Freitag, 24. November 2017

Letztes Update:01:22:05 PM GMT

region-rhein.de

85. Geburtstag

Ministerpräsidentin Malu Dreyer gratuliert Zuckmayer-Preisträger Edgar Reitz

Ministerpräsidentin Malu Dreyer hat dem renommierten Regisseur und Preisträger der Carl-Zuckmayer-Medaille Prof. Dr. Edgar Reitz zum 85. Geburtstag am 1. November 2017 gratuliert. Sie würdigte ihn dabei als einen der wichtigsten Autoren und Regisseure im deutschen Kino, der mit der Reihe „Heimat – eine deutsche Chronik“ ein einzigartiges und stimmungsvolles Portrait mehrerer Generationen für die Nachwelt geschaffen habe. „Sie haben sich in besonderer Weise um den deutschen Film, seine Ästhetik und Erzählkunst verdient gemacht. Ich freue mich sehr, Sie unter den Preisträgern der Carl-Zuckmayer-Medaille zu wissen“, unterstrich Ministerpräsidentin Malu Dreyer in ihrem Glückwunschschreiben.

Durch die Trilogie der Heimat-Filme habe der Hunsrück weltweit an Bekanntheit gewonnen. Seine Werke zeigten die deutsche Nachkriegsgeschichte auf eine eindrucksvolle Art, die eng mit dem Heimatbegriff verbunden ist. „Ich wünsche Ihnen alles Gute, Gesundheit und Glück im neuen Lebensjahr“, so Ministerpräsidentin Malu Dreyer.

Prof. Dr. Edgar Reitz wurde 1932 in Morbach im Hunsrück geboren. Weltweite Bekanntheit erlangte er durch das 1984 veröffentlichte Filmepos „Heimat – Eine deutsche Chronik“. Seitdem haben mehr als 100 Millionen Zuschauerinnen und Zuschauer in aller Welt allein den ersten Teil der Hunsrück-Saga gesehen.

Für seine Verdienste wurde er vielfach ausgezeichnet, 1985 mit dem Verdienstorden des Landes Rheinland-Pfalz, 2000 mit dem Staats-Kunstpreis des Landes Rheinland-Pfalz sowie 2004 mit der Carl-Zuckmayer-Medaille. Seit 2006 ist Prof. Dr. Edgar Reitz Ehrendoktor der Mainzer Johannes-Gutenberg-Universität.