Donnerstag, 23. November 2017

Letztes Update:12:03:32 PM GMT

region-rhein.de

Die Tourist-Information St. Goar ist jetzt leicht zu erkennen

Drucken

Mit dem neuen Schriftzug „Tourist-Information“ am Eingang der neuen Räumlichkeiten der Tourist-Information St. Goar in der Heerstraße 127 ist jetzt das Büro auch von außen eindeutig als Anlaufstelle für Touristen und Einheimische zu erkennen.

Am neuen Standort bewerben sich die TI-Leiterin Sandra Meyer und ihre Stellvertreterin Heike Opfer (im Bild v.r.n.l.) außerdem um die I-Marke, dem bundesweiten Qualitätssiegel für Tourist-Informationen. Die Auszeichnung erfolgt durch den Deutschen Tourismusverband. Am bisherigen Standort war dies nicht möglich, da dort die als Mindestkriterium geforderten Toiletten nicht in Reichweite waren.

Das Team der Tourist-Information ist zuversichtlich, dass sich das Gebäude auch bald mit dem national und international bekannten weißen I auf rotem Grund schmücken können wird.