Montag, 21. August 2017

Letztes Update:05:21:31 PM GMT

region-rhein.de

RSS

Grünes Licht für Sanierung der L334

Drucken

Rhein-Lahn-Kreis. Grünes Licht für die Sanierung der L334: Ein festes Handlungskonzept ist das konkrete Ergebnis des „Runden Tisches“, zu dem Landrat Frank Puchtler eingeladen hatte, um die Sanierung der durch die Unwetter im vergangenen Jahr beschädigten Straße zwischen Dahlheim und Wellmich voranzubringen. Ebenso wichtig war das Bekenntnis aller beteiligten Behörden die einzelnen Maßnahmen von der Ausbesserung einzelner Schadstellen bis hin zur Komplettsanierung der gesamten Straße konstruktiv zu begleiten, um eine schnellstmögliche Realisierung zu gewährleisten.

Der Chef des Landesbetriebs Mobilität (LBM) in Diez, Lutz Nink, erläuterte in der Sitzung, welche Maßnahmen bisher abgeschlossen wurden und welche nun geplant sind. So seien bereits mehrere dringend reparaturbedürftige Stellen saniert worden, drei weitere werden noch im Herbst folgen. Die Vertreter der Landesbehörden (Landesforsten, Obere Naturschutzbehörde, Obere Wasserbehörde) sowie der Verbandsgemeindeverwaltung und der Kreisverwaltung bestätigten dabei, dass auch diese jetzt anstehenden Maßnahmen von ihren Behörden begleitet werden können, ohne dass ein aufwendiges Planungsverfahren notwendig ist. Vorrangiges Ziel sei dabei, dass die Straße gefahrlos von den Bürgerinnen und Bürgern genutzt werden kann.

Um im Anschluss daran die Komplettsanierung der L 334 zwischen Dahlheim und Wellmich durchzuführen, ist ein Planfeststellungsverfahren notwendig, weil Belange des Naturschutzes, des Landschaftsschutzes und des Vogelschutzes besonders betroffen sind. LBM-Chef Nink versprach, mit Hochdruck daran zu arbeiten,

Eine Bürgerversammlung, bei der das Handlungskonzept vorgestellt werden soll, ist für Ende August 2017 angedacht. Ort und Datum werden noch bekannt gegeben.

Balduinstein: Förderantrag ist unterwegs

Drucken

Rhein-Lahn-Kreis. Weiter geht es mit der Umsetzung des Kreisstraßenbauprogramms. So wird der Rhein-Lahn-Kreis in Kürze in den Ausbau der Ortsdurchfahrt in Balduinstein (Kreisstraße 33) insgesamt rund 100.000 Euro investieren. Landrat Frank Puchtler hat den entsprechenden Antrag auf Gewährung einer Zuwendung beim Landesbetrieb Mobilität eingereicht. Für die Baumaßnahme (der Rückbau des Pflasters, das sich in desolatem Zustand befindet, und Einbau einer Asphaltdecke) rechnet der Kreis bei einem Fördersatz von 65 Prozent mit einer Zuwendung des Landes in Höhe von entsprechend 65.000 Euro. Sobald die Förderzusagen eingetroffen sind, wird die Ausschreibung erfolgen, um dann den Auftrag für den Straßenausbau vergeben und noch in diesem Jahr mit den Arbeiten beginnen zu können.

Engagiert für die Region: Naspa Stiftung unterstützt ehrenamtliches Engagement

Drucken

30 Vereine und Institutionen im Kreis Limburg-Weilburg freuen sich über finanzielle Hilfe in Höhe von insgesamt 19.750,00 Euro

Wiesbaden, 12.07.2017

Sport, Kunst und Musik, Brauchtum und soziale Projekte: Viele Aktivitäten von Vereinen und Institutionen wären ohne ehrenamtlich engagierte Menschen nicht möglich. Manchmal benötigt Engagement jedoch auch finanzielle Unterstützung – für Instrumente und Trikots, für Jugendfahrten und Renovierungsmaterial, für Spielgeräte und Theaterkostüme. Und genau in solchen Fällen wird die Naspa Stiftung aktiv: Seit mehr als 25 Jahren fördert sie konkrete Projekte in vielen Bereichen der Gesellschaft. Im Rahmen einer Feierstunde in Bad Camberg hat sie jetzt insgesamt 19.750,00 Euro Fördermittel an 30 Vereine und Institutionen aus dem Kreis Limburg-Weilburg übergeben.

„Die Übernahme von Verantwortung für die Gesellschaft ist eine bedeutende Entscheidung jedes Einzelnen, um die Zukunft aktiv mitzugestalten. Menschen, die sich für die Gesellschaft engagieren, verdienen höchste Anerkennung. Wir freuen uns, dass die Naspa Stiftung Ihnen Ihre Arbeit etwas erleichtert – als starker Partner in unserer Region“, sagte Bertram Theilacker, Vorstandsmitglied der Naspa und der Naspa Stiftung.

„Als regionale Sparkasse kennen wir die Bedürfnisse der Menschen in unserem Geschäftsgebiet: Werte wie Gemeinschaft und bürgerschaftliches Engagement gilt es zu unterstützen“, stellte Gunter Schmitz, Leiter Privatkundengeschäft Region Limburg/Hochtaunus der Nassauischen Sparkasse die Bedeutung der Naspa für die Region heraus.

Weiterlesen...

Klares Bekenntnis des Bundes zur Wasserstraße Lahn: Zukunftskonzept soll weiter vorangebracht werden

Drucken

Rhein-Lahn-Kreis. Ein weiterer Schritt zu einem Zukunftskonzept für die Lahn war das Gespräch, zu dem die Vertreter des Bundesverkehrsministeriums und der Generaldirektion Wasserstraße und Schifffahrt aufgrund des Positionspapiers von IHK Koblenz und Limburg sowie der Bürgerinitiative PROLAHN und der WFG Rhein-Lahn ins Bad Emser Kreishaus kamen.

Der Abteilungsleiter Wasserstraßen und Schifffahrt im Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, Reinhard Klingen, trat Gerüchten entgegen, wonach die Schifffahrt auf der Lahn keine Zukunft habe. Im Gegenteil: Der Bund wolle die Schifffahrt auf der Lahn beibehalten und mit der Wasser- und Schifffahrtsverwaltung (WSV) dafür sorgen, dass die Schifffahrt auf der Lahn entsprechend in Gang gehalten wird. Dass Investitionen in der jüngeren Vergangenheit zurückgefahren wurden, sei kein spezielles Problem in Bezug auf die Lahn, sondern träfe auf alle Bundeswasserstraßen zu. „Die Politik gibt die Rahmenbedingungen vor. Dazu gehört, dass jede Maßnahme, die wir planen, wirtschaftlich sein muss“, so Klingen.

Weiterlesen...

Staatssekretär Kern zeichnet zwei Ehrenamtler aus dem Rhein-Lahn-Kreis aus

Drucken

Rhein-Lahn-Kreis. Gemeinsam mit Landrat Frank Puchtler hat Staatssekretär Günter Kern die Verdienstmedaille des Landes Rheinland-Pfalz an Klaus Tegeder aus Heistenbach sowie die Ehrennadel des Landes an Heinz Hilge aus Welterod überreicht. „Für die Gemeinschaft und die Entwicklung der Kommunen ist das ehrenamtliche Engagement unerlässlich. Mit Klaus Tegeder und Heinz Hilge werden zwei Männer ausgezeichnet, die wirklich viel für ihre Heimatgemeinden geleistet haben“, sagte Kern bei der Übergabe der von Ministerpräsidentin Malu Dreyer verliehenen Auszeichnung im Kreishaus des Rhein-Lahn-Kreises in Bad Ems.

Klaus Tegeder engagiert sich seit seiner Kindheit bei den Pfadfindern. Bereits mit 15 Jahren übernahm er als Leiter Verantwortung für Pfadfindergruppen. In Heistenbach hat er den Pfadfinderstamm „tecumseh“ aufgebaut. 1996 gründete er gemeinsam mit anderen Pfadfindern den weltweiten Dachverband für Pfadfinderbünde, den „World Federation of Independent Scouts“ (WFIS), wo er auch das Amt des ersten Vorsitzenden der europäischen Region innehatte. „Klaus Tegeder war der Aufbau internationaler Kontakte immer von großer Bedeutung. Ihm ist es zu verdanken, dass Pfadfinder sich bei europäischen Lagern in der Schweiz, Deutschland und Italien sowie internationalen Treffen in Kolumbien und Mexiko austauschen und zahlreiche neue Erfahrungen sammeln konnten“, sagte Kern. In Heistenbach ist Tegeder im Gemeinderat aktiv und bringt sich bei zahlreichen Veranstaltungen im Ort ein.

Heinz Hilge engagiert sich seit über 38 Jahren ehrenamtlich in der Kommunalpolitik. 1979 wurde er zunächst Ratsmitglied in Welterod, anschließend zweiter und daraufhin erster Beigeordneter. Von 1999 bis 2014 lenkte er als Bürgermeister die Geschicke der Gemeinde und ließ in seinem Einsatz für die Gemeinschaft auch nach seiner aktiven Zeit als Bürgermeister nicht nach. Zudem war er als Vorsitzender der Jagdgenossenschaft Welterod und des Kindergartenzweckverbandes aktiv. „Ganz gleich, ob als stellvertretender Wehrführer der Feuerwehr oder als aktives Mitglied in zahlreichen Vereinen – Heinz Hilges hat seiner Heimatgemeinde stets einen großen Dienst erwiesen“, so der Staatssekretär. Hilge war auch Gründungsmitglied des FSV Welterod, aktiver Fußballer und Schiedsrichter. Seit 30 Jahren kümmert er sich als begeisterter Wanderer auch um die Streckenführung der Osterwanderung des FSV-Fördervereins. Kulturell bereichert er das Gemeindeleben seit 2000 gemeinsam mit anderen Literaturfreunden mit Vorstellungen im Dorftheater Welterod.

Weiterlesen...

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL