Dienstag, 23. Mai 2017

Letztes Update:06:59:46 AM GMT

region-rhein.de

Initiative Region Koblenz-Mittelrhein e.V.

Drucken

Gesundheit ist unser höchstes Gut. Als Flächenregion legen wir deshalb sehr viel Wert darauf, dass die medizinische Versorgung auf dem Land sichergestellt wird. Spezielle Gesundheitsvorträge vermitteln Fachwissen auch außerhalb der Ballungszentren. Daher veranstaltet die Initiative Region Koblenz-Mittelrhein e. V. zusammen mit der Volkshochschule Mendig ein Gesundheitsseminar zum Thema

„Rückenbeschwerden“

Der kostenlose Vortragsabend möchte Ursachen, Behandlungsmöglichkeiten und Präventionsmaßnahmen dieser Volkskrankheit aufzeigen. Immer mehr Menschen achten immer weniger auf ihre Wirbelsäule. Dabei gilt die Wirbelsäule als Achse des Körpers. Sie sorgt nicht nur für eine aufrechte Körperhaltung, sondern spielt auch bei vielen Körperbewegungen eine zentrale Rolle. Doch immer mehr Menschen halten sich falsch, belasten ihre Wirbelsäule einseitig oder bewegen sich zu wenig.

Frau Dr. Martina Zimmermann, Fachärztin für Innere Medizin, spezielle Schmerztherapie, Palliativmedizin, Notfallmedizin und Herr Dr. Dipl.-Psych. Hans Werner Becker, psychologischer Psychotherapeut, spezielle Schmerzpsychotherapie von der Schmerztagesklinik am Marienkrankenhaus St. Josef in Bendorf werden verständlich darstellen, wie schnell falsche einseitige Belastung, zu wenig Bewegung, aber auch psychologische Aspekte zu schmerzhaften Rückenschmerzen führen.

Abschließend stehen Frau Dr. Zimmermann sowie Herr Dr. Becker für eine Gesprächsrunde zur Verfügung.

Der Eintritt ist frei. Anmeldung erbeten unter 02652 980010

Termin:

Mittwoch, 22. März 2017, 18 Uhr

Realschule Plus und Fachoberschule

Fallerstraße 49

56743 Mendig