Montag, 24. Juli 2017

Letztes Update:08:25:50 AM GMT

region-rhein.de

RSS

Anpfiff beim FV Engers im neuen Stadion am Wasserturm

Blitzturnier mit den ersten Mannschaften aus Engers, Heimbach-Weis und Oberbieber am 29. Juli 2017

Engers. Die Sanierungsarbeiten im Stadion am Wasserturm sind so gut wie abgeschlossen und der FV Engers 07 e.V. freut sich auf das neue Grün des Kunstrasenplatzes. Zum ersten Anpfiff auf dem neuen Kunstrasenplatz lädt der Verein zum Blitzturnier mit den 1. Mannschaften des FV Engers, SSV Heimbach-Weis und des VFL Oberbieber.

Startschuss für das 1. Blitzturnier um den Wasserturmpokal ist am Samstag, 29.07.2016 ab 16.00 Uhr im neuen Wohnzimmer des FV Engers 07 dem Stadion am Wasserturm. Drei echte Lokal-Kracher stehen auf dem Programm und der FV bedankt sich auf diese Weise bei den Nachbarn aus Heimbach-Weis und Oberbieber für die tolle Unterstützung in der letzten Saison. „Beide Nachbarvereine haben mit ihren Sportstätten ausgeholfen und unserer 1. Mannschaft selbstverständlich ihre Sportanlagen zur Verfügung gestellt und damit zur Rheinland-Meisterschaft des FV einen erheblichen Anteil beigetragen“, zeigt sich der 1. Vorsitzende des FV Engers, Martin Hahn, angetan von der teilweise spontanen und schnellen Hilfe aus Heimbach-Weis und Oberbieber. „Es gilt Danke zu sagen und wir freuen uns das beide Clubs sofort zugesagt haben den „Anpfiff“ im neuen Stadion mitzufeiern.“

Im ersten Spiel stehen sich um 16.00 Uhr der VFL Oberbieber und der SSV Heimbach Weis gegenüber; der Verlierer dieses Spiels trifft um 17.00 Uhr auf den FV Engers und um 18.00 Uhr spielt der FV Engers gegen den Gewinner der ersten Partie. Gegen 19.00 Uhr schließt sich die Siegerehrung mit der Überreichung des Wasserturmpokals an.

Der Eintritt kostet 3,- Euro und für das leibliche Wohl wird neben den sportlichen Highlights gesorgt sein. Der FV Engers freut sich auf den Startschuss mit vielen Freunden und Fußballbegeisterten. Die Veranstaltung bietet nach der Bauphase die erste Gelegenheit das neue Schmuckstück im Stadtteil Engers zu besichtigen.

3. Tennis Cup of Wine 2017 - Turnier um den Pokal der Weinmajestäten -

Julia Klöckner war Schirmherrin beim Tenniscup of Wine / TC-Weiler

Grußwort von Julia Klöckner, MdL,

Landes- und Fraktionsvorsitzende der CDU Rheinland-Pfalz

Liebe Teilnehmerinnen, liebe Freunde des Tennissports, liebe Gäste,

wieder einmal habe ich die große Ehre ein Grusswort für die 3. Auflage des ,,Tennis Cup of Wine‘‘ an Sie zu richten. Ich freue mich sehr, dass dieses Turnier in die German Masters

Series aufgenommen wurde und sich das Preisgeld von letztem Jahr auf 11.500€ erhöht hat.

Damit ist der ,,Tennis Cup of Wine‘‘ das TOP 1  Turnier national und schafft auch weitere Anreize, dass Spielerinnen dieses Turnier besuchen.

Wir dürfen neben den sportlichen Höhenpunkten dieses Wochenendes auf ein tolles Rahmenprogramm für die Spielerinnen und Besucherinnen und Besucher gespannt sein. Es wird eine große und hochklassige Weinprobe mit Flying Buffet und Livemusik geben – moderiert durch die deutsche Weinkönigin Lena Endesfelder und Armin Diel, dem langjährigen Vorsitzenden des Verbandes Deutscher Prädikats- und Qualitätsweingüter im Weinanbaugebiet Nahe. Ebenso auf dem Programm die Party-Night mit Livemusik und die Möglichkeit den Abend mit einem Cocktail ausklingen zu lassen. Der große Höhepunkt folgt am Sonntag bei den Halbfinal- und Finalspielen.

Die Mitglieder des TC Weiler leisten seit Jahren eine großartige Arbeit, vor allem in der guten und nachhaltigen Jugendarbeit mit insgesamt acht Mannschaften.

Der bisherige Höhepunkt dieses Tennisjahres ist sicherlich der Sieg des Schweizers Roger Federer bei den Australian Open. Es war sein erster Sieg bei einem Grand-Slam-Turnier seit 2012. Und obwohl er im endscheidenden fünften Satz bereits mit einem Break zurücklag,  behielt er die Nerven und hat an sich und seine Fähigkeiten geglaubt. Eine spielerische und mentale Stärke, die auch die Teilnehmerinnen des Tennis Cup of Wine inspirieren kann und ein gutes Beispiel aus dem Tennissport, dass man mit harter Trainingsarbeit und dem Glauben an die eigenen Stärken immer zurückkommen kann.

Ich wünsche den Spielerinnen einen spannenden und fairen sportlichen Wettkampf und den Gästen viel Spaß und ein ereignisreiches Wochenende beim TC Weiler.

Ein großes Dankeschön auch an die vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer und den großzügigen Sponsoren. Ohne Sie und Ihr Engagement könnte dieser Cup nicht stattfinden.

Herzliche Grüße

Ihre

Julia Klöckner

Landes- und Fraktionsvorsitzende  der CDU Rheinland-Pfalz

Turnverein 1888 e. V. Bad Hönningen

AOK-AktivitätsCheck-Testung des Gleichgewichts

Anfang Juli konnte man in Verbindung mit dem AOK-AktivitätsCheck in der Turnhalle am Schneidplatz auf einer Gleichgewichtsplattform die Genauigkeit des aufrechten Stehens testen lassen. Mit Hilfe sensibler Sensoren wurde in steigenden Niveaustufen die Standsicherheit geprüft.

Zu Beginn des Tests wurde die Lage des Körperschwerpunktes ermittelt. Man wunderte sich, dass der Schwerpunkt nicht automatisch in der Mitte der grafischen Ergebnisanzeige lag, sondern mal rechts oder links bzw. noch vorne oder hinten der Körperachse verschoben war. Aus dem Ergebnis der Messung konnte man dann in der zugehörigen Niveau-Nr. objektiv sein Gleichgewichtsvermögen und seine koordinativen Fähigkeiten ableiten.

Anhand dieser Ergebnisse hat die AOK-Sportberaterin Anja Rünz auf einer "Bewegungsstraße" für jeden Probanden gezielte Trainingsempfehlungen ausgesprochen. Somit konnten präventive Maßnahmen für den Stütz- und Bewegungsapparat eingeleitet werden. Alle Teilnehmer konnten für ihren Alltag nützliche Übungen mitnehmen, die auch ihren nicht zu verkennenden Wert in der Sturzprophylaxe haben.

An dieser Stelle sei ganz herzlich der AOK und ihrer Fitnessökonomin Anja Rünz gedankt, dass der AktivitätsCheck beim Turnverein 1888 e. V. durchgeführt werden konnte; alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer schließen sich natürlich diesem Dank an.

Foto: Im Vordergrund sitzend Anja Rünz mit den Probanden, Foto: Rolf Zimmermann

Tanz- und Sportzentrum Mittelrhein kürt Sportler des Jahres

Alexandra Nikulina, Ilja Shayevych und Daniel Gert wurden die Pokale für die Turniertänzer des Jahres 2016 übergeben.

Im Rahmen der Mitgliederversammlung am 10. Juni 2017 wurde die Auszeichnung bereits bekannt gegeben. Nun konnten die Tänzer auch ihre Pokale empfangen. Unterschiedliche Gewichtung von Turnieren, Erfolgen und Leistungen fließen in das Punktesystem zur Ermittlung der Sportler des Jahres ein.

In der Kategorie Standard lagen im Jahre 2016 Daniel Gert/Diana Weimer ganz vorne. Daniel Gert tanzte 2016 noch mit seiner alten Partnerin und wurde u.a. Landesmeister bei den Junioren I C und dritter der Landesmeisterschaft Junioren II C.

Bei den Lateintänzern waren Ilja Shayevych und Alexandra Nikulina nicht einzuholen. Gemeinsam wurden die beiden u.a. dreifache Landesmeister in der Junioren I D- und C-Klasse und stiegen in dem Jahr auf. Das TSZ Mittelrhein freut sich über seine talentierten und engagierten Tänzer und wünscht für 2017 auch ganz viel Erfolg!

Wer Tanzen als Freizeit- oder Leistungssport betreiben möchte ist beim TSZ Mittelrhein genau richtig. Informationen zum Verein und sein Angebot auf www.tsz-mittelrhein.de. Oder einfach vorbei kommen in die Moselweißer Str. 42-46 nach Koblenz.

Tanz- und Sportzentrum Mittelrhein

Tanzkurs für Erwachsene ab September

Das Tanz- und Sportzentrum Mittelrhein bietet ab dem 7. September einen Einsteigertanzkurs für Erwachsene an.
An 10 Tanzabenden á 60 Minuten lernen wir gemeinsam im Einsteigerkurs Teil 1 die Tänze Cha Cha Cha, Rumba, Jive, Tango und Langsamer Walzer.
In geselliger Atmosphäre sollen hier die ersten Schritte und Figuren vermittelt werden.
Die Anmeldung ist nur paarweise möglich, die Kursgebühr beträgt 79 Euro pro Person. Teilnehmer des RZ-Kurses „Rhein tanzen“ erhalten 10 Euro Rabatt.

Was wird benötigt? Bitte ein Paar Schuhe zum Wechseln mitbringen - unser Sportparkett mag keine Straßenschuhe. Ansonsten, Freude und Spaß am Tanzen und Lust etwas Neues zu lernen!

Nach dem Kurs kann das Deutsche Tanzsportabzeichen in Bronze abgelegt werden.
Der Kurs beginnt am 7. September jeweils donnerstags von 19:30 bis 20:30 im TSZ Mittelrhein, Moselweißer Str. 42-46 in Koblenz.

Reservierungen werden ab sofort unter der E-Mail-Adresse Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. entgegengenommen. Weitere Informationen auch im Internet unter www. tsz-mittelrhein.de

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL