Mittwoch, 28. Juni 2017

Letztes Update:06:10:00 PM GMT

region-rhein.de

RSS

Schloss Stolzenfels / Koblenz

Der Fischer und seine Frau

Mitmachtheater für Kinder ab 4 Jahren

Ein ganz besonderes Mitmachtheater gastiert am 8. und 9. Juli im Klausengebäude von Schloss Stolzenfels. Jeweils um 15 Uhr (Einlass: 14:30 Uhr) beginnt das familienfreundliche Sonderprogramm.

Jan der Fischer hat einen Zauberfisch gefangen und ihn, weil er doch sprechen kann, aus Mitleid wieder ins Meer geworfen. Seine ehrgeizige Frau Ilsebill ist wütend darüber, macht Jan Stress und verlangt die Erfüllung immer neuer, immer größer werdender Wünsche als Gegenleistung vom sprechenden Butt. Ein Stück über Wünsche, Gier und die wirklich wichtigen Dinge im Leben.

Der Eintritt kostet für Erwachsene 10 Euro und für Kinder 6 Euro. Karten können unter Tel. 0261/51656 oder per Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. reserviert werden.

Hochschuldialoge 2016/2017 mit Malu Dreyer

Bei der Fortsetzung der Veranstaltungsreihe „Hochschuldialoge 2016/17“ der Juso-Hochschulgruppen tritt die Ministerpräsidentin von Rheinland-Pfalz, Malu Dreyer, an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz zum Thema „Wie geht Gerechtigkeit heute?“ mit den Studierenden und weiteren Interessierten in Dialog. Bei der Veranstaltung soll es vor allem um die Fragen des Publikums gehen.

Der Hochschuldialog „Wie geht Gerechtigkeit heute?“ findet statt am

Mittwoch, 5. Juli 2017, ab 16 Uhr

In der Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Audi Max, Hauptgebäude

Johann-Joachim-Becher-Weg 3-9

55128 Mainz

„Stunde der Philharmonie“

Das elfte und letzte Konzert der „Stunde der Philharmonie“ bringt die Kammermusikreihe in der Spielzeit 2016/17 zu einem krönenden Abschluss. Das Programm am Sonntag, 2. Juli, um 11 Uhr im Görreshaus gestaltet das Confluentes Ensemble mit den Instrumenten Flöte, Oboe, Klarinette, Horn und Fagott.

Das „Bläserquintett op. 56 Nr. 2 g-Moll“ von Franz Danzi bildet den Auftakt des Konzerts. In kompositorischer Struktur erinnert es zunächst an die Streichquartette von Mozart und Haydn, entfaltet jedoch eine musikalische Eigenständigkeit und besticht durch seine facettenreichen Nuancen und kontrapunktischen Feinheiten. Im direkten Anschluss spielt das Quintett „Trois pièces brèves“ von Jacques Ibert.

Die zweite Hälfte der Matinée beginnt mit „Puma“ von Daniel Cueto. Cueto ist Dozent für Tonsatz an der Hochschule für Musik und Tanz in Köln und komponiert zudem beachtliche Blasmusik für kleinere Besetzungen. Das Konzert endet mit Paul Hindemiths „Kleine Kammermusik op. 24 Nr. 2“. Als Teil des Opus 24 ist das Stück verwandt mit Hindemiths konzertanter „Kammermusik Nr. 1“, welche ihm den Ruf des musikalischen Revolutionärs einbrachte. Geschrieben für die Frankfurter Bläservereinigung wurde die „Kleine Kammermusik“ am 12. Juli 1922 in Köln uraufgeführt.

Nutzen Sie die letzte Gelegenheit in der laufenden Spielzeit und erleben Sie noch einmal anspruchsvolle Kammermusikkunst in intimer Atmosphäre.

In Kürze:

So 02 07 17

11:00 Uhr | Görreshaus, Koblenz

STUNDE DER PHILHARMONIE 11

CONFLUENTES ENSEMBLE

Patricia Ruiz Asperilla, Flöte

Lourdes Higes Márquez, Oboe

Miguel Dopazo Recamán, Klarinette

Héctor Salgueiro García, Horn

Jacopo Cristiani, Fagott

Franz Danzi

Bläserquintett op. 56 Nr. 2 g-Moll

Jacques Ibert

Trois Pièces brèves

Daniel Cueto

Puma

Paul Hindemith

Kleine Kammermusik op. 24 Nr. 2

Vor dem Konzert gibt es um 10:15 Uhr eine

Konzerteinführung mit Anne Dräger im Foyer.

KARTEN

Orchesterbüro | t: 0261 3012-272

Ticket Regional | www.ticket-regional.de

 

DIANNE REEVES beim MITTELRHEIN MUSIK FESTIVAL in KOBLENZ

Dienstag, 04.07.2017, 20:00 Uhr | Koblenz, Festung Ehrenbreitstein | Open Air

„Beautiful Life“

DIANNE REEVES

Grammys sind in der Musikbranche die Eintrittskarte in den Olymp. Wer gleich fünf (!) von den Trophäen im Schrank stehen hat, ist sich seines Thrones sicher und erklimmt zusätzlich einen Rekordgipfel. Mit einzigartigem Jazz und R&B tritt der Weltstar DIANNE REEVES mit ihrem Programm „Beautiful Life“ am Amerikanischen Nationalfeiertag 4. Juli um 20 Uhr beim MITTELRHEIN MUSIK FESTIVAL in der Koblenzer Festung Ehrenbreitstein auf.

Veröffentlichungen und Auftritte mit Wynton Marsalis und dem Lincoln Center Jazz Orchestra, dem Chicago Symphonie Orchester und ihr Solo mit Sir Simon Rattle und der Berliner Philharmonie machen sie zu einer Berühmtheit auf der Bühne. Sie nahm den Creative Chair für Jazz an der Los Angeles Philharmonie Platz ein und eröffnete die berühmte Walt Disney Concert Hall mit ihrem Auftritt. Mehrmals trat sie im Weißen Haus auf, u. a. bei Präsident Obama’s State Dinner für den Präsidenten aus China sowie für den Governor’s Ball.

Weiterlesen...

Landesmuseum Koblenz

Neue Ausstellung im Haus des Genusses

aufgetischt! ... künstlerischer Nährwert“ ist der Titel einer Ausstellung, die seit dem 21. Juni 2017 im Landesmuseum Koblenz, Haus des Genusses, in der Festung Ehrenbreitstein zu sehen ist. Die Künstlerin AndyMo zeigt malerische Inszenierungen, die ihre Passion für gutes Essen und die Vielfalt natürlicher Lebensmittel spiegeln. Sie legt Wert auf Produkte aus der Region, auf ökologische Verantwortung und einen respektvollen Umgang mit der Natur. Ihre expressiven Bilder laden ein, die regionalen Produkte und deren Erzeuger sowie Initiativen kennen zu lernen, die sich um bedrohte oder verloren geglaubte Arten bemühen.

Die Ausstellung verknüpft Kunst mit kulinarischem Genuss und qualitätsvollen Lebensmitteln – nicht zuletzt, um den vielen Besuchern der Festung klar zu machen: Dieses Bundesland hat mehr zu bieten als Weck, Woi und Wurscht! Die Küche, die Köche, die Gastronomie und die für deren Qualität verantwortlichen Lebens- und Genussmittel in und aus Rheinland-Pfalz sind wesentlich besser als ihr Ruf, was sich unter Kennern allmählich auch herumspricht.

Von A(pfel) bis Z(iege)  folgt die Ausstellung dem Lauf der Jahreszeiten und den damit verbundenen Wachstums- und Reifeprozessen heimischer Gewächse; sie verweist auf die Renaissance der Mittelrheinkirsche oder des Weinbergpfirsichs und auf  kleine Manufakturbetriebe, die in liebevoller Handarbeit produzieren.

Der Eintritt in die Ausstellung ist im allgemeinen Festungsticket inkludiert, die Schau ist bis 18. Mai 2018 zu sehen.

 

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL