Samstag, 25. November 2017

Letztes Update:09:42:23 PM GMT

region-rhein.de

Von Thüringen ins Rheintal

Drucken

Hermsdorfer Holzbank verschönert Lahnsteiner Rheinanlagen

Lahnstein. Der Besuch der Hermsdorfer Partnerschaftsfreunde in Lahnstein am ersten Septemberwochenende war ein willkommener Anlass, die Holzbank aus Thüringen, die zwischenzeitlich in den Lahnsteiner Rheinanlagen aufgestellt wurde, einzuweihen. Oberbürgermeister Peter Labonte begrüßte hierzu die Gäste aus Hermsdorf gemeinsam mit dem Vorsitzenden des Partnerschaftskreises Lahnstein-Hermsdorf e. V., Ralf Schäfer.

Im vergangenen Jahr hatte diese Bank die Reise aus dem thüringischen Holzland ins Rheintal angetreten, als die Partnerschaftskreise der beiden Städte ihr 25-jähriges Bestehen in Lahnstein feierten. Zur „Silberhochzeit“ schenkten die Hermsdorfer den Lahnsteinern diese Bank, verbunden mit dem Wunsch, sie möge einen Platz nahe dem vom langjährigen Vorsitzenden des Partnerschaftskreises Lahnstein-Hermsdorf, Ekkehard Miethe, gestifteten Blumenbeet, finden.

Im Frühsommer des Jahres setzten die Mitarbeiter des städtischen Baubetriebshofes diesen Gedanken in die Tat um, richteten eine Fläche her und stellten die Bank auf. Nimmt man dort Platz, hat man einen wunderschönen Blick über das jahreszeitlich gestaltete Beet auf den Rhein.