Samstag, 25. März 2017

Letztes Update:07:33:32 PM GMT

region-rhein.de

RSS

Stadtumbau „Innenstadt Oberlahnstein“

Drucken

Haupt- und Finanzausschuss traf Auswahl des Planungsbüros für die ersten Verfahrensschritte

Lahnstein. Das Thema Stadtumbau „Innenstadt Oberlahnstein“ beschäftigt die städtischen Gremien schon länger. Im Rahmen der Umsetzung sind bestimmte Verfahrensschritte gesetzlich vorgeschrieben. Hierzu gehören die Erarbeitung der sog. „Vorbereitenden Untersuchungen“ und eines „Integrierten städtebaulichen Entwicklungskonzeptes“. Die Entscheidung, mit welchem Planungsbüro die Stadt Lahnstein bei der Bewältigung dieser Aufgabenstellungen zusammenarbeiten möchte, stand nun auf der Agenda der letzten Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses am 09. März. Im Rahmen einer nicht öffentlichen Sitzung hatten sich vier von insgesamt sechs eingeladenen Planungsbüros vorgestellt. Die Büros nutzten die Gelegenheit, ihre Unternehmen zu präsentieren sowie über die Verfahrensschritte und erste Ideen zu informieren.

Nach intensivem Austausch entschied der Haupt- und Finanzausschuss im öffentlichen Teil der Sitzung, den Auftrag für die Erarbeitung der Vorbereitenden Untersuchungen und eines Integrierten Stadtentwicklungskonzeptes auf der Grundlage des Angebotes an das Planungsbüro für Umwelt, Städtebau, Architektur (WSW), Kaiserslautern zu vergeben.

Aufgrund der fortgeschrittenen Zeit beschloss der Ausschuss, die weiterhin vorgesehenen Tagesordnungspunkte zu einem anderen Zeitpunkt zu beraten. Man einigte sich dabei auf Donnerstag, 23. März 2017, 17.00 Uhr, Multifunktionsraum, Gebäude Kaiserplatz 1. Die Bekanntmachung für die Sitzung erfolgt im Rhein-Lahn-Kurier.

Peter Altmaier diskutierte mit den Sprechern des Aktionsbündnisses "Für die Würde unserer Städte"

Drucken

Berlin/Lahnstein. Mit der Forderung nach gleichwertigen Lebensverhältnissen in deutschen Kommunen hat das parteiübergreifende Aktionsbündnis "Für die Würde unserer Städte" jetzt im Kanzleramt Gehör und großes Verständnis gefunden.  Nach einem Fachgespräch mit Kanzleramtschef Bundesminister Peter Altmaier sagten die Sprecher des Aktionsbündnisses: "Der Minister ist sehr gut informiert. Er sieht auch, dass Bundes- und Länderhilfen für notleidende Kommunen sich künftig verstärkt nach konkreter Bedürftigkeit richten sollten".

Peter Altmaier hatte im September auf einer Kommunalkonferenz des Bündnisses in der Hauptstadt gesprochen, Interesse an weiteren Informationen über die Lage der finanzschwachen Städten und Gemeinden gezeigt, eine Einladung zu einem vertiefenden Gespräch im Kanzleramt angekündigt und jetzt sein Wort eingelöst. Den Dialog werden beide Seiten fortsetzen. Dem Aktionsbündnis gehören 69 Kommunen aus acht Bundesländern mit mehr als neun Millionen Einwohnern an.

Lahnsteins Oberbürgermeister Peter Labonte freut sich über den Gesprächsdialog des Aktionsbündnisses mit dem Kanzleramtschef. Anfang Februar hatte er sich ebenfalls unmittelbar an Altmaier gewandt, um ihm die zunehmend prekärer werdende Haushaltssituation am Beispiel der Stadt Lahnstein zu verdeutlichen. Eine bessere Finanzausstattung der Kommunen durch Bund und Länder ist dringend geboten. Den Städten und Gemeinden muss ein Mindestmaß an Gestaltungs- und Entscheidungsfreude auf kommunaler Ebene erhalten bleiben.

Baumaßnahmen der DB Netz AG

Drucken

Lahnstein. Die DB Netz AG führt Gleisbaumaßnahmen durch, die aus betrieblichen Gründen in der Nachtzeit durchgeführt werden müssen. Dadurch kann es in der Nacht vom Montag, den 20. März, auf Dienstag, den 21. März 2017, im Bereich Friedrichssegen zu Lärmbelästigungen kommen.

Die beauftragten Unternehmen sind bemüht, die Lärmbelästigung so gering wie möglich zu halten.

Lulo Reinhardt’s Acoustic Lounge mit Daniel Stelter im Jukz Lahnstein

Drucken

Lahnstein. Beim letztjährigen Lulo Reinhardt Gitarrenfestival hat er das Publikum zu stehenden Ovationen veranlasst und nichts anderes darf man erwarten, wenn er mit Lulo Reinhardt im Duo am Freitag, den 17. März, im Lahnsteiner Jugendkulturzentrum zu hören sein wird.

Mit seinem unnachahmlichen, unaufgeregten und doch einprägsamen Stil hat Daniel Stelter sich schon längst einen Namen in der deutschen Jazz-Szene gemacht. Als Solo-Künstler veröffentlicht Stelter immer wieder Gitarrenstücke, die sich irgendwo zwischen Klassik, Jazz und folkloristischen Einflüssen einreihen, wie beispielsweise auf dem ZYX Sampler “world of acoustic guitars”. Er war gerade mit dem Weltstar Al Jarreau auf Tour und ist in 2017 unter anderem mit Xavier Naidoo unterwegs. Rechtzeitig Karten sichern, denn es wird garantiert ein besonderes Erlebnis!

Wann:           Freitag, 17. März 2017

Wo:                Jugendkulturzentrum Lahnstein, Wilhelmstr. 59

Einlass:        19:30 Uhr

Beginn:         20:30 Uhr

Eintritt:          16 € VVK / 18 € AK

Karten:          02621 50604 und  Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

4. Sponsorenlauf der Lahnsteiner Schulen

Drucken

Hilfe für die Partnerstadt Ouahigouya

Lahnstein. Auf Einladung des Bürgermeisters, Adalbert Dornbusch, trafen sich im Februar Vertreter der Lahnsteiner Schulen, um den Sponsorenlauf 2017 vorzubereiten.

Vor den Sommerferien werden die Lahnsteiner Schülerinnen und Schüler wieder einen Lauf durchführen unter dem Motto „Lahnsteiner Schüler laufen für Schulen in Ouahigouya“. Seit 2005 findet dieser Lauf alle 4 Jahre statt. Die bisherigen Erlöse  betrugen insgesamt 94.106 Euro. Damit konnten in den vergangenen zwölf Jahren viel Unterstützung für die Schulen in Ouahigouya  erbracht werden, so zum Beispiel ca. 60.000 Euro für verschiedene Schulbauten und 35.000 Euro zur Unterstützung hilfsbedürftiger Kinder in der Partnerstadt.

In diesen Tagen werden Flyer an die Schulen verteilt, um über die bisherigen Läufe zu informieren und gleichzeitig Werbung für den Sponsorenlauf 2017 zu machen. Schirmherr dieser Veranstaltung ist in diesem Jahr Landrat Frank Puchtler. Die Vertreter der Schulen, der Partnerschaftskreis Lahnstein-Vence-Ouahigouya und die Teilnehmer der Fair-Trade-Stadt Lahnstein erhoffen sich auch für den Sponsorenlauf 2017 ein gutes Ergebnis.

Im Vorbereitungskreis wurde schon ein Ziel ins Auge gefasst:

In der dörflichen Umgebung von Ouahigouya werden Schulkinder noch im Freien unterrichtet. Ein Schulbau mit drei Klassenzimmern wird dort sehr gewünscht. Vielleicht gelingt es den eifrigen Läuferinnen und Läufern mit Hilfe ihrer zahlreichen Sponsoren diesem großen Ziel ein Stück näher zu kommen.

Deshalb bitten die Organisatoren schon heute die Lahnsteiner Bevölkerung, die Kinder und Jugendlichen beim 4. Sponsorenlauf tatkräftig zu unterstützen.

Über die Veranstaltungsorte, den Zeitpunkt und den geplanten Ablauf werden die Schulen noch rechtzeitig die Öffentlichkeit unterrichten.

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL