Montag, 20. November 2017

Letztes Update:06:44:37 PM GMT

region-rhein.de

Weihnachtsbasar im St. Elisabeth Krankenhaus

Drucken

Am Sonntag, den 26.11.2017 veranstaltet der Lahnsteiner Freundeskreis des Friedensdorf International zwischen 9.00 - 18.00 Uhr im Foyer des St. Elisabeth Krankenhauses in Lahnstein den traditionellen Weihnachtsbasar. Neue Geschenkideen, Kunsthandwerkliches, wunderschöne Adventskränzen und -gestecke sowie allerlei andere Dekorationsideen werden hier liebevoll präsentiert. Auch die begehrten Kochbücher "Rezepte die helfen" und "Rezepte die helfen 2" werden am Basar erhältlich sein. In gemütlicher, vorweihnachtlicher Atmosphäre kann man sich auf dem Weihnachtsbasar nach ein paar schönen Weihnachtsgeschenken für seine Lieben umschauen. Für das leibliche Wohl sorgt das große selbstgebackene Kuchen- und Plätzchenbüfett. Der Kuchen kann auch mit nach Hause genommen werden.

Der komplette Erlös des Weihnachtsbasars kommt dem Friedensdorf International zu Gute. Das Friedensdorf International wurde am 6. Juli 1967 gegründet und nimmt seitdem schwerverletzte und kranke Kinder aus Kriegs- und Krisengebieten (z.B. Angola, Afghanistan, Georgien, Tadschikistan) auf. Zahlreiche Ärzte in Krankenhäusern in ganz Deutschland (z.B. St. Elisabeth-Krankenhaus in Lahnstein) behandeln die Mädchen und Jungen in der Regel kostenlos. Nach der stationären Behandlung kommen die Kinder zur Rehabilitation in das Friedensdorf nach Oberhausen, von wo aus sie später wieder in ihre Heimatländer und zu ihren Familien zurückgebracht werden. Man kann mit einer Spende oder tatkräftigem Engagement diese Arbeit unterstützen. Nähere Informationen dazu erhält man im Internet auf www.friedensdorf.de. Die Arbeit vom Friedensdorf ist als mildtätig anerkannt und trägt das DZI-Spendensiegel.

Der Lahnsteiner Freundeskreis engagiert sich seit über 22 Jahren für die Hilfsorganisation und hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Kinder im St. Elisabeth-Krankenhaus - so gut es geht - seelisch zu unterstützen und mit dem Weihnachts- und Osterbasar sowie dem Verkauf der Kochbücher Gelder für die unschuldigen, kranken Kinder zu sammeln. Insgesamt konnte der "kleine Freundeskreis" bereits mehr als 300.000 € an das Friedensdorf spenden.