26. Mai 2017

Letztes Update:07:22:16 AM GMT

region-rhein.de

RSS

Sachbeschädigung, Beleidigung und Ruhestörung

Drucken

Bad Ems

In der Nacht von Donnerstag, 18.08.2016, auf Freitag, 19.08.2016, zog eine größere Gruppe junger Männer laut grölend durch die Innenstadt. Die alkoholisierten Männer wurden nach Hinzuziehung von Unterstützungskräften von der Polizei kontrolliert. Aufgrund ihres teils aggressiven Verhaltens, wurde Ihnen ein Platzverweis für die Stadt Bad Ems erteilt. Im Verlaufe der Nacht wurden mehrere Sachbeschädigungen bekannt, der Tatverdacht richtet sich gegen die betreffende Gruppe.

Einer der jungen Männer erklärte, dem Platzverweis keine Folge leisten zu wollen. Daraufhin wurde der 22-Jährige vorübergehend in polizeilichen Gewahrsam genommen.

Gegen 06:30 Uhr wurden drei Mitglieder aus der Gruppe erneut im Bereich des West-Bahnhofes angetroffen. Ein 21-jähriger pöbelte hier Passanten an und beleidigte diese. Daraufhin nahmen die eingesetzten Beamten den Beschuldigten ebenfalls in Gewahrsam.

Gegen die festgestellten Personen werden entsprechende Strafanzeigen gefertigt.

Die Polizei bittet Zeugen oder Geschädigte, die Angaben zu den Geschehnissen der Nacht machen können, sich unter 02603/9700 zu melden!

Braubach - Polizei sucht flüchtigen Motorradfahrer

Drucken

Am Dienstagmittag, gegen 12:30 Uhr, befuhr ein 88 jähriger Mann mit seinem Fahrrad die Charlottenstraße in Braubach. In einer Fahrbahnverengung kam ihm ein Motorradfahrer entgegen. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, wich der 88 Jährige aus, prallte gegen eine Verkehrsinsel und stürzte zu Boden. Dabei zog er sich Verletzungen zu, die eine stationäre Aufnahme in einem Koblenzer Krankenhaus erforderlich machten.

Der Motorradfahrer, zu dem es keine Hinweise gibt, fuhr einfach weiter, ohne sich um den Verletzten zu kümmern.

Die Polizei bittet um Hinweise unter Tel.: 02621/9130.

Lahnstein - Dreister Taschendieb

Am frühen Mittwochmorgen kam es zu einem dreisten Diebstahl in der Holzgasse in Lahnstein.

Gegen 04:15 Uhr wurde dort eine 58 jährige Zeitungsausträgerin von einem jungen Mann angesprochen und nach dem Weg nach Oberlahnstein gefragt. Die hilfsbereite Frau erklärte ihm den Weg und ging ihrer Arbeit nach. Statt sich in Richtung Oberlahnstein zu begeben, stand der unbekannte Mann plötzlich vor ihr, beugte sich über sie und entwendete ihr das in ihrer Hosentasche gesteckte Handy. Anschließend flüchtete er in Richtung Emser Straße.

Der dreiste Dieb erbeutete ein bronzefarbenes Smartphone der Marke Samsung Galaxy S5 Neo und wird von der Geschädigten wie folgt beschrieben:  - männlich, ca. 20 Jahre alt, schlanke Figur mit braunem Teint, ca. 180 cm groß.

Er war insgesamt grau gekleidet und trug einen Sweatshirt-Pullover mit Kapuze. Er sprach deutsch ohne erkennbaren Akzent

Hinweise nimmt die Polizei Lahnstein unter Tel.: 02621/9130 entgegen.

 

Drogen bei Mitfahrerin gefunden

Drucken

Nastätten: Bei einer am Freitagabend im Sauerbornsweg durchgeführten Verkehrskontrolle wurden die Beamten auf eine Mitfahrerin aufmerksam. Wie sich bei der weiteren Überprüfung der 18-jährigen Heranwachsenden herausstellte, führte sie konsumtypische Utensilien sowie abgepackte Betäubungsmittel in geringeren Mengen mit sich. Gegen die junge Frau wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Einbruchversuch
Oelsberg: Vermutlich in den späten Freitagabendstunden versuchten bislang unbekannte Täter in ein Wohnhaus im Sportplatzweg einzubrechen. Der oder die Täter beabsichtigten eine Kellertür auszuhebeln, was jedoch misslang. Die Tat wurde noch in der Nacht von einem Bewohner bemerkt. Hinweise bitte an die Polizei St. Goarshausen, Tel. 06771-93270.

Drei Verletzte bei Verkehrsunfall

Holzhausen a.d.H.: Zu einem schweren Verkehrsunfall mit letztendlich noch glimpflichen ‚Ausgang kam es am Freitag gegen 15.45 Uhr auf der B 260 bei Holzhausen a.d.H. Ein mit drei Insassen besetzter Pkw geriet bei seiner Fahrt aus Richtung Kemel kurz vor dem Kreisel bei Holzhausen a.d.H. nach rechts von Fahrbahn ab und stieß gegen einen Baum. Das Fahrzeug rutschte durch einen glücklichen Zufall an dem etwas schräg stehenden Baum nach oben, so dass ein Großteil der Aufprallenergie abgeleitet wurde. Dennoch mussten alle drei Insassen mit teils schweren, aber nicht lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus transportiert werden. Die B 260 war für ca. eine Stunde gesperrt.

Polizeiinspektion St. Goarshausen

 

Gefährliche Körperverletzung im Rahmen von Musikveranstaltung

Drucken

Hömberg. Am Samstag, 13.08.2016, gegen 01:10 Uhr, kam es im Rahmen der Veranstaltung Rock am Berg zu einer handgreiflichen Auseinandersetzung, in deren Verlauf ein 20-jähriger Täter zwei junge Männer unter Verwendung einer Bierflasche angriff und leicht verletzte. Der Aggressor flüchtete nach der Tatausführung vom Tatort, konnte jedoch im Zuge polizeilicher Fahndungsmaßnahmen festgestellt und der Strafverfolgung zugeführt werden. Weiterführende Ermittlungen der Polizei ergaben, dass die in Rede stehenden Personen im Laufe der Nacht bereits schon einmal aneinander geraten waren. Gegen alle Beteiligte wurden Ermittlungsverfahren wegen des Verdachtes der Körperverletzung eingeleitet.

Verkehrsunfallflucht

Bad Ems. Am Samstagabend, zwischen 19.00 Uhr und 19.30 Uhr, kam es in der Arzbacher Straße in Bad Ems zu einer Verkehrsunfallflucht. Ein zum Parken am Fahrbahnrand abgestellter Personenkraftwagen Opel wurde von einem bislang unbekannten Fahrzeug beim Vorbeifahren touchiert und in der Folge am Außenspiegel beschädigt. Zum gegenwärtigen Zeitpunkt liegen keine Hinweise auf den Unfallverursacher vor. Die Ermittlungen dauern an. Die Polizei Bad Ems bittet um sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung.

Polizeiinspektion Bad Ems

Vorfahrt missachtet

Drucken

Zusammenstoß zwischen LKW und PKW

Am Donnerstagvormittag kam es zu einem folgenschweren Verkehrsunfall an der Auffahrt zur B 42, Lahnstein-Mitte.

Dort missachtete um 10:20 Uhr eine 18 jährige Fahrerin eines VW-Fox beim Auffahren auf die B 42 in Richtung Braubach die Vorfahrt eines 51 jährigen LKW-Fahrers, der mit seinem 40 t Sattelschlepper die B 42 in Richtung Koblenz befuhr.

Durch den heftigen Aufprall wurde der Kleinwagen in die Schutzplanke gedrückt  und blieb total beschädigt liegen.

Die 18 Jährige erlitt dabei Verletzungen und wurde durch den Rettungsdienst in ein Koblenzer Krankenhaus gebracht. Der nicht mehr fahrbereite PKW musste abgeschleppt werden. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf insgesamt 15000 Euro.

Fahrgast erschleicht sich die Leistung eines Taxi-Fahrers

Am frühen Freitagmorgen ließ sich ein 22 jähriger Lahnsteiner mit einem Taxi von Koblenz nach Lahnstein fahren. In der Straße „Auf der grünen Bank“ stieg er unter einem Vorwand aus und statt den Fahrpreis zu entrichten suchte er das Weite.

Er hatte die Rechnung jedoch ohne die Polizei gemacht. Denn die Beamten konnten ihn wenig später in einem Schrebergarten hinter der Deines-Bruchmüller Straße stellen. Bei seiner Flucht hatte er sich Hemd und Hose zerrissen und auch einige Schürfwunden davongetragen. Zudem stand er deutlich unter Alkoholeinfluss.

Neben seinem persönlichen Schaden muss er selbstverständlich auch für  die Beförderungskosten aufkommen. Zudem erwartet ihn ein Strafverfahren, was laut Gesetz mit einer Freiheitsstrafe von bis zu einem Jahr oder mit einer Geldstrafe geahndet werden kann.

Polizeiinspektion Lahnstein

 

 

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL