Samstag, 25. März 2017

Letztes Update:08:31:37 AM GMT

region-rhein.de

RSS

„Viele schaffen mehr“:

10 superschnelle Rollski bringen jugendliche Sportler auch im Sommer auf die Piste

(Koblenz/Heimbach-Weis, 30.09.2016) Skitraining ohne Schnee – das ist den Sportlern beim „DSV Nordic aktiv Walkingzentrum SRC Heimbach-Weis 2000 e.V.“ jetzt möglich. Dank der Crowdfunding-Plattform „vbkm.viele-schaffen-mehr.de“ konnten 10 Paar Hochleistungs-Rollski angeschafft werden.

Der Verein bietet ganzjährig Kinder- und Jugend-Skilanglaufsport mit und ohne Schnee, vom Breiten- bis zum Leistungssport, von der Kreismeisterschaft vor Ort über Rheinland-Pfalz bis hin zu Deutschen- und Europameisterschaften. Dabei wird sowohl in schneereichen Wintern als auch an wärmeren Tagen trainiert und gekämpft. Leider ist die Ausrüstung so teuer, dass nicht alle Eltern talentierter Kinder die Kosten stemmen können. Und ohne gute Ausrüstung waren die Kinder oft von der Teilnahme an überregionalen Wettkämpfen ausgeschlossen.

Doch diese Zeiten sind nun vorbei. Ganze 1.050 Euro großer und kleiner Spenden konnte der SRC Heimbach-Weis über das Spendenportal der Volksbank Koblenz Mittelrhein einwerben und hat damit sein Ziel locker erreicht. 100 Euro hat die Volksbank aus ihrem Spendentopf beigesteuert.

Weiterlesen...

Der SVB II ist weiter in der Erfolgsspur

Am Sonntag war unsere 2. Mannschaft bei der SG Dachsenhausen II zu Gast.

Bei bestem Fußballwetter entwickelte sich zunächst ein recht zerfahrenes Spiel. Beide Teams spielten recht offensiv, aber wollten Fehler vermeiden. Dadurch spielte sich das Meiste im Mittelfeld ab. Mit der ersten gefährlichen Chance nutzten die Gastgeber einen Fehler in unserer Defensive und gingen in der 9. Minute mit 1:0 in Führung. Unsere Mannschaft ließ sich davon nicht unterkriegen und spielte weiter, wie vor dem Gegentreffer. Das Spiel war weiterhin offen und umkämpft, aber zu keiner Zeit unfair. In der 27. Minute belohnte sich der SVB II für seine Mühen. Jerome Titsch nutzte eine Vorlage von Mustafa Demir, mit einem Distanzschuss, zum 1:1. So blieb es dann auch bis zum Seitenwechsel.
Nach der Pause wurde das Spiel, besonders für die Zuschauer, deutlich ansehnlicher. Beide Teams wirkten nun zielstrebiger und kamen immer wieder zu Chancen. Die SG aus Dachsenhausen hatte dabei die größeren Chancen, aber scheiterte immer wieder an unserem Torwart Steven Zenz. Mit etwas mehr Zug zum Tor hätte jedoch auch unser Team früher für ein Tor sorgen können. So dauerte es bis zur 80. Minute, ehe Mustafa Demir einen umstrittenen Foulelfmeter zum 2:1 für die Marksburgelf verwandelte. Kurz darauf bekam Jan Niklas Klein die Gelb-Rote Karte, doch den Auswärtserfolg ließ sich unsere Mannschaft nicht mehr nehmen.

Fazit: Ein glücklicher, aber nicht unverdienter Sieg unserer Reserve. Ein Unentschieden wäre völlig ok gewesen. Doch an diesem Tag war das Glück etwas mehr auf unserer Seite.

Es spielten: Steven Zenz (Tor), David Pfister, Andreas Eich, Jan Niklas Klein, Carsten Ankner, Rody Razogi, Pierre Peter, Ufuk Bulut, Davut Dündar, Mario Samfaß, Jerome Titsch.

Auswechselspieler: Markus Leyendecker, Mustafa Demir, Florian Haas, Markus Blichmann

Die nächsten Spiele:

Samstag, 01.10., um 16 Uhr: SVB II - VfL Bad Ems III
Samstag, 01.10., um 18 Uhr: SVB I - SG Dahlheim

 

Gesund und Fit mit Nordic Walking Herz-Kreislauftraining

. . . DOSB Siegel Sport Pro Gesundheit –

SRC Heimbach-Weis 2000 e.V. zusätzliche Kurstermine für Einsteiger

Das man mit Nordic Walking Skilanglauf als eine der gesündesten Ausdauersportarten im Sommer und Winter mit und ohne Schnee 365 Tage betreiben kann, ist schon lange bekannt. Das DSV Nordic aktiv Walkingzentrum vom SRC Heimbach-Weis 2000 e.V. bietet daher jeden Donnerstag ein regelmäßiges Nordic Walkingtraining zur Verbesserung der persönlichen Gesundheit und Fitness an. Interessenten können jederzeit einsteigen.  Das  Angebot ist mit dem bundesweiten Gesundheitssiegel Sport Pro Gesundheit ausgezeichnet und wird daher über den §20 SGB von den Krankenkassen mit 80 % der Kosten anerkannt. Nordic Walkingstöcke werden zur Verfügung gestellt. Bei rechtzeitiger Anmeldung besteht auch die Möglichkeit einen Herzfrequenzmesser auszuprobieren. Treffpunkt ist jeden Donnerstag um 18.00 Uhr am Parkplatz/Sportplatz in Heimbach-Weis ( Ansprechpartner Stefan Puderbach DSV Skilehrer nordic DOSB-A-Trainer Breitensport ). Um noch einen besseren Einstieg zu ermöglichen bietet der Verein jetzt ab Freitag den 07.10.2016 einen Einsteigertraining um 19.00 Uhr am Parkplatz Sportplatz Heimbach-Weis bis einschließlich 25.11.2016 an. Danach besteht die Möglichkeit am regelmäßigen Training des Vereines Donnerstags teilzunehmen. Weitere Informationen über Möglichkeiten und Anerkennung durch die Krankenkassen werden unter Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. oder Tel.:0152/28926702 erteilt.

Laufen vom Einsteiger zum Profi

SRC Heimbach-Weis 2000 e.V. zusätzliches Training im DSV Nordic aktiv Walkingzentrum – weitere Lauftrainer/in gesucht – eigene Übungsleiterausbildung möglich

Aufgrund seiner Erfahrung aus dem ganzjährigen nordischen Ausdauertraining an 365 Tagen im Skilanglauf, Nordic Walking und Rollski sowie durch den sehr guten Zuspruch zum Heimbach-Weiser Volkslauf plant der Verein jeden Freitag ab dem 7.10.2016 ein regelmäßiges Lauftraining speziell für Einsteiger bis hin zum Profi anzubieten. Hier soll gerade Neulingen, Wiedereinsteigern durch kontinuierliches Lauf-ABC, Laufgymnastik uvm. in einer Stunde der Einstieg in das Laufen von Strecken über 5 km bzw. mehr erhalten. Treffpunkt ist jeden Freitag um 18.00 Uhr am Parkplatz/Sportplatz in Heimbach-Weis

( Ansprechpartner Stefan Puderbach DSV Skilehrer nordic DOSB-A-Trainer Breitensport ). Desweiteren bietet der Verein Interessenten die Möglichkeit als Lauftrainer eine DOSB-konforme Übungsleiterausbildung mit 120 UE durch die Kooperation mit dem DSV Nordic aktiv AZ Skiverband e.V. zu absolvieren. Weitere unter Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. oder Tel.:0152/28926702 erteilt.

Ahnemüller (AfD): Wir sind stolz auf unsere deutschen Paralympics-Athleten!

„57 Medaillen plus tausend große Gefühle mal Sportsgeist ergeben eine Vielzahl von Gründen, mit Stolz und Staunen unseren Athleten zuzusehen!“ schwärmt der sportpolitische Sprecher der rheinland-pfälzischen AfD, Jens Ahnemüller.

„Die Paralympischen Spiele zeigen uns sehr eindrucksvoll, was Talent, Wettbewerbssinn, Leidenschaft und Heimatliebe bewirken können. Die ganze AfD-Fraktion sagt: ‚Danke, Paralympics-Athlethen für Euer gutes Beispiel!‘“

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL