Mittwoch, 26. Juli 2017

Letztes Update:04:49:42 PM GMT

region-rhein.de

RSS

„Shakespeare mittendrin“ – Kein Sommermärchen der gewöhnlichen Art

Festspiele am Rheinblick starten am 12. August mit den „Findlingen“

Vor 400 Jahren starb William Shakespeare. Hinterlassen hat der Dichter und Dramatiker 38 Stücke, die bis heute die Welt erobern. 154 Sonette und fünf Gedichte gehen zusätzlich auf sein Konto. Eine Million Wörter seiner oftmals dramatischen Stücke sind von Shakespeare überliefert. Mehr als 1700 neue Wörter in der englischen Sprache sind auf ihn als Schöpfer zurückzuführen. Im Sommer 2016 gesellt sich ein weiteres Theaterstück dazu. Einziger Unterschied: Es stammt nicht aus Shakespeares Feder. Weshalb Shakespeare dennoch eine Rolle spielt?
Weiterlesen...

Kräuter und Schmetterlinge im Stadtwald erleben

(Koblenz, 05.07.16) Am Freitag den 8. Juli lädt die Waldökostation des Umweltamtes Koblenz zu zwei Naturexkursionen im Stadtwald ein. Um 14.00 Uhr startet ein etwa zweistündiger Kräuterspaziergang. Hierbei erfahren die TeilnehmerInnen interessante Geschichten zu Mythen und Aberglauben über unsere heimischen Pflanzen. Außerdem werden die Heilkräfte ausgewählter Kräuter besprochen.

Abends ab 20.30 Uhr dreht sich alles um das geheimnisvolle Leben unserer Nachtfalter. Nach einem Bildvortrag über die Biologie dieser Schmetterlinge werden mittels Lichtfallen diese und andere Insekten angelockt und bestimmt.

Anmelden für beide Veranstaltungen kann man sich unter (0261) 129-1502 oder Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. . Treffpunkt ist jeweils die Waldökostation Remstecken. Spenden werden gerne entgegen genommen.

Koblenzer Sommerfest zu „Rhein in Flammen“ feiert Mini-Jubiläum

Neues und Altbewährtes – Vielfältigkeit bleibt erhalten

Das 61 Jahre alte Feuerspektakel „Rhein in Flammen" ist jedes Jahr der Veranstaltungs-höhepunkt im UNESCO-Welterbe Oberes Mittelrheintal. Am 13. August lassen acht Feuerwerke den nächtlichen Himmel zwischen Spay/Braubach und Koblenz in phantastischen Farben erstrahlen.

Das Rahmenprogram an Rhein- und Moselufer rund um das Deutsche Eck wird vom 12. bis zum 14. August zum Koblenzer Sommerfest, das in diesem Jahr zum fünften Mal stattfindet. Der städtische Eigenbetrieb Koblenz-Touristik als örtlicher Veranstalter bietet zum Mini-Jubiläum an drei Veranstaltungstagen und auf über acht Bühnen und Spielflächen Altbewährtes sowie neue Programmpunkte und Kooperationspartner. Dabei bleibt die Vielfältigkeit im Programmangebot erhalten. Auch in der Festung Ehrenbreitstein wird an drei Tagen das Festungsfest gefeiert. Die Seilbahn verbindet beide Veranstaltungen rechts und links des Rheins und fährt mit verlängerten Fahrtzeiten bis in die Nacht hinein.

Koblenzer Sommerfest bietet drei Tage Programm auf acht Bühnen

In dem Veranstaltungsgelände zwischen der Wiese am „Weindorf“ und dem Moselufer erwartet die rund 170.000 Besucher Weltmusik, Party, Rock, Liedermacher, Koblenzer Mundart und ein umfangreiches Familienprogramm:

Der Bereich an der Wiese am Weindorf steht drei Tage lang unter dem Motto Schlager-Pop und Mallorca-Party mit Markus Becker („Das rote Pferd“) und Achim Köllen, bekannt aus dem „Krümmel“ / Mallorca.

Die Bühne auf der Wiese an der Pfaffendorfer Brücke erfreut sich eines neuen Konzeptes: Hier wird es in Kooperation mit dem Irish-Pub Koblenz das Irish-Pub-Village mit LIVE-Karaoke und Irish-Folk-Bands geben. Unter dem Motto „come along and sing along“ sind alle Besucher eingeladen die Stimmbänder zu ölen und sich einem feierwütigen Publikum zu präsentieren.

Weiterlesen...

Fragen rund um den Orchesteralltag

Seit 15 Jahren schon besuchen Musiker der Rheinischen Philharmonie regelmäßig Schulklassen oder Kindergärten, stellen dort ihre Instrumente vor und beantworten alle Fragen rund um den Orchesteralltag. Am Sonntag, den 10. Juli, um 16 Uhr veranstalten die Musiker deswegen unter dem Motto „Musik für alle“ ein Familienkonzert! Vor dem aktuellen Hintergrund haben Wolfgang Jablonski und Nikolaus Maler entschieden, zum Jubiläumskonzert im Görreshaus einerseits gezielt geflüchtete Familien einzuladen, und andererseits den Erlös des Konzertes an die Initiative FRIEDENSKINDER e.V. KOBLENZ zu spenden. Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten. Alle sind willkommen!

Wolfgang Jablonski, Flöte

Nikolaus Maler, Fagott

Im Überblick:

Sa 25 06 16

17:00 Uhr | Kurfürstliches Schloss, Koblenz

KOBLENZER SCHLOSSKONZERTE

FAMILIENKONZERT

Lisa Smirnova Klavier

Daniel Raiskin Musikalische Leitung

Auszüge aus dem Koblenzer Schlosskonzert

KARTEN

Koblenz-Touristik | Information: 0261 19433

Karten: 0651 9790777

Ticket Regional | www.ticket-regional.de

 

 

farfarello gibt ein Konzert in Braubach im Rahmen der 1325 Jahrfeier - ein musikalisches Spektakel

farfarello, eine der außergewöhnlichsten Formationen des europäischen Musikmarktes, kommt am 25. September 2016 nach Braubach. farfarello ist hexender Geigenbogen und schafft ein dynamisches Spannungsfeld zwischen Balkan-Rock und klassischem Feingefühl - zwischen virtuoser Folkpower und sensibler Zerbrechlichkeit. Mal melancholisch verträumt, mal dramatisch aufwühlend trifft farfarello mitten ins Herz und sorgt für eine vollkommene Entfesselung der Emotionen. farfarello steht für große Kreativität in der Zusammenführung verschiedener Musikstile und für einen Sound, der die Musik aus unterschiedlichen Kulturen widerspiegelt. Viele Besucher und Kritiker sprechen nach den Konzerten von einem “Weltklasse-Erlebnis”. farfarello stehen für handgemachte Instrumentalmusik mit Leidenschaft. Seit 35 Jahren ist die kreative Keimzelle von farfarello mit Mani Neumann (Geige) und Ulli Brand (Gitarre) „zwischen den Welten“ unterwegs.

In diesem Jahr stehen die Konzerte im Zeichen des neuen Albums “ZeitZone”, erschienen bei AMA Berlin / im Vertrieb von Membran. Neben Urs Fuchs am Bass und Prof. José Cortijo an den Percussion wird ein neu gegründetes Streicher-Trio die beiden Gründerväter Mani Neumann und Ulli Brand auf der im Herbst beginnenden ZeitZone Tour 2016 verstärken. Das musikalische Spektakel, initiiert von echten „Handarbeitern“, findet statt am 25. September in Braubach auf dem Marktplatz statt. Das Konzert beginnt um 19:00 Uhr.

Eintrittskarten (17,00 € im Vorverkauf / Abendkasse 20,00 €) sind ab sofort erhältlich.

Loreley-Touristik in Braubach – Tel. 02627 / 976001 , Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL