Dienstag, 23. Mai 2017

Letztes Update:06:59:46 AM GMT

region-rhein.de

Ein Schatz an Erinnerungen: Erzählen Sie Ihre Geschichte!

Meine Großmutter war eine kluge und einfühlsame Frau. Ihre Lebensweisheiten wie „wer immer nach anderen schaut, verliert sein Ziel“ oder „geh nie ohne Ersatzstrumpfhose aus dem Haus“ haben mich und meinen Lebensstil sehr geprägt.

Allerdings über ihr eigenes Leben hat sie nur wenig erzählt, und wenn, haben ihre Augen weise gelächelt. Was sie wohl alles erlebt haben mag?

Das Leben älterer Menschen in Bild und Text festzuhalten, hat sich der Westerwälder Fotograf Günter Weber zur Aufgabe gemacht. In seinem neuen Projekt „Herzensangelegenheit-zwoelf2punkt0.de“ schauen die Befragten auf ihr Leben zurück, geben ihre Erfahrungen, auch Ratschläge weiter, berichten Alltägliches. So entsteht ein unbezahlbarer Schatz an Erinnerungen, ein Stück Alltagsgeschichte.

Da ist Heinz, 89 Jahre, Hobbygärtner und Schalke-Fan, der stolz aus seinem Leben mit seiner Frau Bernadette und seinen drei Söhnen erzählt u
nd für den „ganz viel Liebe, Geduld und Vertrauen“ die Voraussetzungen für ein gutes Miteinander sind.

Oder Christel, 80 Jahre aus Jastrow, die ihre Flucht als 9-jährige und die spätere Umsiedlung sehr geprägt haben, und der Familie, Zuhause und Geborgenheit besonders wichtig sind.

Oder Berthold, der 68-jährige Kultur- und Sportbürgermeister, der sich seit 40 Jahren politisch und ehrenamtlich engagiert, in seiner Freizeit gerne Theater spielt und „immer ein offenes Ohr für andere hat“.

In den Interviews, die Günter Weber führt, erzählen die Befragten ausschließlich das, was sie persönlich preisgeben möchten, was ihnen besonders am Herzen liegt. Schon während des Gesprächs nimmt der Fotograf sich Zeit, um die Befragten in ihrem Umfeld, an ihrem Lieblingsplatz oder bei ihrer Lieblingsbeschäftigung im Bild festzuhalten.

Aus den Fotos und Interviews entstehen anschließend die Geschichten, zunächst für einen Blog im Internet. Geplant sind allerdings eine Ausstellung und ein Buch, wenn „sich genügend Menschen für mein Projekt finden lassen“, so Günter Weber. Er ist gerne bereit, dafür zu reisen. Es ist eben seine Herzensangelegenheit.

Die Befragten, die mit einer Veröffentlichung einverstanden sein müssen, erhalten ihre Fotos kostenfrei zur privaten, nichtkommerziellen Nutzung.

Für sie entstehen keinerlei Kosten. Das Projekt verfolgt keinen kommerziellen Zweck.

„Ich möchte die Menschen so vorstellen, wie sie uns normalerweise alltäglich begegnen“, so der engagierte Fotograf, der sich freuen würde, wenn sich viele Menschen an seinem Projekt beteiligen. Denn jeder von uns hat seine Geschichte, die es sich zu erzählen lohnt.
(Fotos zur Vergrößerung anklicken)

Kontakt: Günter Weber, Telefon 0171/179 0378, Email: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.