Donnerstag, 22. Juni 2017

Letztes Update:03:32:22 PM GMT

region-rhein.de

Fachveranstaltung am 25. April 2017

Benutzerbewertung: / 0
SchwachPerfekt 

„RegioTisch – Global denken – Regional handeln“

Auch in diesem Jahr will das Jobcenter Mayen-Koblenz mit seinem Netzwerkprojekt INKA-MYK (Innovation, Netzwerk, Kompetenz für Arbeitgeber im Landkreis Mayen-Koblenz) für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) eine informative und hilfreiche Schnittstelle anbieten. Viele, die KMU und das Jobcenter betreffende Themen rund um die Sicherung von Arbeits- und Fachkräften sind mittlerweile sehr weitgefasst. Aber ‚vor Ort‘ gilt es Ideen und Allianzen für die Umsetzungen zu schmieden. Daher sollen diese ‚globalen‘ Themen auf die regionalen Bedarfe herunter gebrochen werden. Das Projekt INKA-MYK setzt deswegen ganz auf den regionalen Austausch der Unternehmen und hat die Veranstaltungsreihe RegioTisch ins Leben gerufen.

Die KMU werden ganz herzlich eingeladen, sich beim ersten ‚RegioTisch – Global denken – Regional handeln‘ am 25.04.2017 um 17.30 Uhr im Großen Saal des historischen Rathauses der Stadt Andernach zu informieren und auszutauschen. Praxisnahe Tipps und Ratschläge von Experten – nämlich den Betrieben – können dazu beitragen, individuelle Lösungen zu erhalten.

#Was ist der RegioTisch?

Der RegioTisch ist ein Netzwerktreffen der kleinen und mittleren Unternehmen aus Andernach. Hier sollen Personal- und Arbeitsmarktthemen in einem offenen Austausch diskutiert werden. Die Fokusthemen des Abends aus den bisherigen Betriebsbesuchen von INKA-MYK finden sich an den Thementischen wieder. Gerne können weitere Fragestellungen und Inhalte in die Austauschrunde mit eingebracht werden.

Veranstalter sind das Jobcenter Mayen-Koblenz mit seinem Netzwerkprojekt INKA-MYK (gefördert aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds sowie des rheinland-pfälzischen Arbeitsministeriums) sowie die Wirtschaftsförderung Andernach.net GmbH.

Die Teilnahme an der Veranstaltung am 25. April 2017, 17.30 Uhr im historischen Rathaus der Stadt Andernach ist kostenlos.

Um Anmeldung wird gebeten bis 24. April 2017.

Email Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. oder Telefon 02632/ 9254-23.

Weitere Informationen unter: www.myk-zukunft.de