Sonntag, 22. Oktober 2017

Letztes Update:12:59:07 PM GMT

region-rhein.de

RSS

Frauenfußball Bezirksliga Ost 14. Mai 2017

FSG Osterspai/Filsen/Kamp-Bornhofen gegen SSV Eichelhardt  2 : 0   (2 : 0)

Janina Theis „knipst“ zum ersten mal für die FSG

In Eichelhardt mußten wir chancenlos mit 1:4 die Segel streichen. Heute ging es darum, Revanche zu nehmen und zudem die Schlappe vom letzten Wochenende aufzuarbeiten.

Die Vorzeichen hierfür standen jedoch äußerst schlecht. Nur ganze sieben Spielerinnen vom 14er Kader waren nicht angeschlagen. Dass dann kein berauschendes Spiel gegen den Konkurrenten aus dem Westerwald zustande kam, war vorauszusehen.

Wir spielten im gewohnten 4:4:2 System. Uns gelang es, den Gegner durch eigenes sachliches und sicheres Kombinationsspiel gar nicht erst ins Spiel finden zu lassen. Der Ball lief gut durch die eigenen Reihen. Nach zehn Minuten wurde Lisa Bohner 18 Meter vor dem Tor unsanft von den Beinen geholt. Die Gefoulte selbst legte sich den Ball zurecht und verwandelte unter Mithilfe der gegnerischen Torhüterin,die den aufsetzenden, nassen Ball unterschätzte, zum 1:0.

Weiterlesen...

JSG Osterspai E - Jgd. Leistungsklasse

JSG Nievern  -  JSG Osterspai    3 : 2

Am Samstag , 13.05.2017 ,  kam es zum Duell auf dem Kunstrasenplatz in Nievern. Der JSG Osterspai fehlten einige Stammspieler , aber die Nachrücker machten die Sache recht gut .

Nach 3 Min . erzielte Malou die 0 : 1 Führung die bis zur 23 . Min . Bestand hatte .

Nievern  zeigte mehr Einsatz und erzielte  kurz vor der Pause mit einem Sonntagsschuß unter die Querlatte den 1 : 1 Ausgleich .

In Halbzeit 2 verfiel die JSG Osterspai in die gleichen Fehler der vorherigen Spiele .

Abspielfehler , schnelle Ballverluste , man hatte das Spiel aus der Hand gegeben und dadurch Nievern stark gemacht .

Nievern spielte nun energischer mit mehr Einsatz und erzielte in kurzer Folge die Tore zum 2 : 1 und 3 : 1 ,bevor Max Schenk kurz vor Schluß noch auf 3 : 2 verkürzte .Wie schon gegen die JSG Diez -Freiendiez wäre ein Unentschieden möglich gewesen .

Bleibt zu hoffen ,daß daß nächste Spiel  am 20 .05.2017 in Dahlheim gegen die JSG Nastätten erfolgreicher gestaltet werden kann .

Es spielten :Elias Müller , MOritz Kunz ,Max Pruseit , Max Schenck,

Malou Müller , Tim White , Ole Kluske und Finn Oppenhäuser

SVB I holt ein glückliches 2:2 gegen Katzenelnbogen

Am 14. Mai empfing unsere 1. Mannschaft den TuS Katzenelnbogen-Klingelbach.

Der SVB fand zunächst besser ins Spiel, ohne sich dabei große Chancen heraus zu spielen. Die Gäste lauerten auf schnelle Konter und hatten in der 28. Minute die erste Großchance, aber scheiterten an der Latte. Bis zur Halbzeitpause war das Spiel beidseitig von Fehlern geprägt. So blieb es vorerst beim 0:0.
In der 2. Halbzeit hatten zunächst die Gäste leichte Spielvorteile. Aber auch hier blieben die Chancen vorerst aus. Aus dem Nichts ging unsere Elf dann doch in Führung. Andreas Bleith setzte sich in der 62. Minute im Strafraum durch und schob den Ball zum 1:0 ins lange Eck. Von nun an kam der TuS besser ins Spiel. Unsere Abwehr, um Kapitän Daniel Arzheimer, stand jedoch recht gut und ließ nur wenig zu. Erst eine Standardsituation, in der 81. Minute, brachte für die Gäste den Ausgleich. Nur 3 Minuten später drehten sie das Spiel komplett und gingen ihrerseits mit 2:1 in Führung. Das Spiel schien eigentlich gelaufen. Aber in der Nachspielzeit entschied der Schiedsrichter auf einen berechtigten Handelfmeter für den SVB. Zunächst scheiterte Yasam Cakir am Keeper. Dieser ließ den Ball aber nur abprallen. So stand David Pfister genau richtig und erzielte den 2:2 Endstand.

Fazit: Das Unentschieden ist zwar leistungsgerecht, doch am Ende sehr glücklich für den SVB.

Es spielten: Kevin Pfaff (Tor), Daniel Arzheimer, Christian Bleith (72. David Ellison) , Tony Streich, Dennis Schmale, Kevin Schmale, Thorsten Meuer, Alex Pohl, Andreas Bleith, Yasam Cakir, Arben Bektashi (66. David Pfister)

Weiterlesen...

SG Kaub 1861 e. V.

SG Kaub gegen SG Nievern II         6:1 (5:0)

Von der ersten Minute an zeigte unsere Mannschaft, dass sie das unglückliche Aus im Pokalhalbfinale gegen Nastätten gegen die Reserve der SG Nievern vergessen lassen wollte. Bereits nach 3 Minuten war es unser wieder genesener Topstürmer Adrian Kilp der uns mit 1:0 in Führung brachte. In der Folgezeit weitere hochkarätige Möglichkeiten leider ohne weiteren Torerfolg. So dauerte es bis zur 30. Minute ehe Nils Kogler auf 2:0 erhöhen konnte. Danach begann die Viertelstunde des Grauens für Nievern. Adrian Kilp in Minute 35 mit dem 3:0. Nur 5 Minuten später mit einer Granate von der Aussenlinie des Strafraums in den Winkel des Gästetores zum 4:0. Eine Minute vor der Halbzeitpause gab es dann nochmal Ecke für unsere Elf. Und wer anders als Adrian Kilp konnte hier mit einem fulminanten Kopfball den auch in dieser Höhe hoch verdienten Pausenstand von 5:0 erzielen. Nach der Pause dann die übliche Schlafphase unserer Elf. Und es hieß nach 46. Minuten nur noch 5:1. Das es Nievern nicht schaffte in dieser Phase weiter zu verkürzen verdankten wir alleine unserem Tortiger Felix Haag, der ein ums andere Mal eingreifen musste. Mit dem 6:1 von Tobias Kunz in der 61. Minute war dann allerdings die Partie entschieden. Die letzte halbe Stunde plätscherte die Partie relativ Ereignislos dahin.

Fazit: Die erste Hälfte spielte unsere Elf eines der besten Spiele dieser Saison und hätte auch durchaus höher führen können. In Halbzeit zwei waren zu Beginn wieder der Schlendrian in der Mannschaft welcher allerdings ab Mitte der Halbzeit wieder abgelegt wurde.

Es spielten: Felix Haag, Bastian Heinz, Niklas Richarz, Steffen Schmidt (85. Patrick Keil),  Nils Kogler, Moustafa Hamouichi, Kai Müller, Michael Seifert (50. Thorsten Haag), Adrian Kilp (65. Ciro Ascione), Tobias Kunz und Moritz Heinz.

Vorschau: Am Sonntag, 21.05.2017 treten wir um 12:15 Uhr bei der Reserve des TuS Katzenelnbogen in Katzenelnbogen an.

 

TV Weisel Abt. Faustball

2. BL West Männer

Erfolglos in Eschhofen

Mit zwei Niederlagen am vergangenen Samstag kehrten die Zweitligafaustballer des TV Weisel aus Eschhofen zurück. Mit einer enttäuschenden Leistung in beiden Spielen gegen den Gastgeber TV Eschhofen sowie die TSG Tiefenthal  ist man nun in die Abstiegszone gerutscht. Im ersten Spiel gegen den Gastgeber TV Eschhofen musste man sich glatt in Drei Sätzen ( 7:11, 7:11, 8:11 )  geschlagen geben. Auch gegen die TSG Tiefenthal reichte es nach gewonnenen 1. Satz

( 11:9 ) nicht und mit 7:11, 4:11, 5:11 verlor man die Partie mit 1:3 Sätzen. Dies hatte man sich im Vorfeld bestimmt auch etwas anders vorgestellt. Mit ein Grund für diese Leistung ist mit Sicherheit auch die momentane Trainingsbeteiligung die sehr spärlich ist. Bleibt zu hoffen das man schnell die Kurve kriegt und sich durch Erfolge in den nächsten Spielen ins sichere Mittelfeld platzieren kann.

Für den TV Weisel spielten: Robin Göttert, Roman Debus, Sebastian Kern, Joshua und Steven Platt, Tim Arnold und Fabian Schupp.

Vorschau

Am kommenden Samstag findet um 15.00 Uhr der erste Heimspieltag der 2. Bundesliga West auf dem Sportplatz in Weisel statt. Gastmannschaften an diesem Tag sind die beiden Aufsteiger TV Waibstadt II, im Moment Tabellendritter und der zweite Mittelrheinvertreter TV Dörnberg , im Moment auf Platz 8. Hier sollte man schon versuchen beide Partien zu gewinnen um sich ins Mittelfeld der Tabelle abzusetzen.

Verbandsliga Frauen / weibl. U 18/ U16

Am letzten Samstag fand in Weisel der 2. Spieltag dieser Altersklasse statt. Dabei konnte das Team der Frauen 19 + des TV Weisel seine beiden Partien gegen die Konkurrenz aus Dörnberg gewinnen. Mit einer sehr guten Leistung in beiden Spielen setzte man sich zunächst gegen die Frauen 19 + Mannschaft des TV Dörnberg mit 3:1 Sätzen durch und gewann dann in der zweiten Begegnung gegen die weibl U 18 des TV Dörnberg mit 3:2 Sätzen. Mit diesen beiden Siegen konnte man den Fehlstart des 1. Spieltages wieder wettmachen und hat nun 4:4 Punkte auf dem Punktekonto. Die weibl. U 16 musste an diesem Tag zwei Niederlagen hinnehmen. Zunächst verlor man gegen die Frauenmannschaft von RW Koblenz 19 + und anschließend gegen die Frauen 19 + Mannschaft des TV Dörnberg.

Für das Frauen 19 + Team spielten: Laura Kunz, Leonie Lenz, Jaqeline Ostmann, Victoria Clasen, Vanessa Naumann, Desiree Pfeifer und Shari Siebert. Im Team der weibl. U 16 spielten Jaqline und Aline EL Najjar, Luisa Dillenberger, Katharina Neubauer, Lynn Kortendiek und Laureen Zimmermann.

Weiterlesen...

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL