Dienstag, 24. Oktober 2017

Letztes Update:06:37:19 AM GMT

region-rhein.de

Bundestagskandidat Josef Oster besucht Lahnsteiner Forstamt

Drucken

Josef Oster, der für den nächsten den nächsten Bundestag kandidiert, stattete vor Kurzem dem Lahnsteiner Forstamt einen Besuch ab.
Gemeinsam mit Oberbürgermeister Peter Labonte ließ er sich von Forstamtleister Leo Cremer so einiges Wissenswerte über den Lahnsteiner Forst erläutern. Lahnstein ist einer der größten kommunalen Waldbesitzer in Rheinland-Pfalz. Deshalb hat das hiesige Forstamt eine besondere Bedeutung.

Ökosystem, Nachhaltigkeit und Waldgeschichte waren die Themen, für die sich Bundestagskandidat Josef Oster besonders interessierte. Auch das Konzept der naturnahen Waldbewirtschaftung, aus Sicht „Landesforsten“ die beste Strategie den Wald zu schützen, erläuterte der Forstamtsleiter. Hierbei geht es darum, die Leistungsfähigkeit für den gesamten Naturhaushalt zu erhalten und die vielfältigen Bedürfnisse der Waldnutzer und Waldnutzerinnen zu befriedigen.

Josef Oster stellte am Ende fest, dass der Wald mit seinen vielfältigen ökologischen, sozialen und wirtschaftlichen Leistungen ein Zukunftsfaktor unserer Gesellschaft ist, den es zu schützen gilt.