Dienstag, 25. April 2017

Letztes Update:10:25:21 AM GMT

region-rhein.de

Gesundheit, Alter, Bewegung und Demenz im Blick

Drucken

Kreisweite Veranstaltungsreihe des Kreises startet am 4. April

KREIS MYK. Gesundes Älterwerden, solange wie möglich zu Hause bleiben und am gesellschaftlichen Leben teilhaben: Das wünschen sich die meisten Menschen. Wie kann unterstützt werden und wie kann auch ein besserer Umgang mit von Demenz betroffenen Menschen erreicht werden?  Antworten zu diesen Fragen möchte der  Landkreis Mayen-Koblenz gemeinsam mit dem Landfrauenkreisverband in einer Veranstaltungsreihe an verschiedenen Orten im Landkreis geben. Referenten zum Thema „Pflege – Zu Hause alt werden/Unterstützung für pflegende Angehörige“ sind die Pflegeberaterinnen der örtlichen Pflegestützpunkte. Zum Thema „Demenz - Ich bin dement und nicht verrückt“ referiert Waltraud Klein von der Alzheimer Gesellschaft nördliches Rheinland-Pfalz.

Die ersten Termine zum Thema Pflege sind am 4. April, 18 Uhr, im Haus der Familie Andernach und am 6. Juni, 18 Uhr im Mehrgenerationenhaus Café Cati Mayen. Demenz wird am 27 April 18 Uhr in der  Verbandsgemeindeverwaltung Mendig und am 10. Mai, 17.30 Uhr im Bürgerhaus Kattenes Thema sein. Die weiteren Termine findet man unter www.mayen-koblenz.de, Stichwort Senioren – Gemeinsam

Anmeldungen bitte bis jeweils eine Woche vor Veranstaltungstermin an Lea Bales, Telefon 0261/108-275, Mail Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. .