Montag, 24. Juli 2017

Letztes Update:08:25:50 AM GMT

region-rhein.de

RSS

Bläser Live Extra

Am Sonntag, 25. Juni 2017, präsentiert die Musikschule der Stadt Koblenz von 17:00 bis 18:00 Uhr, in der Heilig-Kreuz-Kirche Ehrenbreitstein, die Veranstaltung BLÄSER LIVE EXTRA. Diese hat schon eine langjährige Tradition. Der  Fachbereich Blasinstrumente der Musikschule bietet  hier ein Podium für alle herausragenden Leistungen seiner Schüler.
Das Programm wird  vorwiegend von Ensembles - einige sind Preisträger des Wettbewerbs "Jugend musiziert" - des Fachbereichs Blasinstrumente gestaltet. Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei, es wird um Spenden gebeten.

Joachim Paul (AfD): AfD stellt in Koblenz ihr Kulturprogramm vor

Am Freitag, dem 30. Juni, wird das Kulturprogramm des rheinland-pfälzischen Landesverbandes der AfD offiziell vorgestellt.

Dazu lädt die Ratsfraktion der Partei in die Räumlichkeiten des Museum Ludwig in Koblenz ein. Der stellvertretende Landesvorsitzende und kulturpolitische Sprecher der AfD-Ratsfraktion, Joachim Paul, und Martin Louis Schmidt (MdL) werden das Programm vorstellen.

Im Anschluss sprechen Nicole Höchst und Dr. Stefan Scheil über Bildungs- und Kulturpolitik. Nach einer Diskussionsrunde bittet die Ratsfraktion zu einem kleinen Imbiss mit regionalen Weinen.

Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr.

Erste "Nacht der Nachhaltigkeit" in Koblenz

Zur ersten Koblenzer Nacht der Nachhaltigkeit unter dem Motto "Verantwortung für eine begrenzte Welt" laden die Landeszentrale für politische Bildung Rheinland-Pfalz (LpB), das ISSO Institut/ Martin-Görlitz-Stiftung und das Umweltamt der Stadtverwaltung Koblenz, am Samstag, 24. Juni 2017, ab 16.00 Uhr ein.

Auf dem Jesuitenplatz, dem Willi-Hörter-Platz sowie im und um das Dreikönigenhaus stellen mehr als 35 Organisationen sich und ihre Arbeit dar. Neben Infoständen gibt es Workshops, Führungen, Mitmachangebote und Vorträge zu verschiedenen Aspekten des Themas Nachhaltigkeit. Das vielfältige Programm thematisiert insbesondere wie die Menschen ihre Stadt schon heute nachhaltiger gestalten können und welche Entwicklungsmöglichkeiten es für eine nachhaltige Zukunft gibt.

Besonderer Höhepunkt der Veranstaltung ist der Vortrag von Prof. Dr. Michael Braungart im Gewölbesaal des Alten Kaufhauses (Zugang vom Peter-Altmeier-Ufer, Beginn ca. 19.40 Uhr)). Der mit dem "Hero of the Planet Award 2007" des TIME Magazins ausgezeichnete Referent, präsentiert im Vortrag "Cradle to Cradle® - Über Nachhaltigkeit hinaus" sein Konzept Produkte und Produktionsprozesse so zu entwickeln, dass Verschwendung kein Problem mehr ist. Dem Gastvortrag vorangestellt ist ab 19.00 Uhr der ISSO-Talk "Möglichkeiten und Grenzen des nachhaltigen Wirtschaftens – wie wollen wir in Zukunft leben?" mit Harald Düster (Sebapharma GmbH & Co. KG), Ralf Lawaczeck (IHK Koblenz), Prof. Dr. Dirk Löhr (Umwelt-Campus Birkenfeld) und Beatrix Sieben (ISSO GmbH).

Im Anschluss an diese Vorträge gibt es ab 21 Uhr im Lichthof des Dreikönigenhauses eine Upcycling-Modenschau und ein Improvisationstheater. Zur gleichen Zeit starten, die "Essensretter Doku" mit anschließender Diskussion ebenfalls im Dreikönigenhaus und der Film "Tomorrow", den es als  Openair-Kino auf dem Schulhof des Görres-Gymnasiums zu sehen gibt.

Beim Markt der Nachhaltigkeit mit seinen Infoständen stehen Ihnen während der gesamten Veranstaltung Ansprechpartner der beteiligten Organisationen für Fragen zur Verfügung.

Im Rahmen der Nacht der Nachhaltigkeit findet um 17.00 Uhr die Verleihung des Klimaschutzpreises Koblenz statt. Der Verein Klimaschutz in Koblenz e.V. wird im Lichthof des Dreikönigenhauses den Klimaschutzpreis an die diesjährigen Preisträger übergeben.

Das vollständige Programm finden Sie im Einladungsflyer, der an vielen Stellen in der Stadt ausliegt.

Initiative Region Koblenz-Mittelrhein e.V.

Gesundheit ist unser höchstes Gut. Als Flächenregion legen wir deshalb sehr viel Wert darauf, dass die medizinische Versorgung auf dem Land sichergestellt wird. Spezielle Gesundheitsvorträge vermitteln Fachwissen auch außerhalb der Ballungszentren. Daher veranstaltet die Initiative Region Koblenz-Mittelrhein e. V. zusammen mit der KreisVolkshochschule Neuwied ein Gesundheitsseminar

zum Thema

„Der Tod sitzt im Darm – das Leben aber auch“

Darmstörungen können die Ursache von Arthrose, Rheuma, Krebs und Hormonstörungen sein. Chronische Müdigkeit und Burn-Out oder gar Depressionen sind häufig die Ursache einer fehlerhaften Verdauungsleistung.

Es gibt so gut wie keine Krankheit, die nicht Ihren Ursprung im Darm haben kann.

Schon wenige Veränderungen helfen dem Tausendsassa bei der Bewältigung seiner Aufgaben.

Die Referentin des kostenlosen Vortragsabends ist Frau Sigrun Birkelbach, staatlich geprüfte Heilpraktikerin mit eigener Praxis in Asbach. Ihre Schwerpunkte sind die Behandlung von Stoffwechselerkrankungen, akuten und chronischen Schmerzen sowie Krankheitsvor-beugung, die auch Stressmanagement und Ernährungsthemen umfasst.

Abschließend steht Frau Birkelbach für eine Gesprächsrunde zur Verfügung.

Der Eintritt ist frei. Anmeldung erbeten unter 02683 9120

Termin:

Mittwoch, 28. Juni 2017, 19 Uhr

Realschule plus und Fachoberschule

Flammersfelder Straße 7

53567 Asbach

Einladung zum Informationsabend

Beweidung der Rheinhänge von Leutesdorf und Fahr

Der Landesbetrieb Mobilität Rheinland-Pfalz (LBM) informiert über ein geplantes Beweidungsprojekt.

Die brachgefallenen Rheinhänge von Leutesdorf und Fahr verbuschen zunehmend. Das hat einen Rückgang der heimischen Tier- und Pflanzenarten zur Folge.

Mit einem Beweidungsprojekt möchte der LBM dem entgegenwirken und ein Ökokonto für Straßenbauprojekte anlegen.

Nach der teilweisen Freistellung der Flächen ist das langfristige Offenhalten der Hänge durch eine naturschutzfachliche Beweidung vorgesehen, was auch den Wanderern des Rheinsteiges durch eine Verbesserung der Aussicht zu Gute kommen wird.

Was genau auf den Flächen geplant ist, wie die Umsetzung erfolgen soll und zu welchen Ergebnissen vergleichbare Projekte geführt haben, darüber informiert der LBM zusammen mit dem Planungsbüro Sweco GmbH in einem Informationsabend am 27.06.2017, von 18 bis 20 Uhr in der Jugendherberge Kloster Leutesdorf, Raum „Rheinsteig“. Nach der Begrüßung wird das Vorhaben zentral vorgestellt. Im Anschluss daran sind Diskussionen, Beantwortung von Fragen und individuelle Informationen an verschiedenen Infopunkten möglich.

Haben Sie Fragen zu dem Projekt? Sind Sie selbst Eigentümer von Flächen in dem Gebiet der Rheinhänge? Möchten Sie in anderen Bereichen Flächen veräußern, die hier als Tauschland verwendet werden könnten? Dann kommen Sie am 27. Juni in die Jugendherberge. Darüber hinaus wenden Sie sich bitte an das vom LBM beauftragte Büro Sweco GmbH, Ansprechpartnerin: Bärbel Langenberg, Tel.: 0261/3043923.

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL