Samstag, 24. Juni 2017

Letztes Update:02:17:29 PM GMT

region-rhein.de

Sommerclassics: Internationale Künstler kommen in den Landkreis

Vier Konzerte im Juni / Tickets ab sofort erhältlich

KREIS MYK. Die vom Landkreis Mayen-Koblenz veranstaltete Konzertreihe Sommerclassics ist seit ihrer Premiere 1998 nicht mehr aus dem kulturellen Programm der Region wegzudenken. Zu moderaten Preisen begeistern internationale Künstler das Publikum. Im Juni stehen erneut vier der Sommerclassics in außergewöhnlichen Konzertstätten auf der Agenda. Das Eröffnungskonzert findet am 10. Juni auf dem Bleidenberg in Oberfell statt. Einen Tag später, am 11. Juni, geht es in die Alte Kirche nach Spay. Es folgt die Veranstaltung am 18. Juni auf Burg Namedy in Andernach. Das Abschlusskonzert ist am 24. Juni in der Sayner Hütte in Bendorf.

Landrat Dr. Alexander Saftig freut sich bereits auf die anstehenden Konzerte: „Die Sommerclassics bieten erneut ein abwechslungsreiches Programm und bringen Spitzenmusiker in die Region. In den einzigartigen Konzertstätten bietet sich den Zuhörern ein wunderbares Musikerlebnis.“ Unterstützt wird die Musikreihe von der Stiftung Zukunft der Sparkasse Koblenz, der Kreissparkasse Mayen, der Volksbank-Rhein-Ahr-Eifel und Innogy.

Los geht es am Samstag, den 10. Juni, um 18 Uhr in der Kapelle Bleidenberg in Oberfell. Dort überbringen Sebastian Reintaller, Pavel Singer und Alexander Kuchinka „Musikalische Grüße aus Wien“. Die Künstler spielen Vokal- und Instrumentalnummern vom Mittelalter bis zum 20. Jahrhundert. Als besonderes „Wiener-Schmakerl“ werden Anekdoten und wahre Begebenheiten aus den verschiedenen Zeiten erzählt. Sebastian Reintaller wurde der Berufstitel „Kammersänger der Republik Österreich“ verliehen. Aktuell ist er Sänger und Regisseur an der Bühne Baden. Pavel Singer wurde als Pianist bereits mit zahlreichen Kulturpreisen ausgezeichnet und ist ebenfalls an der Bühne Baden tätig. Alexander Kuchinka hat Regie bei zahlreichen Ur- und Erstaufführungen im Sprech- und Musiktheater geführt, oft auch nach eigenem Buch und eigener Musik.

Ein Tag später, am Sonntag, den 11. Juni, um 18 Uhr in der Alten Kirche in Spay lädt das Trio Sérénade mit Klarinette, Violine und Klavier zu einer Reise in die Klassik und Romantik ein. Klarinettist Vitalii Nekhoroshev, Violinistin Kateryna Kostiuk und Pianistin Violina Petrychenko stammen aus der Ukraine und haben sich beim Musikstudium in Köln kennengelernt. Die drei Musiker haben sich nach der Pariser Musikgesellschaft "La Sérénade" benannt. Alle haben an mit ihren Instrumenten zahlreiche Preise gewonnen.

Am Sonntag, den 18. Juni, um 18 Uhr auf Burg Namedy in Andernach treten Aude St-Pierre und Yuhao Guo als die „Junge Helden am Klavier II“ auf. Aude St-Pierre schloss ihr Klavierstudium in Kanada mit einem Premier Prix und einem Artist Diploma ab. An der Hochschule für Musik und Tanz in Köln erreichte sie einen Masterabschluss. Yuhao Guo ist in Köln geboren und studierte dort ebenfalls an der Hochschule für Musik und Tanz. Er erhielt zahlreiche Preise bei Bundeswettbewerben wie Jugend Musiziert und den Klassikpreis des WDR. St-Pierre und Guo sind herausragende Talente am Klavier und präsentieren unter anderem Werke von Haydn, Chopin und Schubert.

Das Abschlusskonzert findet am Sonntag, den 24. Juni, um 18 Uhr in der Sayner Hütte in Bendorf statt. Dort wird das bekannte SIGNUM saxophone quartet jeden Musikfreund begeistern. Die vier jungen Künstler zeigen ihr Können bei Werken von Johann Sebastian Bach bis Astor
Piazzolla und schlagen so einen musikalischen Bogen vom 17. ins 20. Jahrhundert. Das Quartett absolvierte bereits Auftritte in allen großen Konzerthäusern Europas. So auch in der Elbphilharmonie Hamburg, der Grand Philharmonic Hall in St. Petersburg und der Warschau Philharmonie.

Alle Karten kosten 15 Euro.

Tickets für die Konzerte in Oberfell, Spay und Bendorf sind telefonisch unter 0261/108-504 oder per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. erhältlich. Eintrittskarten für das Konzert in Andernach gibt es beim Veranstaltungsmanagement der Burg Namedy unter 02632/486 25.