Sonntag, 26. März 2017

Letztes Update:06:22:58 PM GMT

region-rhein.de

RSS

Stadt Lahnstein - Stormy-Monday-Special

Stormy Monday-Special

Mit Pick Away und BlueStroke im Jugendkulturzentrum Lahnstein

Lahnstein. PICK AWAY - das Gitarren Duo mit Rolf Schmiedel und Tom Hecht spielt akustischen Folk- und Country Blues. Das ist die Musik der afroamerikanischen Musiker des ausgehenden 19. und Anfang 20. Jahrhunderts. Darin findet man die Wurzeln des modernen Blues, des Rocks und damit einem großen Teil der heutigen Popmusik. Stücke von Blind Blake, Blind Lemon Jefferson, Mississippi John Hurt, Little Hat Jones, Rev. Gary Davis, Blind Boy Fuller, Blind Willie McTell uva. finden sich im Repertoire.

BlueStroke

"Blues, Rock and more..." – Unter diesem Motto bringt die Band BlueStroke ein abwechslungsreiches Programm zu Gehör: handgemachte, ehrliche Musik, die von handfesten Gitarren-Riffs bis hin zu gefühlvollen Piano-Licks alles bietet, was dazu gehört. Die vier erfahrenen Musiker verbinden dabei anspruchsvolle Cover-Versionen, die von Stevie Ray Vaughan oder Kenny Wayne Shepherd über Henrik Freischlader bis hin zu alten Blues-Größen wie Peter Green oder Gary Moore reichen, mit zahlreichen selbst komponierten Songs zu einem ganz eigenen Stil.

Dieser unverwechselbare Mix aus Blues, Rock und anderen Elementen ist so abwechslungsreich, wie die Band selbst: Mit einem Altersunterschied von fast 40 Jahren stehen hier drei Musikergenerationen zusammen auf der Bühne.

Samstag, 4. März 2017,  Wilhelmstr.59

Einlass: 19.30 Uhr

Beginn: 20.30 Uhr

Eintritt: 9 € pro Karte

Weitere Informationen erfährt man unter 02621/50604 oder Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Lahnsteiner Jugendkulturzentrum

MAGIC TONES UND BAND NO.10 sind die „Local Heroes“ im Lahnsteiner Jugendkulturzentrum

Lahnstein. In der Reihe „Local Heroes“ spielen im ersten Halbjahr zwei regionale Bands auf der Offbeat-Bühne im Lahnsteiner Jugendkulturzentrum. Dieses Mal ist Dance Music angesagt:

„Seit dem Jahr 1988 sind die MAGIC TONES aus Koblenz live zu sehen. Mit wechselnder Besetzung, frischen Ideen und einem unwiderstehlichen Programm knüpfen sie seit Jahrzenten immer wieder nahtlos an frühere Erfolge an. Ein absoluter "LIVE-KNALLER". Stilistisch dreht sich dabei alles um Soul, Funk, Pop, Rock und Disco. Die magische Mischung aus groovigen Beats und der mitreißenden Show geht sofort unter die Haut und erzeugt einen unwiderstehlichen Drang zur Bewegung. Das garantiert ein Maximum an Spaß für alle.

Seit der Gründung in 2001 ist es immer schon der Anspruch von Band No. 10 aus Koblenz Soul, Funk und Mainstream für das Publikum darzubieten.

Der Sound hat durch den Groove „Hüftwackelpotential“, ist also fast durchweg tanzbar. Den Fun-Faktor bringen ausgewählte Nummern u. a. von Earth, Wind & Fire, Stevie Wonder, Bruno Mars, Amy Winehouse, Chic, Sister Sledge, Chaka Khan und viele mehr. Es sind allerdings nicht die überstrapazierten Songs, die wirklich an jeder Ecke zu hören sind. Band No. 10, sieben Musiker die allesamt lange im „Geschäft“ sind, sehen ihren Fokus in der musikalischen Teamleistung, somit im gekonnten Zusammenspiel der Bandmitglieder.

Samstag, 11. März 2017,Wilhelmstr. 59 in Lahnstein

Einlass: 19.30 Uhr

Beginn: 20.30 Uhr

Eintritt: 9 € pro Karte

Weitere Informationen erfährt man unter  02621/50604 oder Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. .

 

31. Schüler- und Jugendwettbewerb 2017: Noch sechs Wochen bis Ultimo

Einsendeschluss zum Schüler- und Jugendwettbewerb 2017 des Landtags und der Landeszentrale für politische Bildung Rheinland-Pfalz am 31. März / Zu gewinnen: 5-tägige Studienfahrten nach Berlin und viele andere Preise

Noch bis zum 31. März 2017 haben Jugendliche Zeit, um beim 31. Schüler- und Jugendwettbewerb 2017 des Landtags und der Landeszentrale für politische Bildung Rheinland-Pfalz ihre Arbeiten einzureichen. Teilnahmeberechtigt sind alle Jugendlichen zwischen 13 und 20 Jahren, die in Rheinland-Pfalz leben, arbeiten oder in Ausbildung sind. Zu drei Themen können sie sich mit ihren Ansichten, Ideen und Einstellungen die Chance auf einen der vielen Preise sichern.

2017 stehen drei aktuelle Themen aus Politik und Gesellschaft zur Auswahl:
- Lutherjahr - "#hiersteheichundkannnichtanders"
- Zwischen Nestwärme und Krise - Was bedeutet Familie für mich?
- "Wenn ich König von Deutschland wäre ."

Der Präsident des Landtags, Hendrik Hering, und der Direktor der Landeszentrale, Bernhard Kukatzki, freuen sich auf die Arbeiten der Jugendlichen.

Landtagspräsident Hering: "Jedes Jahr begeistern die Teilnehmenden am Schüler- und Jugendwettbewerb mit der Qualität ihrer Arbeiten, mit vielfältigen Arbeitsmethoden und einer oft außergewöhnlich kreativen Umsetzung der Themen." Direktor Kukatzki stellt fest: "Wir freuen uns auf die Ideen und Ansichten der rheinland-pfälzischen Jugendlichen im Blick auf unsere Gesellschaft und Geschichte. Es erwarten uns sicher wieder interessante und beeindruckende Beiträge."

Wer am Schüler- und Jugendwettbewerb 2017 teilnehmen will, muss 13 - 20 Jahre alt sein, in Rheinland-Pfalz leben, zur Schule gehen, in Ausbildung sein oder arbeiten. Ob im Jugendzentrum, in der Ausbildung, in der Schule oder in Eigenverantwortung erarbeitet, ob Einzel-, Klassen- oder Gruppenarbeit, Textarbeit, Video, Wandzeitung, Homepage oder Spiel, das Selbst-aktiv-werden wird mit tollen Preisen belohnt. Darunter sind eine 5-tägige Studienfahrt nach Berlin für volljährige Einzel- und Gruppensieger, die Teilnahme am Landtagsseminar für Jugendliche, Tagesfahrten oder Klassenanschaffungen für Schulklassen und jede Menge toller Bücher, Spiele und Videos.

Einsendeschluss ist Freitag, der 31. März 2017. Die Preisverleihung im Frankfurter Hof und die Eröffnung der Ausstellung mit den Preisträgerarbeiten im Abgeordnetenhaus des Landtags sind am Dienstag, 13. Juni 2017 in Mainz.

Mehr Infos gibt es bei Dieter Gube, Landeszentrale für politische Bildung, Am Kronberger Hof 6 in 55116 Mainz (E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. / Tel.: 06131 / 16-4098 / Fax: 06131/16-2980). Dort können Plakate zum Wettbewerb und die Ausschreibungsunterlagen - auch im Klassensatz - bestellt werden.

Passionskonzert FRECHBLECH

MONTABAUR. Am Sonntag Invocavit, dem 05.03.2017 lädt FRECHBLECH – das Soloquintett des evangelischen Dekanates Selters – um 18.30 Uhr herzlich in die evangelische Pauluskirche von 56410 Montabaur an der Koblenzer Straße 5a ein.

Im Mittelpunkt des geistlichen Konzertes stehen Werke von Giovanni Pierluigi da Palestrina, unterschiedliche Kompositionen der Familie Bach aus dem Altbachischen Archiv, von Johann Kuhnau und von Dietrich Buxtehude, die zur Meditation innerhalb der Passionszeit einladen.

Unter anderem erklingt auch die große fünfstimmige Motette „Jesu, meine Freude“ aus der Feder des Leipziger Thomaskantors. Der Eintritt ist frei, die Leitung liegt in den Händen von Dekanatskantor Jens Schawaller.

RheinVokal-Abschlusskonzert mit La Reveuse

Musik von Henry Purcell in der Liebfrauenkirche Oberwesel

Am Sonntag, 20.08., um 19 Uhr bestreitet das Weltklasse-Ensemble La Reveuse in der Liebfrauenkirche Oberwesel das Abschlusskonzert des Festivals RheinVokal. Die Künstler aus Frankreich widmen sich in ihrem Programm einer eher unbekannten Seite im Schaffen des englischen Komponisten Henry Purcell: seinen „Devotional Songs and Anthems“. Das Theater war Purcells große Leidenschaft, daher ist auch seine geistliche Musik von theatralischer Rhetorik durchdrungen: von düsterer Verzweiflung, aber auch vom Sinn für Effekte, vom Wissen um die Wirkung farbiger Abwechslung.

Ab sofort sind Karten erhältlich bei der Tourist-Information Oberwesel (Tel. 0 67 44 – 71 06 24) für 25,00 €/20,00 €/10,00 € (ohne Sicht)

In Kooperation mit der Stadt Oberwesel

Mit Unterstützung von Lotto Rheinland-Pfalz

Eine Veranstaltung im Kultursommer Rheinland-Pfalz, gefördert vom Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur.

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL