Dienstag, 24. Oktober 2017

Letztes Update:06:37:19 AM GMT

region-rhein.de

Anpfiff beim FV Engers im neuen Stadion am Wasserturm

Blitzturnier mit den ersten Mannschaften aus Engers, Heimbach-Weis und Oberbieber am 29. Juli 2017

Engers. Die Sanierungsarbeiten im Stadion am Wasserturm sind so gut wie abgeschlossen und der FV Engers 07 e.V. freut sich auf das neue Grün des Kunstrasenplatzes. Zum ersten Anpfiff auf dem neuen Kunstrasenplatz lädt der Verein zum Blitzturnier mit den 1. Mannschaften des FV Engers, SSV Heimbach-Weis und des VFL Oberbieber.

Startschuss für das 1. Blitzturnier um den Wasserturmpokal ist am Samstag, 29.07.2016 ab 16.00 Uhr im neuen Wohnzimmer des FV Engers 07 dem Stadion am Wasserturm. Drei echte Lokal-Kracher stehen auf dem Programm und der FV bedankt sich auf diese Weise bei den Nachbarn aus Heimbach-Weis und Oberbieber für die tolle Unterstützung in der letzten Saison. „Beide Nachbarvereine haben mit ihren Sportstätten ausgeholfen und unserer 1. Mannschaft selbstverständlich ihre Sportanlagen zur Verfügung gestellt und damit zur Rheinland-Meisterschaft des FV einen erheblichen Anteil beigetragen“, zeigt sich der 1. Vorsitzende des FV Engers, Martin Hahn, angetan von der teilweise spontanen und schnellen Hilfe aus Heimbach-Weis und Oberbieber. „Es gilt Danke zu sagen und wir freuen uns das beide Clubs sofort zugesagt haben den „Anpfiff“ im neuen Stadion mitzufeiern.“

Im ersten Spiel stehen sich um 16.00 Uhr der VFL Oberbieber und der SSV Heimbach Weis gegenüber; der Verlierer dieses Spiels trifft um 17.00 Uhr auf den FV Engers und um 18.00 Uhr spielt der FV Engers gegen den Gewinner der ersten Partie. Gegen 19.00 Uhr schließt sich die Siegerehrung mit der Überreichung des Wasserturmpokals an.

Der Eintritt kostet 3,- Euro und für das leibliche Wohl wird neben den sportlichen Highlights gesorgt sein. Der FV Engers freut sich auf den Startschuss mit vielen Freunden und Fußballbegeisterten. Die Veranstaltung bietet nach der Bauphase die erste Gelegenheit das neue Schmuckstück im Stadtteil Engers zu besichtigen.