Mittwoch, 28. Juni 2017

Letztes Update:06:10:00 PM GMT

region-rhein.de

RSS

Nordic aktiv – ErlebnisRaumerfahrung – SRC Sommerferiencamps

–„ Der Natur auf der Spur“ auch in diesem Jahr wieder in Kooperation mit Jugendpflege VG Rengsdorf

3 Termine – Rhein-Westerwald

Die fachliche Zusammenarbeit des SRC Heimbach-Weis 2000 e.V. in Sachen Nordic aktiv Feriencamps mit dem Lokalen Bündnis der VG Rengsdorf und der Jugendpflege geht in diesem Sommer ins 8. Jahr. Unter dem Motto „Nordic aktiv – ErlebnisRaumerfahrung – Sommerferiencamps  –„ Der Natur auf der Spur mit Nordic aktivSport“ haben auch in diesem Jahr wieder Kinder und Jugendliche mit einer Ferienbetreuung von Mo.-Fr. von 09.00 -16.00 Uhr incl. Verpflegung in den Sommerferien 1. Termin im Neuwied-Rengsdorfer Land vom 18.07.2016-22.07.2016 sowie den 2.Termin vom 25.07.2016 – 29.07.2016 Anhausen/Meinborn die Möglichkeit Umweltfreundliche, nachhaltige Natursportarten wie Biathlon, Inline- Skating, Slackline, Rollski, Nordic Inline-Skating, Kletterwald Sayn uvm.  vor Ort wie in den Vorjahren kennenzulernen.

Zusätzlich zu den beiden Angeboten im Neuwied-Rengsdorfer Land findet dann noch ein 3. Termin in Asbach in der letzten Ferienwoche vom 22.08.2016 – 26.08.2016 unter Leitung der DSV-Trainerin Stefanie Keen Tel.: 0163/9159979 statt. Die Möglichkeiten einer Finanziellen Förderung/Teilhabe ( Anmeldungen und Infos sind bei der Geschäftsstelle des SRC Heimbach-Weis 2000 e.V., Bachstrasse 1, 56566 Neuwied, Tel. 0152/28926702, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. ) ab sofort möglich.

 

 

Nordic Cross-Skating 2016

Nordic Cross-Skating 2016

für jung und alt die  Nordic Skating-Cross/Natureskatingtechniken plus Biathlon für Jedermann/-frau mit Lasergewehren

Das man  Skilanglauf und Biathlon auch ohne Schnee betreiben kann, praktiziert der SRC Heimbach-Weis 2000 e.V. schon seit einigen Jahren. In einem ersten Teil haben die Teilnehmer die Möglichkeit das Fahren mit Offroadskates abseits der Straße zu erlernen. Bei frühzeitiger Anmeldung stehen Offroadskates der Größen 36-47 und Stöcke leihweise zur Verfügung. Im zweiten Teil erfolgt dann ein Komplextraining mit Lasergewehren. Auch in diesem Jahr 2016 starten die DSV Nordic aktiv Walkingzentren im DSV Nordic aktiv Ausbildungszentrum Skiverband Rheinland e.V. wieder weitere Kurse und zusätzlich jeden Dienstag ein regelmäßiges Training mit Nordic Cross-Skates zwecks sicherer Fahrtechnik:

02.05.2016 – 17.00 – 20.00 Uhr

06.06.2016 – 17.00 – 20.00 Uhr

04.07.2016 – 17.00 – 20.00 Uhr

12.08.2016 – 17.00 – 20.00 Uhr

16.09.2016 – 17.00 – 20.00 Uhr

07.10.2016 – 17.00 – 20.00 Uhr

Weitere Informationen: Stefan Puderbach1.Vorsitzender SRC Heimbach-Weis 2000 e.V.  DSV Skilehrer nordic DOSB-A-Trainer Breitensport 0152/28926702

Regelmäßige Trainingsmaßnahmen 2016 Erlernen

Inline-Skating für Kinder, Familien und Erwachsene 2016

Inline-Skaten und Nordic Blading ist ein Freizeitspaß für groß und klein. Alle können diese Fun- und Trendsportarten lernen und Spaß daran haben. In diesem Kurstraining werden die Grundtechniken des Inlineskaten bis hin zu Nordic Blading erlernt und geübt! Kursinhalt Inline-Skating ( Intensivkurs - Verkehrssicherheit ) Grundlagen Inline-Skating, rechtl. Situation und Material-kunde,richtiges fallen und sicheres  bremsen, vorwärts und rückwärtsfahren, Kurvenfahren, übersetzen vorwärtsrückwärts. Auch indiesem Jahr sind wieder mehrere Termine geplant:

06.05.2016, 03.06.2016, 08.07.2016, 05.08.2016, 09.09.2016 und 17.10.2016 jeweils von 17.00 bis 20.00. Auch Einzeltermine zweck Erlernen einer sicheren Fahrtechnik sind auf Anfrage möglich. Informationen und Anmeldungen unter Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. , 0152/28926702

SV Braubach gewinnt nach Rückstand

Der SV Braubach musste am 23. Spieltag bei der Reserve der SG Birlenbach antreten. Die Marksburgstädter versuchten sofort den Gastgeber in die eigene Hälfte zu drängen und den Abschluss zu suchen. Die SG hingegen versuchte, durch eine tiefe Staffelung, die Räume sehr eng zu gestalten und durch Konter gefährlich zu werden. Es ergaben sich aber zunächst nur wenige Chancen auf beiden Seiten. Nach 15 Minuten wurde es dann vor dem Tor des Gastgebers aus Birlenbach gefährlich. Nach einem Freistoß von Alexander Pohl netzte Sascha Wambach, leider im Abseits stehend, ein. Besser lief es in der 25.Minute. Eine Flanke von Yasam Cakir landete perfekt auf dem Kopf von Thorsten Meuer, der aus kurzer Distanz die Kugel versenkte. Im Anschluss daran kam der SVB zu weiteren Chancen, die leider nicht genutzt werden konnten. Durch Nachlässigkeiten wurde die SG dann zu ersten richtigen Chance getrieben. Folgerichtig kam es, wie es kommen musste. Ein Birlenbacher Stürmer kam im Strafraum, nach einem abgefälschten Schuss, an den Ball und schloss zum 1:1 Ausgleich und gleichzeitigem Halbzeitstand ab.

So ging es auch weiter. Was man sich selbst vorgenommen hatte, wurde bereits nach 60 Sekunden durch den Gegner umgesetzt. Nach einem Ballverlust im Mittelfeld eroberte die SG den Ball und erzielte die 2:1 Führung der Gastgeber. Der SVB war aber nicht geschockt und spielte von nun an konzentrierter nach vorne. In der 55.Min war es dann soweit. Nach einem Eckball von Kevin Penno köpfte Alexander Pohl zum 2:2 ein. Der SV Braubach machte nun weiterhin Druck, um die Führung zu erzielen. Diese fiel in der 76. Minute. Eine Kombination zwischen Yasam Cakir und Stefan Burchert brachte Andreas Bleith so mustergültig in Position, dass dieser nur zum 3:2 einschieben musste. Der SVB spielte weiterhin mit Druck nach vorne und erzielte 8 Minuten später durch Kevin Penno, der sich nach einem Steilpass vom Verteidiger absetzen konnte,  den 4:2 Endstand. Ein verdienter aber sehr umständlicher Sieg der Marksburgelf.

Der SV Braubach kann nun am kommenden Sonntag, dem 24.04. um 14:30 Uhr, in Altendiez den Aufstieg in die A-Klasse, sechs Spieltage vor Schluss, perfekt machen.

 

VfL Osterspai Abteilung Tischtennis

VfL Osterspai – SG Mühlbachtal II          8:8

In einem spannenden Saisonfinale, mit einer Spielzeit von dreieinhalb Stunden, sorgte das Schlussdoppel Runkel/Helbach für eine verdiente Punkteteilung. Nachdem sich die Gäste bereits mit 6:3 abgesetzt hatten konnte man sich nochmal deutlich steigern und somit das Punktekonto auf 23 Zähler in der Tabelle erhöhen. Mit dem 3. Tabellenplatz und 2 Siegen gegen den Spitzenreiter aus Winterwerb zeigte man sich erneut als eines der stärksten Teams in der 2. Bezirksliga. Für Osterspai punkteten: Runkel/Helbach (2), Schmitt/Clos, Robert Runkel (2), Ottmar Schnitzius, Karsten Helbach, Steffen Clos

VfL Osterspai II – TTSG Braubach/Kehlbach       8:5

Mit einer sehr guten Leistung zum Saisonabschluss konnten die Spieler der 2. Herrenmannschaft das Derbyspiel für sich entscheiden. Damit sichert man sich die Chance auf den Klassenverbleib im Relegationsspiel. Für Osterspai punkteten: Baumgarten/Salzig, Michael Baumgarten (2), Jürgen Salzig (3), Helmut Lange (2)

SV Winterwerb II – VfL Osterspai III      8:1

In dezimierter Aufstellung musste das 3. Herrenteam eine deutliche Niederlage hinnehmen. Für Osterspai punktete: Dieter Baumgarten

SG Lahnbrück/Fachbach IV – VfL Osterspai IV   8:1

Der ungeschlagene Tabellenführer aus Fachbach konnte seiner Favoritenstellung gerecht werden und sicherte sich zwei weitere Punkte. Damit beendet die 4. Herrenmannschaft die Saison auf dem 5. Tabellenplatz

Für Osterspai punktete: Yannick Kämpf

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL