Sonntag, 22. Oktober 2017

Letztes Update:12:59:07 PM GMT

region-rhein.de

RSS

SG Müschenbach - FSV Osterspai/Kamp-Bornhofen 1:1 (0:0)

Tore: 1:0 (78.), 1:1 Adrian Knop (80.)

Es spielten:

Daniel Voß, Jan-Niklas Huss (80. Joschua Brack), Antony Henrykowski, Felix Lemler, Martin Schwarz, Nicolas Nouvortne, Florian Lemler, Thomas Lemler, Marvin Huss (70. Till Hunsänger), Christoph Heymann, Adrian Knop (85. Max Kirchner)

Vorschau:

28.04.2017 20.00Uhr VfB Linz – FSV Osterspai

07.05.2017 14.30Uhr FSV Osterspai – SG Ellingen

SVB I gewinnt 3:0 in Nastätten!

Am Ostersamstag trat unsere 1. Mannschaft bei der SG Nastätten an. Die Gastgeber bestimmten die ersten Minuten, während sich unsere stark ersatzgeschwächte Mannschaft auf Konter konzentrierte. Dennoch ging die Marksburgelf in der 10. Minute überraschend in Führung. Der Torwart der SG verfehlte einen Rückpass aus ca. 35 Metern und der Ball rollte hinter ihm ins Tor. Im Anschluss verlief das Spiel weiter so, wie am Anfang. Die SG Nastätten hatte mehr vom Spiel. Doch entweder war der letzte Pass zu ungenau, oder sie rannten sich an der gut gestaffelten Defensive des SVB fest. So kamen die Gastgeber, bei aller Überlegenheit, nur zu 1-2 hochkarätigen Chancen. Auf der anderen Seite war unser Team Heute sehr effektiv. So reichten in der 32. und 35. Minuten 2 gute Chancen, die beide von Andreas Bleith genutzt wurden. Zunächst stand er, nach einem Zuspiel von Arben Bektashi, richtig und 3 Minuten später zog er aus ca. 22 Metern ab und der Ball landete im Netz. Mit diesem 3:0 ging es in die Halbzeit.
Nach dem Seitenwechsel erhöhte Nastätten den Druck. Doch unsere Defensive stand nun noch besser und ließ kaum etwas zu. Am Gefährlichsten waren die Gastgeber nach einem Freistoß, den unser Keeper Kevin Pfaff aber überragend aus dem Winkel kratzte. So blieb es bis zum Ende bei einem hart erkämpften 3:0-Erfolg.

Fazit: In diesem Spiel gewann die effektivere Mannschaft. Die SG bestimmte zwar in weiten Teilen das Spielgeschehen, doch sie erwischten einen gebrauchten Tag, an dem in der Offensive nichts gelingen wollte. Der SVB stand sicher und spielte seine Konter gut aus. Daher ist der Sieg auch nicht unverdient!

Es spielten: Kevin Pfaff (Tor), Sascha Dannenberg, Kevin Schmale, Tony Streich, Daniel Arzheimer, Mario Samfaß (80. Maurice Gitzen), Dennis Schmale, Thorsten Meuer (60. Sascha Wambach), Andreas Bleith, Jerome Titsch, Arben Bektashi

Die nächsten Spiele:

Sonntag, 23.04., um 12.15 Uhr: SG Arzbach II - SVB II
Sonntag, 23.04., um 14.30 Uhr: SVB I - TuS Burgschwalbach

Mittwoch, 26.04., um 19.30 Uhr: SVB I - TuS Singhofen

Sinziger Leichtathleten freuen sich über 500 Euro

(Koblenz, 24.04.2017) Volleyball wird in Sinzig großgeschrieben – und das bereits seit mehr als zwei Jahrzehnten.
Davon überzeugte sich Marktbereichsleiter Heinz Engels bei einem Besuch der Leichtathletik-Freunde Sinzig (LAF e.V.) persönlich.
Und er kam nicht mit leeren Händen auf den Platz: Die Spende der Volksbank Koblenz Mittelrhein eG in Höhe von 500 Euro kommt den engagierten Sportlern sehr gelegen.
„Da der sportliche Nachwuchs den Aktiven besonders am Herzen liegt, sind die 500 Euro für die Ausbildung von zwei Übungsleitern vorgesehen“, erklärt Heinz Engels das Engagement der Bank.

2. Biathlon Rheinlandmeisterschaft 6.5.2017

Remagen – mit professionellem Laserwettkampfsystem im Rahmen der Biathlon Tour auf Schalke

Auch dieses Jahr kommt die Biathlontour auf Schalke in Remagen, Wittlich und Mayen ins nördliche Rheinland-Pfalz. Am 6. und 7.Mai findet eine Etappe in Remagen statt. Wer echte Biathlon-Meisterschafts-Atmosphäre schnuppern möchte, sollte schon am Samstag, den 6. Mai auf dem Marktplatz dabei sein. Von 12-18 Uhr sucht dann der Skiverband Rheinland mit seinem Ausbildungsleiter für den Nordischen Skisport, Stefan Puderbach – tatkräftig unterstützt vom Skiclub Remagen, die besten Biathleten im Lauf-Biathlon und Cross Skating-Biathlon in den Altersklassen Schüler (7-10 Jahre), Schüler (11-15 Jahre), Junioren/innen, Damen, Herren und Senioren. Auf einer 300 m-Runde durch die Remagener Altstadt werden, je nach Altersklasse zwischen 5 – 10 Runden zurückgelegt, unterbrochen von 4 Schießdurchgängen mit jeweils 5 Schüssen pro Teilnehmer. Die Durchgänge erfolgen abwechselnd als Liegend- und Stehendschießen. Fehlschüsse führen zu einer kleinen Strafrunde. Von 12-15 Uhr findet der Biathlon mit Laufen statt, von 15-17 Uhr der Biathlon mit Cross Skating. Die Teilnahme ist offen für jeden. Alle Infos zum Wettbewerb können unter Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. – 0152/28926702 erfragt werden.  Anmeldeschluss ist der 5.5.2017. Ein besonderer Dank gilt hier der Wirtschaftsförderung der Stadt Remagen, die sich intensiv in die Streckenplanung und -sicherung einbringt. Außerdem unterstützt Inmotion ( 02228/911855 ) als professioneller Ausrichter der Biathlon Tour auf Schalke die Veranstaltung mit dem Laserwettkampfsystem Eko-Aims, das bei den Paralympischen Biathlonwettbewerben regelmäßig zum Einsatz kommt.

 

8. Sparkassen-Jedermann-Turnier im Rollstuhlbasketball am Sonntag in der Wolfsberghalle Trier

Am kommenden Sonntag findet in der Wolfsberghalle wieder das jährliche Turnier im Rollstuhlbasketball statt, was vor 8 Jahren vom RSC-Rollis Trier e.V. ins Leben gerufen wurde und seitdem ein fester Bestandteil im Trierer Sportkalender ist.

Die Idee, nicht behinderten Menschen die Möglichkeit zu geben, den Sportrollstuhl auszuprobieren und dabei selbst zu erleben, wie toll, aber auch schwer Rollstuhlbasketball ist, fördert den Inklusionsgedanken und die Achtung vor der Leistung der behinderten Sportler, speziell dem Trierer Bundesligateam im Rollstuhlbasketball, den Doneck Dolphins Trier.

Deren Star und Trainer Dirk Passiwan wird am Sonntag als Schiedsrichter dabei sein, wenn 12 bunt gemischte Mannschaften aus 3 Nationen aufeinander treffen.  Wenn dann ein Motorradclub aus Luxemburg auf Schweizer Banker trifft oder das Pflegeteam eines Altenheims auf ein Fantruppe namens Weißwurstbrüder werden wieder lustige Dinge passieren und sich viele, mutige Menschen kennen lernen.

Es wird in 2 Gruppen im Modus Jeder-gegen-Jeden gespielt, bevor dann nachmittags die Platzierungsspiele stattfinden. Die Besucher können sich auf eine gute Unterhaltung und viel Spaß freuen und werden dabei mit allerlei Leckereien gestärkt.

Alle Einnahmen aus Startgeldern und Verzehr gehen wie immer zugunsten der Kinder- und Jugendabteilung des RSC-Rollis Trier e.V., der sich auf viele Besucher freut.

 

 

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL