Montag, 25. September 2017

Letztes Update:06:42:32 PM GMT

region-rhein.de

RSS

17. Damscheider Mofarennen

Am 25./26. August ist es wieder soweit: Damscheid geht zum 17. Mal mit seinem 6-Stunden-Mofarennen an den Start. Mehr als 60 Teams aus ganz Deutschland und dem nahen Ausland kommen auf den Sportpark in den Rheinhöhenort. Damit erwartet alle Rennsport begeisterten Besucher wieder ein Top-Ereignis mit vielen Highlights.

Schon seit Februar können sich die Teams mit Teamname, Rennklasse, Mofa und Fahrer anmelden. Wichtig ist vor allem was sie an ihrem Mofa verändert haben. Denn in den beiden Rennklassen Original und Tuning gibt es unterschiedliche Anforderungen, die von den Veranstaltern streng geprüft werden. “Besonders in der Tuning-Klasse finden die Teams immer bessere Möglichkeiten ihr Mofa flott zu machen. Wir passen die Regeln an, wenn es notwendig wird, damit alle Teams die gleichen Chancen haben”, erklärt Sebastian Fuchs, der jedes Mofa vor dem Rennstart überprüft.

Auch viele regionale Firmen sind mittlerweile beim Damscheider 6-Stunden-Mofarennen vertreten. Viele Firmen nutzen die Veranstaltung der Damscheider als Teambuilding für ihre Mitarbeiter. Von den Azubis in der Kfz-Werkstatt bis zum Projektteam aus Ingenieuren sind bereits zahlreiche Unternehmen beim Rennen in Damscheid vertreten gewesen.

Weiterlesen...

„Mitternacht in Cupples Town“

Fantasy-Musical kehrt in die Lahnsteiner Stadthalle zurück

Lahnstein. Am Sonntag, den 27. August 2017, kehrt das Fantasy-Musical „Mitternacht in Cupples Town“, nach der sensationellen Premiere im Frühjahr dieses Jahres, in die Lahnsteiner Stadthalle zurück.

Die Teens-Klasse der „Music Arts Musical Academy“ von Corinna Schmitz hatte im März für einen vollen Saal und ein begeistertes Publikum gesorgt Deshalb hat man sich dazu entschlossen, das aufwendige und mit viel Liebe und Engagement produzierte Musical nochmals aufzuführen.

Zum Inhalt: Die Geschwister Kristin & Sophie werden über die Ferien zu ihrer Tante Claire und deren Familie in das verschlafene Städtchen Cupples-Town geschickt. Doch das, was am Anfang wie ein langweiliges Nest schien, entpuppt sich nach und nach als äußerst mysteriöser Ort, dessen Bewohner ein dunkles Geheimnis hüten..

Beginn: 17 Uhr, Tickets: Erwachsene 10 Euro / Ermäßigt 7 Euro.
Vorverkauf über den Ticketservice Lahnstein in der Stadthallenverwaltung oder online unter www.ma-musical-academy.de.

Maiken Nielsen: Und unter uns die Welt

Donnerstag, 14. September 2017, 19:00 Uhr

Dietrich Bonhoeffer-Haus, Hamm/Sieg

Maiken Nielsen: Und unter uns die Welt

Ein Roman wie eine Weltreise mit dem Zeppelin: bunt, hochfliegend, schwerelos!

Schon als kleiner Junge auf Sylt will Christian Nielsen nur eins: Fliegen lernen. Aber die Nielsens sind arme Inselbewohner, und als sein Vater im Ersten Weltkrieg fällt, ist der Traum vom Fliegen vollends unerreichbar. Immerhin kann er auf der Yacht eines amerikanischen Millionärs anheuern und mit ihm auf Weltreise gehen. In New York lernt er die junge Journalistin Lil kennen. Dann bricht die Börse an der Wall Street zusammen, die größte Wirtschaftskrise der Geschichte beginnt, und Christian und Lil verlieren sich aus den Augen. Aber Christians Traum geht doch noch in Erfüllung: er wird Luftschiff-Offizier - und kann wieder nach Amerika reisen. Im Mai 1937 bricht er als Navigator auf der "Hindenburg" nach Lakehurst bei New York auf, um seine Lil wiederzusehen. Doch dann geht der Zeppelin in Flammen auf...
Die Hamburger Journalistin Maiken Nielsen erzählt die Zeppelin-Ära anhand der Lebensgeschichte ihres Großvaters - authentisch und lebendig.

Maiken Nielsen wurde 1965 in Hamburg geboren. Einen Teil ihrer Kindheit und Jugend verbrachte sie auf Frachtschiffen und wurde dort von ihren Eltern unterrichtet. Sie absolvierte ihr Abitur in Hamburg und reiste danach ein Jahr lang per Anhalter durch Europa. Im Anschluss an diese Reise studierte sie u.a. Linguistik in Aix-en-Provence. Sie liest und spricht sechs Sprachen.
Seit 1996 arbeitet Maiken Nielsen als Autorin, Reporterin und Rundfunksprecherin für das NDR Fernsehen. Sie dreht TV-Dokumentationen ("Als die Sturmflut nach Hamburg kam", "Geraubte Leben - Europa im KZ Neuengamme") und schreibt Romane.

Eintrittspreise: 12 €, erm. 10 € (ABK 14 €, erm. 12 €)

Eintrittskarten in der EÖB Hamm, Kulturhaus Hamm, buchladen Wissen, alle TR-VVK-Stellen und ww-lit.de (13,95 €/11,75 €)

Das Landespolizeiorchester Rheinland-Pfalz mit stilistischer Vielseitigkeit in den Rheinanlagen

Förderverein Rheinanlagen e.V. präsentiert im August das zweite Musik-Highlight in der Konzertmuschel
Das 4. Promenadenkonzert des Jahres 2017 am Sonntag, 27.08.2017, von 15:.00 bis ca. 16:15 Uhr, hat das Landespolizeiorchester Rheinland-Pfalz speziell für die Gäste in den Rheinanlagen ein abwechslungsreiches Programm (heute unter dem Dirigenten Christian Küchenmeister) mit großer stilistischer Vielseitigkeit vom traditionellen Marsch über Bearbeitungen klassischer Werke, Originalkompositionen für Blasorchester, verschiedene Solokonzerte bis hin zu Unterhaltungsmusik auf hohem Niveau zusammengestellt. Lassen Sie sich überraschen… Das Konzert wird Christian Küchenmeister dirigieren.
Seit mehr als einem halben Jahrhundert ist das Landespolizeiorchester Rheinland-Pfalz ein sympathischer Werbeträger für die rheinland-pfälzische Polizei und ein musikalischer Botschafter des Bundeslandes an Rhein und Mosel. 1953 als „Polizei-Musikkorps“ gegründet, etablierte sich das sinfonische Blasorchester schon bald als ideales Bindeglied zwischen den Bürgern und der Polizei.
Durch Gastspiele in ganz Deutschland und im europäischen Ausland und durch zahlreiche Auftritte in Funk und Fernsehen hat das Polizeiorchester Rheinland-Pfalz einen besonderen Bekanntheitsgrad erlangt. Das Orchester ist Teil der Bereitschaftspolizei des Landes Rheinland-Pfalz und steht seit dem 01.09.2014 unter der Leitung von Stefan Grefig. Das Repertoire der 37 professionellen Musikerinnen und Musiker ist so vielseitig wie die Aufgaben des Orchesters. Es reicht von klassischer sinfonischer Musik bis zu zeitgenössischer Originalliteratur und von traditioneller Marschmusik bis hin zur Unterhaltungsmusik.
Die Konzerte beginnen jeweils um 15.00 Uhr und enden gegen ca. 16.15 Uhr. Der Eintritt zu allen Konzerten ist frei. Der Förderverein freut sich jedoch über eine freiwillige Spende, mit der die Fortführung der Promenadenkonzerte unterstützt wird.

Informationen zum Förderverein: www.foerderverein-rheinanlagen.de
Weiterlesen...

Europäische Fledermausnacht – auch auf dem Remstecken

Eine Fledermaus-Exkursion veranstaltet die Waldökostation des Umweltamtes nächste Woche Freitag, 25. August am Remstecken. Los geht es um 19.00 Uhr in der Waldökostation. Dort wird zunächst in einem kindgerechten Bildvortrag über das Leben der Fledermäuse informiert. Im Anschluss werden in einem Spaziergang die Jagdreviere dieser interessanten Säugetiere erkundet. Mit der Taschenlampe und Ultraschall-Detektoren, lassen sich bei guter Witterung verschiedene Fledermausarten am Ententeich bei ihrer nächtlichen Insektenjagd aufspüren und beobachten.

Für die kostenlose Veranstaltung, die auch für Kinder ab 6 Jahren geeignet ist, ist keine Voranmeldung notwendig. Spenden werden gerne entgegengenommen.

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL